mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP Winter 2005] Mathe Fragen vom 17.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP Winter 2005] Mathe Fragen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
DeDannika
Threadersteller

Dabei seit: 27.02.2005
Ort: ruhrgebiet
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.11.2005 22:49
Titel

[AP Winter 2005] Mathe Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wer hat die lösung?

wie groß ist die baud-rate für ein 28800 bps-modem, wenn a) 4 bit, b) 6 bit, c) 8 bit pro schritt übertragen werden?

verstehe hier gerade nur bahnhof Menno!


Zuletzt bearbeitet von DeDannika am Fr 18.11.2005 13:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
buff-daddy

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

28 800 / 4 = 7200 baud

Wenn du jetzt wissen willst wieviel das in Kibibyte ist:
7200 bit / 8 = 900 byte

900 byte /1024 = 0,87 Kbyte

So müßte es gehen. Also erst durch die Bitzahl teilen und dann in Byte/KByte umrechnen.


Zuletzt bearbeitet von buff-daddy am Fr 18.11.2005 18:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Skamander

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 09:36
Titel

Re: [AP Winter 2005] Mathe Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Blöde Frage: Was soll eine Bandrate sein? Ich versteh schon die Frage nicht Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

buff-daddy hat geschrieben:
28 8000 / 4 = 7200 bit

7200 bit / 8 = 900 byte

900 byte /1024 = 0,87 Kbyte

So müßte es gehen. Also erst durch die Bitzahl teilen und dann in Byte/KByte umrechnen.


Naja.. deine Rechnung wäre für 28 800 richtig... aber für 288 000 nicht *bäh*.... naja.. hust Lächel aber trotzdem danke.. hätte ich nämlich auch nicht gewusst...
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das heißt doch Baud und nicht Band, oder?! Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
buff-daddy

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 10:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe es nochmal geändert. Jetzt müßte es stimmen.

Zum Thema Baud, hier eine kleine Info.

http://de.wikipedia.org/wiki/Baud


Zuletzt bearbeitet von buff-daddy am Fr 18.11.2005 10:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DeDannika
Threadersteller

Dabei seit: 27.02.2005
Ort: ruhrgebiet
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.11.2005 11:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Das heißt doch Baud und nicht Band, oder?! Hmm...?!


hab noch mal nach geschaut das heißt wirklich baud . sorry

Aber so wirklichverstehe ich die aufgabe immer noch nicht *hu hu huu*

-----------

Hier hab ich noch eine Aufgabe:

Ein 4-Seitiger Text DIN A4 mit 25000 Teichen liegt als Ausdruck und als Datei vor und soll im öffentlichen Telefonnetz übertragen werden.

a) Wie lange dauert eine Übertragung mit einem normalen Fax-Gerät, das eine Auflösung hat von 8 Punkten/mm horizontal und 7,7 Zeilen/mm vertikal? Die kompressionsrate einschließlich Fehlerkorrektur beträgt 1:30, 16 Gaustufen werden verwendet und die Übertragungsrate beträgt 9600bps.

b) Welche Übertragungszeit ergibt sich, wenn die einzelnen Zeichen mit 8 Bit kodiert und für weitere Angaben (Schriftgröße, Zeilenumbruch, Positionierungsangaben etc) noch 20% der Zeichen-Daten benötigt werden? Der Datenkompressionswert beträgt 1:2 und die Übertragungsrate 2400bps.

zu a: 3min 34sec ???

zu b: 3min 20 sec???
  View user's profile Private Nachricht senden
CoupeDriver

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wär dann die Frage die ich streichen würde. Grins

Solche Aufgaben haber wir (leider) noch nie in der Berufschule gerechnet.
ich glaub auch nicht das sowas in der Prüfung kommt...aber lasse
mich gern eines besseren überzeugen.

Wahrscheinlicher für die AP ist wohl das Thema Bildberechnungen.
Nach Durchsehen der letzten APs von 2000 bis 2005 konnte ich
auch nicht eine so verbohrte Aufgabe entdecken... * Mmmh, lecker... *


Zuletzt bearbeitet von CoupeDriver am Fr 18.11.2005 11:58, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Suche AP Winter 2004/2005
Suche Fragen von ZP 2005 die im Gedächtnis geblieben sind
99 Fragen zur AP 2010 Winter G&T Digital
Externe Prüfung im Winter 2012 - viele Fragen
Mathe in der AP
Sch**ß Mathe!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.