mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP | Allgemeines] vom 02.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP | Allgemeines]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13, 14, 15 ... 58, 59, 60, 61  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 12.10.2004 11:17
Titel

Re: PAL?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Carlos G. hat geschrieben:
tennis hat geschrieben:
Um was handelt es sich denn bei den hier so oft erwähnten PAL-Fragen eigentlich?


@tennis: Guggst du hier:

gibts hier: PAL AUFGABEN ERWERBEN
Jetzt möchte ich aber nichts mehr über PAL hören...ist schon schlimm genug das ganze.... * Ööhm... ja? *


Und an ein paar andere hier:

Wenn ihr euch mal beim täglichen Surfrundgang diese Seite einverleiben würdet: WICHTIGE SEITE MIT GANZ VIELEN INFOS, dann wüsstet ihr z.B. dass die Theoretische A-Prüfung Bundesweit am 08.12.04 stattfindet und der Termin für die praktische Prüfung "...vom Prüfungsausschuss vor Ort festgelegt und dem Prüfungsteilnehmer/der Prüfungsteilnehmerin per Einladung zur Prüfung mitgeteilt." werden.
Auch würdet Ihr auf dieser Seite erfahren, dass die Themen für die Prüfung "Mediengestalter/-in für Digital- und Printmedien Abschlussprüfung Winter 2004/2005 Ca. 6 bis 8 Wochen vor der schriftlichen Abschlussprüfung am 8. Dezember 2004 finden Sie hier die fachrichtungsspezifischen Prüfungsgebiete hier." ...

Für die ganz Unwissenden steht da dann auch auf dieser misteriösen Seite, die gesamte Prüfungsstruktur...

Ja also erst mal soviel dazu.... * Ja, ja, ja... *



Na endlich bringts mal einer aufn Punkt.
Leude! Macht euch nich alle so verrückt.... das wird schon. Einfach gut vorbereiten und dann hat auch niemand hinterher rumzujammern.

Wird schon! *Thumbs up!*
 
Justin

Dabei seit: 12.10.2004
Ort: Kiel
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.10.2004 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Denke mal praktische ist Anfang Januar. Bekommen Aufgabe ja bestimmt nach der Theorie mit und haben dann
14 Tage für die Konzeption. Also SuperIdeen in der Weihnachtszeit unterm Tannebaum.

Die Themen für Theorie stehen ja noch nicht auf www.zfamedien.de
Die lassen sich da echt Zeit von wegen 8 bis 6 Wochen vorher.

Anfangen würde ich mit WiPo, da kann man ja alles lernen (Sozialversicherungen, Tarife usw.) wird ja auch gerne genommen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Feyiama

Dabei seit: 24.10.2002
Ort: Kassel
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.10.2004 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bin am 8.12. auch dabei. Bei uns steht im Blockplan von der Schule, dass die praktische für den 22.12. festgesetzt ist. Naja ... dann hat man Weihnachten den ganzen Streß hinter sich und kann feiern. * Applaus, Applaus *

Was mich angeht ... so hab ich auch noch nicht wirklich angefangen zu lernen. Bin heute mal so am rumstöbern und werde mir auch die Mediengestalter-Deutschland.de einverleiben. Allerdings könnte die ZFA so langsam mal in die Puschen kommen. Sind ja "nur" noch 8 Wochen.

Aber ... nur nicht verrückt machen ... wird schon schiefgehen. *Thumbs up!*

Liebe Grüße,
Feyiama
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
speedy-wn

Dabei seit: 31.12.2003
Ort: stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.10.2004 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier gibts doch schon die themen!

schaut mal rein
  View user's profile Private Nachricht senden
Feyiama

Dabei seit: 24.10.2002
Ort: Kassel
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.10.2004 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich editiere jetzt meinen oben erstellten Beitrag nicht, weil es sich ja um was komplett anderes handelt.


Die Prüfungsthemen sind da!!! * Ich geb auf... *

Eine Bitte an alle, die den Mist schon hinter sich haben: Bitte stellt schnell Materialien zusammen, die ihr zu den Themen noch rumfliegen habt, denn bei einigen der angegebenen Themen wird mir ganz schön flau in der Magengegend.

Liebe Grüße,
Feyiama
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cassiopeia20

Dabei seit: 22.06.2003
Ort: nähe Ddorf
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.10.2004 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hat jemand auch die Fachrichtung Beratung??????
  View user's profile Private Nachricht senden
Bateman

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: Leipzig
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.10.2004 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gruezi,

ja sie sind online, sehr schön ist des. Aber folgendes kleines Prob:

Wichtige Info AP Winter 2004/2005 für FR Medienoperating, Print; praktische Prüfung

-->unter diesem Link sollte was für die Operator stehen, ist aber leider dasselbe wie bei dem Link:

Wichtige Info für die praktische Abschlussprüfung der Fachrichtung Medienberatung.

was sollte denn dort stehen, was für Änderungen gibt es für die Operator unter uns?

hat einer ne Ahnung??


