mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP] Theorie Quiz vom 09.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP] Theorie Quiz
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Autor Nachricht
Lexy20

Dabei seit: 27.03.2006
Ort: Euskirchen
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.05.2006 19:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schriften mischen.

Max 3 Schriftfamilien
max. 4 Schriftgrößen
  View user's profile Private Nachricht senden
Kellerkind83

Dabei seit: 03.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 19:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wo hast du das her? Das mit den 3 Schriftfamilien hab ich auch gehört aber grundsätzlich sollte man sich auf 2 beschränken und diese müssen zusammen passen. Das heisst sie sollten sich in ihre Strichstärke ähneln dürfen aber unter keinen Umständen in der selben Schriftgruppe sein. Man muss Kontraste bilden. Bsp. Gebrochene Schrift lässt sich super mit einer serifelosen linear Antiqua mischen...
Bei den Schriftgrößen soll man ja noch vorsichtiger sein. Am besten wäre es nur eine zu nehmen. Um Wörter zu betonen ist es besser sie fett zu machen oder kursiv zu stellen. Bei der Anzeigengestaltung kann man für die Headline eine größere Schrift nehmen als für den Copy. In diesem Fall kann man dann schon bis zu 4 Größen mischen aber immer mir der Prämisse weniger ist mehr Lächel


Zuletzt bearbeitet von Kellerkind83 am Sa 13.05.2006 20:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kellerkind83

Dabei seit: 03.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 19:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal was ganz anderes Lächel

Beschreiben sie dieses Bild hinsichtlich der Bildwirkung/Aussage:




Ich würde es so beschreiben:

Ein Bild aus der Luftperspektive. Das Querformat strahlt Ruhe und Weite aus. Der Blick führt automatisch von Links nach Rechts zum Sonnenuntergang, wobei die Baumfassade blickführend wirkt. Die Tiefen und Dreiviertel Töne sind stark verdichtet und lassen kaum noch auf Strukturen schließen. Das steht sehr schön im Kontrast zu den Lichtern. Die Mittel und Vierteltöne sind nur wenig ausgeprägt. Der blaue Himmel steht für Sehnsucht, Weite und Harmonie. Unterstützt wird das durch das Abendrot der Sonne welches an seinem Ursprung ein Geheimniss zu verbergen scheint. Erst im Ganzen betrachtet wird dem Betrachter die Melancholie des Bildes deutlich.
Grund hierfür sind die schwarzen Wolken die sich von oben in das Bild einschleichen und damit drohen den wunderschönen blauen Himmel zu "verschlingen". Dem Betrachter bleibt nur zu hoffen dass dieser Moment ewig hält...
  View user's profile Private Nachricht senden
georgeblunt

Dabei seit: 13.05.2006
Ort: Freiburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Garnicht schlecht.
Ich würde noch hinzufügen: Die Bäume links im Bild befinden sich nahe dem Betrachter, während der Horizont in der rechten Hälfte in die Weite hinausgeht. Somit wird über die schon von dir erwähnte Blickführung von links nach rechts der Blick "in die Ferne" geleitet, also praktisch in das Bild hinein.
Dieser Effekt wird durch die Wolkenführung und Kondensstreifen, die sehr (punkt-)perspektivisch wirken, noch verstärkt. Da der Fluchtpunkt der Wolken und Strukturen im Himmel eher im Zentrum des Bildes liegt, wird der Blick nach dem Schweifen nach rechts und in die Ferne wieder zur Bildmitte geführt.

Ob das jetzt zuviel Interpretation war, sei dahin gestellt. *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von georgeblunt am Sa 13.05.2006 20:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kellerkind83

Dabei seit: 03.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 20:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also mit der Ergänzung ergibt das eine Dr. Arbeit zu diesem einen Bild. Saubere Arbeit *zwinker*. Denke kaum dass die sowas erwarten aber gut wenn man weiß über was man so alles erzählen könnte Grins

Edit: Eigentlich dachte ich es ist bereits alles gesagt aber mir lässt da etwas keine Ruhe. Bei genauerem Betrachten sind mir rechts beim Sonnenuntergang 2 Reflektionen aufgefallen die eindeutig auf einer Linie liegen mit einem geringen Abstand zueinander. Der Farbton der Strecke zwischen den Lichtpunkten weicht vom Farbton des Hintergrundes ab. Man könnte jetzt sagen das sind 2 Flugzeuge die zufällig auf einer Höhe und einem geringen Abstand zueinander fliegen. Und das sie zufällig eine Wolke in sich einschließen die die Verbindungslinie darstellt. Alles Zufall?! Au weia! * Such, Fiffi, such! *
Wenn ihr mich fragt ist das offensichtlich ein an seine Umwelt angepasstest getarntes UFO!!!!

Das Foto wurde gestern von nem Kumpel von mir geschossen...jetzt ist mir irgendwie unheimlich *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von Kellerkind83 am Sa 13.05.2006 20:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Italic

Dabei seit: 06.12.2003
Ort: Milano
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 20:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tatsächlich. Habe es auch bemerkt,...aber dachte das wär mal wieder n'Staubkrümel auf meinem Monitor Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
cans023

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: Nürnberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 21:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hä? Quizmaster Hä?


Welche Einsatzgebiete werden von PDF/X-1a:2001 bzw. von PDF/X-3:2002 bevorzugt?
Und welche Standards gelten dabei für PDF/X-3:2002?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Italic

Dabei seit: 06.12.2003
Ort: Milano
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cans023 hat geschrieben:
Hä? Quizmaster Hä?


Welche Einsatzgebiete werden von PDF/X-1a:2001 bzw. von PDF/X-3:2002 bevorzugt?


Das PDF/X-1a:2001-Format findet vorzugsweise im Zeitungsdruck Anwendung

Das PDF/X-3:2002-Format findet vorzugsweise im Bogenoffset-Druck Anwendung. Hier kommt es häufiger vor, dass neben Schmuck- und Sonderfarben auch RGB-Farben benötigt werden.



Warum werden beim bogeboffset auch RGB Daten benötigt??! * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von Italic am Sa 13.05.2006 23:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Theorie Quiz AP Winter 2006
Quiz
Selbstgebautes Abfrage-Quiz (Online!)
Prüfungsvorbereitung zu verschenken: Typo Quiz (Basiswissen)
Punktevergabe bei der Theorie
Ersatzprüfung Theorie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.