mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 17:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP | Print | Mediendesign] vom 18.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP | Print | Mediendesign]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  Weiter
Autor Nachricht
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 04.12.2004 17:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Du hast doch geschrieben "dann würde das bedeuten, das ich die Belichterauflösung so rausbekomme: Rasterweite * (Wurzel von Tonwertumfang"

und dann ist die frage: was ist die Wurzel. Hätte gerne ein Beispiel.

thanx
  View user's profile Private Nachricht senden
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 04.12.2004 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das was ich zu JPEG2000 weiß ist nicht viel, aber vielleicht hilfts:

• auf Wavelet-Transformation basierender Algorithmus (was immer das auch ist)
• Nachfolger von normalem JPEG
• hat höhere Bildqualität
• höhere Kompressionsrate (ich glaube auf Wunsch sogar lossy compression mögl)
• Wasserzeichn und Alphakanäle können mitgespeichert werden

Gruß, Toffi
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Endlein

Dabei seit: 20.01.2003
Ort: Aschaffenburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 04.12.2004 19:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JPG 200 ist kompressionsfrei so wie ich es gelesen habe!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Sa 04.12.2004 20:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bestimmt. Hast du deinen Namen absichtlich falsch geschrieben?
 
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 04.12.2004 20:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nee, das kann ja nicht sein.

glaube aber, dass du damit verlustfrei komprimieren kannst. also das das eindeutig in beide richtungen ist.

vielleicht kann ja noch jemand schlaues was dazu schreiben Lächel

grüße, Toffi
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Sa 04.12.2004 22:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann auch mal einer nach googlen. mensch meier... is dat so schwer!?

Zuletzt bearbeitet von am Sa 04.12.2004 22:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Exemt

Dabei seit: 21.10.2004
Ort: BHV
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.12.2004 22:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

agenturhippe hat geschrieben:


hey toffi,

gleiches prinzip wie die andere aufgabe (siehe mein letzter beitrag).
es gilt:
Rasterauflösung = Rasterweite * Wurzel aus Tonwertumfang

da wir auch Halbtonbilder drucken wollen gilt unter Einsetzen der gegebenen Rasterauflösung- und -weite:

600 dpi = 150 lpi * Wurzel aus 256
600 dpi = 2400 dpi und das ist ungleich!


der Laserdrucker kann die gwünschte Rasterauflösung somit garnicht drucken...

greetz*
... sorry nimroy * Ich will nix hören... *



Wir haben eine andere herangehensweise:

600dpi : 150lpi = 4rel (Rasterelemente)
4 * 4 = 16er Rasterzelle.

das heisst, von 256 tonstufen können mit diesem drucker nur 16 gedruckt werden. mit anderen worten, das bild läuft zu! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Beifei

Dabei seit: 19.02.2004
Ort: Bacardi Island
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.12.2004 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Toffi hat geschrieben:
Hi!

Du hast doch geschrieben "dann würde das bedeuten, das ich die Belichterauflösung so rausbekomme: Rasterweite * (Wurzel von Tonwertumfang"

und dann ist die frage: was ist die Wurzel. Hätte gerne ein Beispiel.

thanx


Hi Toffi(fe) muahahaha

Sorry, müsste heißen: Rasterweite * (Wurzel von darzustellenden Tonwertstufen)
z. B. Wir haben einen Raster von 150 lpi und wollen damit ganz normal 256 Tonwertstufen darstellen
-> 150 lpi * (wurzel)256 = 2400 dpi

also brauchen wir eine Belichterauflösung (bzw. einen Laserdrucker) der mit 2400 dpi arbeitet. Was ja bei 600dpi nicht der Fall ist!

Hoffentlich liege ich richtig Lächel

gruß
da Bifi
*Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von Beifei am So 05.12.2004 10:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP | Print | Mediendesign]
[AP WI 07] Mediendesign - Print
Mediendesign print
[AP06] Mediendesign - Print
[AP 07] Mediendesign - Non Print
AP Mediendesign Print Zeilenfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.