mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: AP | Audio-Digitalisierung vom 08.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> AP | Audio-Digitalisierung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Sa 08.05.2004 17:47
Titel

AP | Audio-Digitalisierung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

wie wird denn jetzt die Datenmenge bei der Digitalisierung von Audio berechnet, bzw. was nimmt man: die doppelte Abtastrate, oder die einfache?

Laut ABC ist es nämlich die einfache, also:
Samplingrate x Bittiefe x Kanäle x Sekunden = Datenmenge

PDF XY sagt mir jetzt aber:
Samplingrate x 2 x Bittiefe x Kanäle x Sekunden = Datenmenge

Was ist richtig?
 
swampfever

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 08.05.2004 17:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shit, das hab ich mich auch schon gefragt. In der Schule haben wir es meiner Meinung nach mit der doppelten gerechnet. Bin mir da aber auch nicht so sicher.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Player1

Dabei seit: 26.12.2002
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.05.2004 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

doppelte hab ich noch nie gehört!
warum denn mal 2??

die datenmenge berechnet sich so:
Samplingrate x Bittiefe x Kanäle

aus basta *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
verry

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 08.05.2004 18:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei der Datengrößenberechnung nimmt man meiner Meinung nach die einfache Samplingrate.

Die Samplingrate sollte immer doppelt so groß sein, wie der Mensch hören kann. sh. Shennon Theorie.
Mensch kann bis 20kHz hören, also 20kHz x 2 wären 40 kHz. Also nimmt man die 44,1kHz.

Vielleicht hat der Autor des PFDs XY das durcheinander gebracht...

Verry
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Sa 08.05.2004 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Player1 hat geschrieben:
doppelte hab ich noch nie gehört!
warum denn mal 2??

die datenmenge berechnet sich so:
Samplingrate x Bittiefe x Kanäle

aus basta *bäh*

irgendwie/irgendwo/irgendwann wird die samplingrate in jedem fall verdoppelt, um am ende ne bessere qualität zu haben. war sogar schon prüfungsfrage, irgendwann. also mach dich mal schlau und laber hier ne rum *bäh*
 
suse-s

Dabei seit: 20.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 08.05.2004 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht hat das einer nur etwas durcheinander geworfen und es müßte bei den Kanälen bei Mono 1-fach und Stereo 2-fach heißen, oder gibt es da auch noch mehr Kanäle?
Wir hatten da eigentlich nur ein Mal in einer Rechnung und ich wüßte das auch zu gerne...[/b]
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Sa 08.05.2004 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nee, können auch mehr kanäle sein (dolby), aber das ist dann ganz sicher angegeben... aber okay, wenn hier jeder einfach rechnet und es so im kompendium steht, dann ist der pdf-autor einfach ne flasche. belassen wir es dabei Grins
 
July

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 08.05.2004 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Datenmenge in Bit errechnet man meiner Meinung nach so:

Samplingrate x Auflösung in Bit x Kanäle x Sekunden = Datenmenge in Bit

Warum sollte die Datenmenge dennn gleich doppelt so groß sein?
Was ihr vielleicht meint ist das Abtasttheorem nach Shannon:
Die Abtastsequenz fA muss mindestens doppelt so hoch sein wie die maximal im analogsignal vorkommende Signalfrequenz fSmax
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Real Audio
W3 Digitale Audio- und Videosignal Bearbeitung
[AP 07 Operating Non-Print] Audio- und Videodatenberechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.