mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP05 Winter] Stoffsammlung Mediengestalter Print vom 17.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP05 Winter] Stoffsammlung Mediengestalter Print
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Autor Nachricht
Napy

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.11.2005 17:24
Titel

Delta E

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

∆ E ist der CIE-Lab Farbabstand und wird so berechnet:

Zuerst werden die differenzen der Farbwerte L, a, b ermitterlt:
∆ L*= L2-L1
∆ a*= a2-a1
∆ b*= b2-b1

Jetzt hat man die einzelnen Lab-Werte um sie in die Formel einzusetzen, die wie folgt lautet:

∆ E*= √ (∆ L*)² + (∆ a*)² + (∆ b*)²

Erst alle drei Klammern zusammenrechnen und dann daraus die Wurzel ziehen.

Beispiel:

L*1 = 62 a*1 = 20 b*1 = 45
L*2 = 64 a*2 = 21 b*2 = 43

∆ L* = 64 - 62 = 2
∆ a* = 21 - 20 = 1
∆ b* = 43 - 45 = -2

∆ E*= √ 2² + 1² + (-2)² = 3


Ich hoffe Du verstehst das jetzt besser! Viel Glück![/list][/code][/u][/i]
  View user's profile Private Nachricht senden
mmg

Dabei seit: 19.03.2005
Ort: Essen
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.11.2005 06:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wurzel aus l² + a² + b² = Delta E
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Corelkasper

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: am Ende des Lichts
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.11.2005 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu den Sonderfarben,

kann mir nur vorstellen das damit DCS 1.0 bzw 2.0 gemeint ist.
Wobei der 2.0 Standart nur Sonderfarben einbetten kann.

Bei dem DCS Standart handelt es sich um den Seperated Workflow,
d.h. Bilddateien werden schon seperiert in die Layoutdatei eingebunden.
Das Problem ist hierbei, dass ein Composite Workflow (z.B. PDF) mit DCS ein Problem hat.

Beim RIP können diese Informationen mit einem DCS MERGER eingebettet werden.(Plugin für Acrobat)

PS.: DCS 1.0 = 5-File EPS (CMYK Auszüge + Masterdatei zur Vorschau)
DCS 2.0 = 1 Datei

Hoffe ich konnte helfen

Gruß Kasper
  View user's profile Private Nachricht senden
chriddin

Dabei seit: 24.01.2005
Ort: Flöha
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.11.2005 20:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... also ehrlich gesagt, sagt mir das "DCS" überhaupt nix. * Nee, nee, nee *

Klingt als währe es ein "Programm". Hoffe ma ich bin nicht die Einzige hier die das net kennt!

Dachte vielleicht, das die was wegen Vektordateien wissen wollen, Bezierkurven und so. Aber auf der andren Seite> was sollten die dazu Fragen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mario

Dabei seit: 19.05.2004
Ort: Hamburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.11.2005 21:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen CMM und ColorSync? Ist CMM quasi ein Oberbegriff für die markenabhängigen Farbmanagementsysteme ColorSync (Apple) und ICM (Windows)?
Danke!

@buff-daddy: ich hab das teil vor ner woche bekommen. Und ich muss auch feststellen dass bei meiner AP hier viel weniger los ist als bei meiner ZP.
Haste ein gutes fachbezogenes Wörterbuch Engl-Deutsch?


Zuletzt bearbeitet von Mario am Di 29.11.2005 21:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
buff-daddy

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.11.2005 22:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

yo Lächel

Günstig:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3499612178/qid=1133298775/sr=1-11/ref=sr_1_11_11/302-4751792-0626403

Teuer:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3499612607/qid=1133298775/sr=1-1/ref=sr_1_11_1/302-4751792-0626403

ColorSync ist ein Colormanagement was unter Apple läuft. In dem Sinne hast du recht.


