mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP | Nonprint | Mediendesign] vom 18.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP | Nonprint | Mediendesign]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 40, 41, 42, 43  Weiter
Autor Nachricht
Ketzer

Dabei seit: 28.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2004 08:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen

Also, Wiso 10% in Englisch 10% und Kommunikation 80%, ist also bestanden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 11.11.2004 08:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da haste in Wiso und Englisch ja mal richtig abgeräumt Grins
 
Anzeige
Anzeige
Ketzer

Dabei seit: 28.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2004 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ketzer hat geschrieben:
Guten Morgen

Also, Wiso 10% in Englisch 10% und Kommunikation 80%, ist also bestanden.


Nee, ich meine ist das bestanden
  View user's profile Private Nachricht senden
Pueppiee

Dabei seit: 27.03.2004
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.11.2004 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ketzer hat geschrieben:
Ketzer hat geschrieben:
Guten Morgen

Also, Wiso 10% in Englisch 10% und Kommunikation 80%, ist also bestanden.


Nee, ich meine ist das bestanden



wenn ich das richtig verstanden habe "JA" das ist bestanden. es geht nur darum, das du z.B als nonprint/design in deinem sperrfach Konzeption und gestaltung auf jedenfall 50 % erreichen musst. selbst wenn du überall ne 1 hast und im sperrfach nur 49 % hast, dann hast du nicht bestanden.

insgesamt musst du in allen fächern auf 50 % kommen um mit einer 4 zu bestehen…
  View user's profile Private Nachricht senden
Ketzer

Dabei seit: 28.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2004 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist das aber nicht seltsam. Wenn ich in Kommunikation volle Prozent mache und in Wiso und Englisch komplett verhaue habe ich trotzdem bestanden, weil die 3 Fächer zusammen gezählt werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
marry-parry

Dabei seit: 04.11.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.11.2004 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Madly hat geschrieben:
Hi ihr hat einer eine gute Zusammenfassung bezogen auf "Automatisierung in der Bildverarbeitung" hab nicht wirklich lust mir alle funktionen im Photoshop genau anzuschauen und auszuprobieren.

Bitte keine kommentare wie: "Bist doch Nonprintler und kannst mir nicht erzählen das du noch nie mit der Stapelverarbeitung gearbeitet hast..." oder so ähnlich. Danke.

Ich meine das echt ernst Lächel


ich habe erst mal das:
****Automatisierung in der Bildbearbeitung:

Mit dem Befehl "Stapelverarbeitung" können Sie Aktionen auf ganze Ordner mit Dateien und Unterordner anwenden. Wenn Sie eine Digitalkamera oder einen Scanner mit Dokumenteneinzug haben, können Sie mit der Stapelverarbeitung auch mehrere Bilder in einer Aktion importieren und verarbeiten. Für den Scanner bzw. die Digitalkamera ist dafür u. U. ein Importmodul erforderlich, das Aktionen unterstützt. (Wenn das Zusatzmodul des Drittanbieters nicht für das gleichzeitige Importieren mehrerer Dokumente entwickelt wurde, funktioniert es bei der Stapelverarbeitung oder innerhalb einer Aktion u. U. nicht. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Hersteller des Zusatzmoduls.)
Außerdem können Sie PDF-Bilder aus Acrobat Capture und anderen Programmen importieren.
Bei der Stapelverarbeitung können Sie alle Dateien geöffnet lassen, die Dateien schließen, die Änderungen in den ursprünglichen Dateien speichern oder geänderte Versionen der Dateien an einem anderen Ort speichern, sodass die Originale unverändert bleiben. Wenn Sie die verarbeiteten Dateien an einem anderen Speicherort ablegen möchten, sollten Sie für sie einen neuen Ordner anlegen, bevor Sie die Dateien im Stapel verarbeiten.
Die Stapelverarbeitung wird beschleunigt, wenn Sie die Anzahl der gespeicherten Protokollobjekte reduzieren und in der Protokoll-Palette die Option "Ersten Schnappschuss automatisch erstellen" deaktivieren.*****

Hast du was besseres gefunden?
Gruß, M
  View user's profile Private Nachricht senden
marry-parry

Dabei seit: 04.11.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.11.2004 13:13
Titel

Re: Bildschärfe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ketzer hat geschrieben:
Hi
Habe bisher nur gelesen, weil alles sehr gut beantwortet wurde, aber was ist den nun mit Bildschärfe und wo kann ich mir was anschauen dazu. Was gehört alles dazu.

Mein Dozent weiss auch nicht was ZFA meint.


ich habe gestern beim Kompendium MG volgendes gefunden:

Schärfe(Bild) - Deteilkontrast benachbarter Bildstellen. + Kapitel "6. Medienproduktion; 6.1.4.3 Bildschärfe", musste ich "zu Fuß" abschreiben, da ich kein Kompendium besitze.

Hbae heute die Einladung vom IHK bekommen, mein Puls ist nicht mehr zu bremsen * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Conci

Dabei seit: 18.10.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2004 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

giftschnecke hat geschrieben:
:)

danke schön:0)

hat denn jemand hierzu eine idee
In einem Verbindlichen Layout für die Gestaltung einer Zeitschrift soll ein Bild im Format von 17,5cm x 10,6cm eingepasst werden. Die Bildvorlage, die hier eingepasst werden soll, besteht aus einem Kleinbilddia im Format von 36mm x 24mm. Die Höhe des Kleinbilddias muss motivbedingt vollkommen erhalten bleiben.

Berechnen sie , in welchem Format das Kleinbilddia in das Layout eingesetzt werden kann, wenn die Höhe der Bildvorlage nicht verändert werden darf.

Welche Maßnahme zur Bildbearbeitung muss getroffen werden, wenn auch das Bildformat im Layout unter gestalterischen Gesichtspunkten nicht verändert werden kann.

In welchem prozentualen abstand muss das Bild reproduziert werden.



Hallo, hoffe das hilft. Bin mir aber auch nicht sicher, da ich die Aufgabenstellung etwas merkwürdig finde:

Zunächst mal würde ich den Skalierungsfaktor berechnen. Höhe soll ja erhalten bleiben, deshalb rechnet man den SF auch über die Höhe aus. SF = 106 mm : 24 mm = 4,42 (Prozentual: 4,42 x 100 = 442%)

Jetzt kann man mit dem SF die neue Breite berechnen: Breite neu = 36 mm x 4,42 = ca. 159 mm, also 15,9 cm

Gefordert ist aber eine Breite von 17,5 cm. Es fehlen also 1,6 cm.
D.h. entweder Bildausschnitt wählen. Ist aber nicht erlaubt, da man dann ja die Höhe verändern würde.
2. Möglichkeit: In der Breite noch was anbauen (Hintergrund etc.)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP | Nonprint | Mediendesign]
[AP WI 07] Mediendesign - NonPrint
[AP06] Mediendesign - Nonprint
[AP Winter 06] Mediendesign - Nonprint
[AP 07] Mediendesign Nonprint - CSS
[AP 07 - Mediendesign NonPrint] Zusammenfassung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 40, 41, 42, 43  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.