mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einspruch gegen Ergebnis der Abschlussprüfung vom 06.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Einspruch gegen Ergebnis der Abschlussprüfung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 18.08.2005 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
moenchen hat geschrieben:
dann finde ich es nur komisch, dass es bei mir geklappt hat Jo!
ich habe schriftlich einspruch erhoben und der ihk gesagt, dass ich genau weiß, dass ich besser als drei bin und das auch begründet. darauf hin hat sich der ausschuß erneut zusammen gesetzt und siehe da, es ging!
nur weil es vereinzelt nicht klappt heißt es noch lange nicht, dass es gar nicht klappt! NUR MUT!

ich denke das kommt wohl auch stark auf die IHK und den prüfungsausschuss an. bei meiner ZP damals ham se mir ne 5 reingedrückt... Da hab ich dann auch Widerspruch eingelegt und schlussendlich ne 3 (!) bekommen...


Da hast du EINSPRUCH gegen eingelegt? Ich hatte auch ne fünf, aber das war mir sooo latte *balla balla*
 
alena

Dabei seit: 16.10.2003
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 25.01.2006 22:28
Titel

halb geklappt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe einen ausführlichen widerspruch eingelegt.
alle bewertungen die ich angesprochen /kritisiert habe wurden zum teil anerkannt und mir wurde
zu allen punkte dazu gerechnet!
leider hat es nicht zu einer notenveränerung geführt, aber das geld musste ich nicht bezahlen.
die rechtsabteilung hat drauf verzichtet. nun ändern die meinen prüfungsbescheid.

man kann also doch etwas erreichen, auch wenn eine notenveränderung besser gewesen wäre.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
artistsoul
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 26.01.2006 00:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 08:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

artistsoul hat geschrieben:
ihr meckert über Eure Ergebnisse...bedenkt aber dass nichts ohne Grund geschieht...


gerade bei der praktischen prüfung beim gestalten ist das eben nicht der fall. da fließt sehr viel subjektive meinung des prüfers in das ergebnis mit ein, was zu einer schlechten note führen kann. was man daran sieht, das wenn man seine arbeit bei 3 verschiedenen prüfern vorlegen würde, man 3 verschiedene noten bekommt. es gibt einfach keine wirklichen kriterien, nach denen solche arbeiten benotet werden (können). und das ist eben das grundproblem.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
artistsoul
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 26.01.2006 08:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
Braininsider

Dabei seit: 18.11.2003
Ort: Halle
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 09:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und ich dachte ich hab alleine zu leiden mit meiner 3.

Scheint aber irgend wie in ganz Deutschland ein Problem zu sein.

Haben alle Prüfer kein gespür, sind sie zu alt oder haben sie gar keine Lust.

Ich meiner wie Kann deutschalnd soviele gleiche meinungen haben?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 09:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

artistsoul hat geschrieben:
wie kann das dann sein das der überwiegende Großteil hier im Forum so schlecht abgeschnitten haben?
Die Prüfer, die letztlich am Bewertungs-Buzzer sitzen, sind es unabhängige Fachidioten oder sind es auch die Leute die Euch 3 Jahre lang durch die Ausbildung begleitet haben?

wenn es das letztere ist dann kann ich nachvollziehen warum sie sich dann in der Prüfung so querlegen!
Denn genau hier spielt die subjektive Meinung eine große Rolle.
Ob man das darf oder nicht,steht auf einem anderen Blatt geschrieben.


grundsätzlich wird die zwischenprüfung viel strenger benotet als die AP - in der AP bin ich praktisch knapp an ner 1 vorbei geschrammelt. das im vergleich zu der 5 in der ZP - da stimmt einfach was nicht! Die Prüfer sind teilweise Berufschullehrer und teilweise freiwillige Helfer aus der Wirtschaft. Problem ist einfach, das es keine einheitlichen Kriterien zur Bewertung gibt. Die Prüfer hocken sich wohl vorher zusammen und definieren selbst, wie sie bewerten. und das geht dann oftmals bei den leuten "aus der alten schule" schief - besonders im bereich neue medien...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
artistsoul
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 26.01.2006 09:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
 
Ähnliche Themen Einspruch bei der IHK
Einspruch gegen Prüfungsergebnis!?
Macht ein Einspruch Sinn?
Einspruch gegen Urteil der Eignungsprüfung?
Einspruch gegen Prüfungsaufgabe - Marketingkommunikation
Ergebnis!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.