mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 20:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Design Print] Prüfungsthemen Winter 2004/05 vom 17.10.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [Design Print] Prüfungsthemen Winter 2004/05
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
D_SIGN2K

Dabei seit: 08.09.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.typolexikon.de ... * Ich bin unwürdig * Dankeschööön *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

D_SIGN2K hat geschrieben:
http://www.typolexikon.de ... * Ich bin unwürdig * Dankeschööön *bäh*


is jetzt nicht dein ernst oder? - ich dachte das wäre bei jedem MG standard diesen link in den bookmarks zu haben.

aber naja man lernt ja nie aus, bitte schön.

da hätt ich noch was:

Feintypografie = existiert nicht. unterschedung zwischen makro- und mikrotypografie. siehe typolexikon.

http://typo.goemo.de/


Zuletzt bearbeitet von grafiksau am So 17.10.2004 18:06, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
D_SIGN2K

Dabei seit: 08.09.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 18:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafiksau hat geschrieben:
D_SIGN2K hat geschrieben:
http://www.typolexikon.de ... * Ich bin unwürdig * Dankeschööön *bäh*


is jetzt nicht dein ernst oder? - ich dachte das wäre bei jedem MG standard diesen link in den bokmarks zu haben.

aber naja man lernt ja nie aus, bitte schön.

da hätt ich noch was:

Feintypografie = existiert nicht. unterschedung zwischen makro- und mikrotypografie. siehe typolexikon.

http://typo.goemo.de/


Stimmt, jetzt ist er in meinen Favoriten Standard Grins

[Bin im ersten Lehrjahr. Vielleicht liegts daran]

Ach, fasst hätt ichs vergessen:

http://typo.goemo.de/ * Ich bin unwürdig * Dankeschööön Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 18:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

D_SIGN2K hat geschrieben:
grafiksau hat geschrieben:
D_SIGN2K hat geschrieben:
http://www.typolexikon.de ... * Ich bin unwürdig * Dankeschööön *bäh*


is jetzt nicht dein ernst oder? - ich dachte das wäre bei jedem MG standard diesen link in den bokmarks zu haben.

aber naja man lernt ja nie aus, bitte schön.

da hätt ich noch was:

Feintypografie = existiert nicht. unterschedung zwischen makro- und mikrotypografie. siehe typolexikon.

http://typo.goemo.de/


Stimmt, jetzt ist er in meinen Favoriten Standard Grins

[Bin im ersten Lehrjahr. Vielleicht liegts daran]

Ach, fasst hätt ichs vergessen:

http://typo.goemo.de/ * Ich bin unwürdig * Dankeschööön Grins


http://www.mediengestalter.info/links.php?rubrik_id=4 * Ööhm... ja? *

genug links gesammelt für heute.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 17.10.2004 18:13
Titel

Re: Sammeln zum Themenverständnis

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafiksau hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
grafiksau hat geschrieben:

unter gestaltungsraster verstehe ich, einen oberegriff der makrotypografie, spalten, ränder, zeilenabstände. und so steht es auch in diversen anerkannten fachpublikationen.


quatsch. ein gestaltungsraster is im grunde ne aufteilung des zur verfügung stehenden raums in quadratische einzelelemente. ein raster eben. => zeitung.

eine infografik kann bspw. ein tortendiagramm sein.


laber net -> http://www.typolexikon.de/g/gestaltungsraster.html - gestaltungsraster gehört zur typografie! und ist nicht nur nen ansammlung von quadratischen elementen.



jajaja, ich hab gerad auf'm klo auch nochmal drüber nachgedacht, da haste ja recht....
 
t e s t e r
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 17.10.2004 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal sehen, was die Bücher hergeben:

Gestaltungsraster:
Ein Satzspiegelschema, nach dem der Satzspiegel in gleichartige Flächen
unterteilt wird. Texte und Bilder werden so einheitlich angeordnet.

Mit einem Gestaltungsraster erzielt man einheitliche Gestaltung, zu
Zeiten der Papiermontage im Druck war so einfaches und schnelles
Austauschen von Gestaltungselementen wie Anzeigen möglich.

Quelle Prüfungsbuch *zwinker*

Der Link
http://www.typolexikon.de/g/gestaltungsraster.html ist gut, aber ich glaube, wenn du sowas ausführliches schreibst, fühlen sich die Prüfer auf den Schlips getreten, da die selbst wahrscheinlich als Referenz das Kompendium für abgöttisch halten.


Zuletzt bearbeitet von t e s t e r am So 17.10.2004 18:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

t e s t e r hat geschrieben:
Mal sehen, was die Bücher hergeben:

Gestaltungsraster:
Ein Satzspiegelschema, nach dem der Satzspiegel in gleichartige Flächen
unterteilt wird. Texte und Bilder werden so einheitlich angeordnet.

Mit einem Gestaltungsraster erzielt man einheitliche Gestaltung, zu
Zeiten der Papiermontage im Druck war so einfaches und schnelles
Austauschen von Gestaltungselementen wie Anzeigen möglich.

Quelle Prüfungsbuch *zwinker*

Der Link
http://www.typolexikon.de/g/gestaltungsraster.html ist gut, aber ich glaube, wenn du sowas ausführliches schreibst, fühlen sich die Prüfer auf den Schlips getreten, da die selbst wahrscheinlich als Referenz das Kompendium für abgöttisch halten.


du solltest unterscheiden, zwischen dem was die ZFA hören will, und was davon der realität entspricht. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
t e s t e r
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 17.10.2004 18:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafiksau hat geschrieben:
t e s t e r hat geschrieben:
Mal sehen, was die Bücher hergeben:

Gestaltungsraster:
Ein Satzspiegelschema, nach dem der Satzspiegel in gleichartige Flächen
unterteilt wird. Texte und Bilder werden so einheitlich angeordnet.

Mit einem Gestaltungsraster erzielt man einheitliche Gestaltung, zu
Zeiten der Papiermontage im Druck war so einfaches und schnelles
Austauschen von Gestaltungselementen wie Anzeigen möglich.

Quelle Prüfungsbuch *zwinker*

Der Link
http://www.typolexikon.de/g/gestaltungsraster.html ist gut, aber ich glaube, wenn du sowas ausführliches schreibst, fühlen sich die Prüfer auf den Schlips getreten, da die selbst wahrscheinlich als Referenz das Kompendium für abgöttisch halten.


du solltest unterscheiden, zwischen dem was die ZFA hören will, und was davon der realität entspricht. *zwinker*



Das ist richtig, man muss leider halt das schreiben, was sie hören will und das ist irgendwie nach meiner
erfahrung aus den drei Quellen ABC, Prüfungsbuch und Kompendium der Fall - sei mal absolut
neutral dahin gestellt, ob die gut sind oder nicht, bei der ZP hatte ich das Gefühl - man die Frage kennste doch ...
aber auch noch exakt so formuliert *Schnief* Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen AP Winter 2006 [Praxis] Design/Print
AP Winter 08 / Design / Non-Print: Wieviele Screens.
[AP Winter 2006] Prüfungsthemen sind online
Prüfungsthemen Abschlussprüfung 2011 (Digital/Print)
Abschlussprüfung Winter/2004
Suche AP Winter 2004/2005
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.