mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP05] Mediendesign_Print (Materialsammlung) vom 06.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP05] Mediendesign_Print (Materialsammlung)
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 41, 42, 43, 44, 45 ... 63, 64, 65, 66  Weiter
Autor Nachricht
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.05.2005 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Öhm?
Hat mal wer eine vernünftige Übersicht von Datenträgern mit ihren Geschwindigkeiten, bzw. Schnittstellen und Übertragungsarten mit ihren Geschwindigkeiten?
In den ganzen Lern-PDFs hier ist ja net mal USB 2 bei.


by the way:
Auf der Testseite medien-wissen.mediengestaltung-deutschland.de war folgende Frage:
Große Unternehmen treten mit einem einheitlichen Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit auf. Ein solches Erscheinungsbild heißt:[/]
leider nicht richtig beantwortet. Die richtige Antwort lautete:
[i]Corporate Identity.

Meine Antwort war "Corporate Design". Und ich denke, meins ist richtiger, da die Identity alles umfasst (z.B. auch die Begrüßung am Telefon).
Kack Seite.


Zuletzt bearbeitet von Bastiwelt am So 22.05.2005 12:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.05.2005 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja nee, deren antwort ist "richtiger". da es auch eine form des erscheinens ist, wie sich frau xy von der firma az am telefon meldet. das ist das gesamte erscheinungsbild, dass was beim kunden das coorprate image hinterlässt. cd ist nur ein (großer) teil davon. wenns nur ums cd gegangen wäre in dieser frage, wäre nach dem visuellen erscheinungsbild gefragt worden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Happosai

Dabei seit: 27.11.2002
Ort: Augusta Vindelicorum
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.05.2005 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Iller13 hat geschrieben:
Zitat:
was is dcs.2???


Eine Erklärung aus nem anderen Forum:
..."DCS2 ist ein EPS-Format. Wahlweise können die Kanäle separat oder in einer Datei abgespeichert werden. Daraus ergibt sich separiert eine Master-Datei und pro Farbe mindestens 4 Kanaldateien. In einer Datei (composite) sieht die Datei wie jedes andere Bildformat aus.

Warum DCS?
Die separaten Kanäle hatten lange den Vorteil, dass nur der gebrauchte Auszug an das RIP kopiert werden mußte. Das war vor einiger Zeit ein großer Vorteil, da sich die zu übertragende Datenmenge viertelt.

Seit DCS2 kann zusätzlich zu den 4 Grundfarben noch um 2 Sonderfarben erweitert werden. Kein anderes Bildformat kann das so zuverlässig.

Es sit in jedem Fall die Composite-Variante zu empfehlen. Sonst ist das Datenhandling schnell unübersichtlich und das Listing im Finder für jedes Betriebssystem eine Herausforderung (jedes Bild besteht aus mindestens 5 Dateien bei separierter Speicherung)

Wie jedes andere EPS sollte die Kodierung binär sein und auf keinen Fall eine JPG-Codierung enthalten.

Als Bildschirmdarstellung eignet sich die JPG-Voransicht.

Das RIP muß ein echtes Level2 RIP sein. Also ab Version 2016 sollte es keine Probleme mehr geben. Vorsichtshalber sollten keine OPI-Layfiles plaziert werden.

Dieses Format hat heute nur noch den Vorteil der Sonderfarben. Ich ziehe ansonsten TIF vor."...


Was ich noch weiß ist das Acrobat auf jeden Fall keine Problem mit DSC hat, aber... jetzt kommt's... blöd ist halt wenn Du ein DSC-EPS im Quark hast und dies nicht weißt und du ein Composite-PDF daraus machst, denn dann hast nur eine 72 dpi Vorschau im PDF von dem DCS-EPS und das kann zu Problemen führen, wenn Du denn Preflight vergisst, noch jung bist und dann eine Rechnung von 1500 Euro für ne Anzeige bezahlen darfst oder dein Chef... * Ich geb auf... *
Aber danach vergisst es wenigstens nicht mehr... * Ja, ja, ja... *

Cheers13


Jo und vor allem wird es auch für Hexachrome benützt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kimmy
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: kimland
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.05.2005 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Happosai hat geschrieben:

Jo und vor allem wird es auch für Hexachrome benützt



was ist das?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Happosai

Dabei seit: 27.11.2002
Ort: Augusta Vindelicorum
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.05.2005 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kimi hat geschrieben:
Happosai hat geschrieben:

Jo und vor allem wird es auch für Hexachrome benützt



was ist das?


Der Druck mit den modifizierten 6 Farben -> Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Grün und Orange.

Zitat:
Hexachrome ist ein subtraktives Farbmischverfahren in der Druckindustrie, bei dem neben den CMYK-Farben noch Orange und Grün verwendet werden. Dieses Verfahren wurde entwickelt, um den verwendbaren Farbraum zu vergrößern. Auch die Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz wurden verändert.

Grund der Entwicklung war das Bestreben, die Grenzen des klassischen Vierfarbdrucks zu überschreiten.

Der Patentinhaber, die Firma Pantone, hat ein Verfahren entwickelt, bei dem neben einer wesentlich besseren Farbdarstellung bei Fotos (was nicht Entwicklungsziel war) der Druck von Sonderfarben ohne den Einsatz echter Sonderfarben möglich ist (wichtig im Verpackungsdruck).

Tintenstrahldrucker, die mehr als vier Farben verwenden, haben nichts mit Hexachrome zu tun.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lara2004

Dabei seit: 21.03.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 22.05.2005 20:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, soweit ich weiß, kann man DCS-Dateien nicht für PDF/X3 verwenden. Die Farbauszugsdateien muss man vor dem Destillieren wieder zu einer zusammenfügen.

Gruß lara2004
  View user's profile Private Nachricht senden
qatrick

Dabei seit: 16.03.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 13:17
Titel

GCR UCR UCA

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beim bunt-/unbuntaufbau ist mir das prinzip des GCR, UCR, UCA etc. schon klar.
doch so ganz hab ich die anwendung dessen noch nicht gecheckt. ist z.b. GCR eine
möglichkeit, wie mein seinen farbsatz anlegt oder ist es eine einstellung im menu???

außerdem: weiß nun jemand die klare antwort auf die frage, ob man dcs.2 EPS in acrobat destillieren kann?
qat
  View user's profile Private Nachricht senden
Dekay23

Dabei seit: 15.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 23.05.2005 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vorseparierte EPS- Dateien müssen vor der Verarbeitung im PDF-Workflow mit einem DCS-Merger wieder zu einer Composit- also nicht Farbseparierten Datei zusammengefügt werden.

http://www.pdfzone.de/forum/?befehl=show&beitrag=1079619947olafolaf

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP05] Mediendesign_Non-Print (Materialsammlung)
[AP05] Medienoperating Non-Print (Materialsammlung)
[AP05 - Praxis] Mediendesign - PRINT
[AP05 Winter] Mediendesign - Print Stoffsammlung
[AP05] Medientechnik_DigitaleAusgabe (Materialsammlung)
[AP05] Medientechnik_Offset (Materialsammlung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 41, 42, 43, 44, 45 ... 63, 64, 65, 66  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.