mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Die gewichtete Optimierung vom 09.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Die gewichtete Optimierung
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
MissionMaster
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Kassel
Alter: 42
Geschlecht: -
Verfasst Do 09.12.2004 08:57
Titel

Die gewichtete Optimierung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Darf man so Fragen stellen in einer Prüfung -- Programmabhängig...

PhotoShop für Web-Designer

Adobe PhotoShop 6.0 ermöglicht ein noch effizienteres und intuitiveres Arbeiten. So können Web-Designer interaktive Buttons und andere Rollover-Grafiken mit Hilfe der neuen leistungsfähigen Zeichenwerkzeuge auf Vektorbasis schnell und einfach gestalten. Individuelle Formen für Buttons können in Bibliotheken abgelegt werden. Mit den neuen Werkzeugen in ImageReady 3.0 lassen sich Grafiken außerdem mit wenigen Mausklicks in Image-Maps umwandeln.

Der Gestaltungsprozess wird dank der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen PhotoShop 6.0 und ImageReady 3.0 zusätzlich beschleunigt. Änderungen an Grafiken werden von beiden Programmen automatisch gespeichert. Beim Export von Dateien für das Web ermöglicht die gewichtete Optimierung - ein bislang nur in PhotoShop verfügbares Merkmal - Teilbereiche eines Bildes unabhängig voneinander mit speziellen Komprimierungseinstellungen zu versehen.


Quelle: http://www.monitor.co.at/index.cfm?storyid=2823


Erklärung & Beschreibung:

http://www.adobe.de/web/tips/phs7wghtopt/printable.html

Mfg

MissionMaster

* Wo bin ich? * * Wo bin ich? * * Wo bin ich? *[/quote]
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 09.12.2004 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist doch keine Frage... und ImageReady gibts schon ab Version 5.5.
 
Anzeige
Anzeige
MissionMaster
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Kassel
Alter: 42
Geschlecht: -
Verfasst Do 09.12.2004 09:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ XSchinkenX

Frage war:

Programmabhängige Fragen in einer Prüfung

Ist das in Ordnung



und Tschüß...

versnoptes Forum


Zuletzt bearbeitet von MissionMaster am Do 09.12.2004 09:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
eikman

Dabei seit: 27.02.2004
Ort: Essen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.12.2004 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also Photoshop sollte man schon vorraussetzen können. Daher ist die Frage meiner Meinung nach in Ordnung.

Hab vorher auch noch nie was davon gehört und mir dann halt was zum zusammengereimt was dem ziemlich nahe kommt.
Hoffe das gibt noch n paar Punkte :]

Gruß
Eik
  View user's profile Private Nachricht senden
Player1

Dabei seit: 26.12.2002
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.12.2004 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

einerseits heulen immer alle rum, dass sie nur so alte hardware in der berufsschule nutzen dürfen, und dann ist eine frage zu "aktuellen" programmversionen auch nicht in ordnung?!
aber gut....
wenn neue CS funktionen abgefragt werden, fänd ich das etwas heftig, aber photoshop 6 sollte man doch schon vorraussetzen dürfen.

allerdings find ich die frage trotzdem doof *zwinker* gewichtete Optimierung - hallo?! genau die brauch ich jeden tag ...
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.12.2004 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würd gern mal so rein interessehalber wissen was damit überhaupt gemeint ist
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.12.2004 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich halte diese Art der Fragestellung grundsätzlich für falsch. Praktiziert der ZFA aber schon seit längerem. Bedenklich ist diese Fragestellung vor allem deshalb, weil viele Funktionen von Herstellerseite gar nicht immer eindeutig dokumentiert werden. Was ist also Maßstab für solche Fragen? Das oberflächliche Handbuch des Herstellers oder Insider-Wissen aus Fachforen oder von der Hersteller-Hotline?

In der Vergangenheit hat der ZFA mit einigen Musterlösungen ganz erheblich daneben gelegen. So wurde die Schrifteinbettung im Distiller ebenso mißverständlich erklärt, wie die angeblich nicht vorhandene Skripting-Möglichkeit von PowerPoint.

Gruß

achim
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 09.12.2004 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weiss man denn mittlerweile genauer, was damit gemeint ist, bzw wie das funktioniert? würde mich doch mal interessieren...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.