mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 11:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP | Print | Mediendesign] vom 18.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP | Print | Mediendesign]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 33, 34, 35, 36, 37 ... 39, 40, 41, 42  Weiter
Autor Nachricht
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.12.2004 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zum Üben noch eine Rechenaufgabe aus der schule:

mit einem 600dpi-laserdrucker soll ein proof erstellt werden. (das ausgaberaster für den Fortdruck ist 150 lpi). Neben schrift werden auch s/w-halbtonbilder gedruckt.
warum kann mit dem drucker nicht geprooft werden?

(hab die lösung auch noch nicht)

viel Spaß!
grüße, Toffi
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fachrechnen bitte hier:

http://www.mediengestalter.info/thema27485-0.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
agenturhippe

Dabei seit: 29.10.2004
Ort: siegen
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.12.2004 15:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Toffi hat geschrieben:
zum Üben noch eine Rechenaufgabe aus der schule:

mit einem 600dpi-laserdrucker soll ein proof erstellt werden. (das ausgaberaster für den Fortdruck ist 150 lpi). Neben schrift werden auch s/w-halbtonbilder gedruckt.
warum kann mit dem drucker nicht geprooft werden?

(hab die lösung auch noch nicht)

viel Spaß!
grüße, Toffi


hey toffi,

gleiches prinzip wie die andere aufgabe (siehe mein letzter beitrag).
es gilt:
Rasterauflösung = Rasterweite * Wurzel aus Tonwertumfang

da wir auch Halbtonbilder drucken wollen gilt unter Einsetzen der gegebenen Rasterauflösung- und -weite:

600 dpi = 150 lpi * Wurzel aus 256
600 dpi = 2400 dpi und das ist ungleich!


der Laserdrucker kann die gwünschte Rasterauflösung somit garnicht drucken...

greetz*
... sorry nimroy * Ich will nix hören... *


Zuletzt bearbeitet von agenturhippe am Do 02.12.2004 15:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
femaale

Dabei seit: 22.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.12.2004 16:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

agenturhippe hat geschrieben:

ich hab´s.
für alle, die nochmal im detail wissen wollen, wie die aufgabe zu lösen ist:

vorweg: die angabe der ccds dient nur der orientierungslosigkeit...
folgende formeln sind relevant:

1. Rasterauflösung = Rasterweite * wurzel des Tonwertumfangs
da wir ne halbtonvorlage haben und ne rasterweite von 60 l/cm, gilt:

rasterauflösung = 60 l/cm * wurzel aus 256
= 152,4 lpi * 16
= 2438,4 dpi !


2. Rasterauflösung = Rasterweite * QF * Maßstab
werte einsetzen, Formel umstellen, fertig:

2438,4 dpi = 152,4 lpi (60 l/cm) * 2 * x
2438,4 dpi = 304,8 * x
x = 2438,4 dpi / 304,8
x = 8


der abbildungsmaßstab beträgt somit 8!
wie gesagt, das mit den ccds hat nix mit der aufgabe zu tun!
mit dem maßstab von 1485% oder so kann ja rein logisch schon nicht sein, oder!?

grüße und nerven bewahren!


Da liegst du falsch, laut IHK ist - wie schon gesagt - das die richtige lösung:

60 l/cm x 2 = 120 p/cm

10500 Pixel : 6 l/cm = 1750 p/cm

1750 p/cm : 120 p/cm= 14,58 x 100 = 1458,3 %


Zuletzt bearbeitet von femaale am Do 02.12.2004 16:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.12.2004 16:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

thanx und sorry ihr beiden * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
t e s t e r

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 02.12.2004 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Toffi hat geschrieben:
zum Üben noch eine Rechenaufgabe aus der schule:

mit einem 600dpi-laserdrucker soll ein proof erstellt werden. (das ausgaberaster für den Fortdruck ist 150 lpi). Neben schrift werden auch s/w-halbtonbilder gedruckt.
warum kann mit dem drucker nicht geprooft werden?

(hab die lösung auch noch nicht)

viel Spaß!
grüße, Toffi


Ausgabeauflösung = Rasterweite * Wurzel (Tonwerte)

600dpi = 150lpi * Wurzel(256)
600dpi = 2400lpi

Es können nicht genug Tonwerte wiedergegeben werden. Möglichkeiten? Rasterweite herabsetzen oder Auflösung herabsetzen.


@agenturhippe
Der Maßstab von 1485% ist irgendwie schon unlogisch, aber was du in deiner Rechnung machst, versteh ich nicht, denn du rechnest die Ausgabeauflösung aus, das ist dann die 2438,4 dpi und setzt sie einfach in dei Formel als Eingabeauflösung ein ?? Wäre froh, wenn das richtig wäre, denn ich hab deine Rechnung an sich kapiert, nur nicht, wieso du die Ausgabeaufl. mit der Eingabeaufl. gleich stellst.
  View user's profile Private Nachricht senden
agenturhippe

Dabei seit: 29.10.2004
Ort: siegen
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.12.2004 18:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tester, du hast recht... leider.
denkfehler meinerseits. schade das nicht gilt
was nicht passt wird passend gemacht ...

die aufgabenlösung gemäß der ihk will mir aber trotzdem net in den kopf.
naja, wat soll´s.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
t e s t e r

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 02.12.2004 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

agenturhippe hat geschrieben:
tester, du hast recht... leider.
denkfehler meinerseits. schade das nicht gilt
was nicht passt wird passend gemacht ...

die aufgabenlösung gemäß der ihk will mir aber trotzdem net in den kopf.
naja, wat soll´s.


Schade, wäre schön gewesen, hätte endlich mal die Aufgabe kapiert *Schnief*((

Hmm aber mach dich nicht verrückt, ich glaub nicht, dass exakt so eine Aufgabe rankommt, wenn,
dann werden sie noch mehr Leute falsch haben Lächel

Ich werde zu letzteren gehören *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP | Print | Mediendesign]
[AP WI 07] Mediendesign - Print
Mediendesign print
[AP06] Mediendesign - Print
[AP 07] Mediendesign - Non Print
AP Mediendesign Print Zeilenfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 33, 34, 35, 36, 37 ... 39, 40, 41, 42  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.