Zuletzt bearbeitet von buff-daddy am Di 29.11.2005 22:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.11.2005 22:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chriddin hat geschrieben:
... also ehrlich gesagt, sagt mir das "DCS" überhaupt nix. * Nee, nee, nee *


Ich zitier an dieser Stelle mal den Achim, der erklärt immer so schön:

Achim M. hat geschrieben:
Das Dateiformat DCS (Desktop Color Separation) ist eine Entwicklung der Fa. Quark und basiert auf dem EPS-Format. Nachteilig bei der Separation durch ein DTP-Programm, ist die Tatsache das jedes Bild pro Separation vollständig ans RIP übertragen werden muss. DCS 1 löst dieses Problem. Das Bildformat zerlegt das Bild in 5 Dateien. Eine Voransicht und vier Dateien für die Farbauszüge Cyan, Magenta, Geld, Schwarz.

Dadurch ist die farbseparierte Ausgabe aus Quark deutlich schneller. Denn bei der Ausbelichtung z.B. des Magenta-Auszugs, werden tatsächlich nur die magenta-farbenen Teile des Bildes übertragen. Durch die Möglichkeit einer zusätzlichen JPEG-Kompression, lässt sich die übertragene Dateimenge noch weiter minimieren.

Trotz aller Vorteile ist DCS 1 wegen der fünf Dateien eher unhandlich. Mit DCS 2 wurde dieser Nachteil abgeschafft. Nun können alle Farbauszüge zwar technisch getrennt bleiben, die Sicherung erfolgt aber in einer Datei. Ein weiterer Pluspunkt: DCS 2 kann auch Schmuckfarbkanäle speichern.

Das Ende von DCS 1 und 2 läutete das PDF-Format ein. Mit dem PDF-Format verlor QuarkXpress die Aufgabe, Dateien separiert auszubelichten. Stattdessen werden Daten als Composite-Datei (also nicht separiert) in eine PDF geschrieben und von dort ausbelichtet. Wobei die Separation in der Regel direkt im RIP erfolgt (IN-RIP-Separation). Die Daten müssen also ohnehin nur einmal ans RIP übertragen werden.

Lediglich das DCS 2-Format ist wegen der Schmuckfarbfähigkeit heute noch interessant, wobei meines Wissens InDesign CS und CS 2 die einzigen Programmen sind, die eine DCS 2-Datei in ein Composite-PDF schreiben können.

Gruß

Achim


Als Ergänzung:

Jessman hat geschrieben:
Das DCS-Format (Desktop Color Separations), eine Version des Standard-EPS-Formats, ermöglicht das Speichern von Farbseparationen von CMYK-Bildern. Zum Drucken von DCS-Dateien ist ein PostScript-Drucker erforderlich.

"DCS 1.0" erstellt für jeden Farbkanal im CMYK-Bild je eine Datei. Sie können auch eine fünfte Datei (Graustufen oder Farbcomposite) erstellen. Damit die Gesamtbilddatei angezeigt werden kann, müssen sich alle fünf Dateien in demselben Ordner befinden.

"DCS 2.0" erhält Schmuckfarbenkanäle im Bild. Sie können Farbkanäle in mehreren Dateien (wie bei DCS 1.0) oder in einer einzigen Datei speichern. Bei einer einzelnen Datei sparen Sie Festplattenspeicher. Sie können auch eine Graustufen- oder Farbcomposite-Version erstellen.


Sollte jetzt klar sein. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
rex
Threadersteller

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: Bevern
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.11.2005 07:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*zitter*

noch genau eine woche :/ hoffentlich fall ich nich noch einmal durch ...
bissl panik hab ich schon
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP05 Winter] Mediendesign - Print Stoffsammlung
[AP05 Winter] Stoffsammlung Medientechnik / Digitaldruck
[AP05 Winter] Stoffsammlung Mediendesign-Nonprint
AP Winter 05 - Operator nonprint - Stoffsammlung...
[AP05] Ab wann gibt es die Themen der Winter AP?
[AP05 Winter] Themengebiete Prüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.