Bate
CARPE DIEM
  View user's profile Private Nachricht senden
Kimmy

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: kimland
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.10.2004 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zfa hat geschrieben:
Wichtige Info für die praktische Abschlussprüfung der Fachrichtung Medienberatung ab Winter 2004/05
Mediengestalter für Digital- und Printmedien – Fachrichtung Medienberatung

In Bezug auf den W3-Prüfungsteil „Kalkulation“ wird es ab der Winterprüfung 2004/2005 folgende Änderungen geben:

1. Printaufgabe: Bei dieser Aufgabe muss bekanntlich der gesamte Produktionsprozess zur Herstellung eines Printproduktes nachvollzogen werden. Abhängig von der Aufgabenstellung kann der Schwierigkeitsgrad sehr unterschiedlich sein. Ist dann noch, wie in der Praxis üblich, aus einer Vielzahl von Maschinen und Arbeitsplätzen die optimale Lösung zu ermitteln, kann dies zu Zeitproblemen in der Prüfung führen. Die Aufgabenersteller haben sich deshalb entschlossen, bei der Printaufgabe die Aufgabenstellung dahingehend einzuengen, dass bestimmte Maschinen vorgegeben, so dass nur die entsprechenden Werte aus der K+LG übertragen werden müssen. In der Winterprüfung 2004/2005 ist die K+LG aus dem Jahre 2003 zu verwenden.

2. Non-Print-Aufgabe: Bei der Non-Print-Aufgabe sind durch die Vorgabe des Verfahrensweges und der Kompexitätsfaktoren nur die Werte in das entsprechende Formular einzutragen, was im Vergleich zur Printaufgabe ein geringeres Anspruchsniveau zur Folge hat. Verschiedenen Anregungen folgend, die eine scharfe Trennung in der Praxis zwischen Print und Non-Print in dieser Fachrichtung so nicht sehen, soll deshalb ab der Winterprüfung der Non-Print-Teil um eine Zusatzaufgabe aus dem Printbereich integriert werden, die in ursächlichem Zusammenhang mit der Non-Print-Aufgabe steht. Dies kann bei einer CD-Kalkulation z.B. die Kalkulation für ein Inlay, eine Covercard oder ein Label sein. Vorstellbar ist auch im Zusammenhang mit einem Internetauftritt, dass als Ergänzung für E-Cards eine gedruckte Postkarte zu kalkulieren ist oder ein einfaches Infoblatt, das die Internetseite bewerben soll. Die Aufgabenersteller des ZFA empfehlen deshalb den Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen ihre Auszubildenden entsprechend zu unterrichten und diese Inhalte zu vermitteln. Es ist auch vorteilhaft, wenn sich die Auszubildenden mit der Funktionsweise der K+LG vertraut machen. Ferner empfiehlt der ZFA als Literatur, den Leitfaden „Projekt- und Kalkulationsmanagement“ des Bundesverbandes Druck und Medien.

Bezugshinweise

Kosten- und Leistungsgrundlagen für Klein- und Mittelbetriebe der Druckindustrie, Ausgabe 2003 (K+LG)

Die K+LG ist für jedes Unternehmen – mit durchschnittlichen Kosten- und Leistungswerten für über 100 Kostenstellen – ein unverzichtbares Nachschlagewerk, um die Planung/Ermittlung betriebsindividueller Kosten effizient zu realisieren.
Broschüre, 162 Seiten, DIN A5, 2003, Artikel-Nr. 83102, Preis inkl. MwSt für Mitglieder des BVDM: 38,52 Euro. Nichtmitglieder: Preis auf Anfrage. Sobald die Ausgabe 2004 erschienen ist (voraussichtlich im Juni), kann die Altausgabe 2003 zum Preis von 18,19 Euro bezogen werden. Zu bestellen über: www.point-online.de.

Kalkulations- und Projekt-Management Leitfaden für Digital- und Printmedien (Leidig/Sommerfeld)

Der Leitfaden vermittelt die zentralen Lerninhalte für die Print- und Nonprint- Kalkulation. Daneben enthält er eine fundierte Einführung in Instrumente und Methoden des Projekt-Managements. Die Inhalte sind Basis für die Fachrichtung Medienberatung des Ausbildungsberufes Mediengestalter sowie für die Fortbildungen zum Medienfachwirt und Industriemeister Digital- und Printmedien. Der Leser kann sich das notwendige Wissen autodidaktisch aneignen, da das Werk durch eine Vielzahl von Übungs- und Selbsttestaufgaben inkl. Lösungen ergänzt wird. Wichtige Formulare sowie Kalkulationsgrundlagen sind auf einer CD-ROM enthalten.
309 Seiten, DIN A4, inkl. CD-ROM, 2003, Artikel-Nr. 83101, Preis inkl. MwSt für Mitglieder des BVDM: 51,36 Euro, Nichtmitglieder: Preis auf Anfrage. Zu bestellen über: www.point-online.de.

  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Allgemeines Verständnisproblem?
Teste dein Wissen, allgemeines für die ZP
[AP Winter 2006] Allgemeines
[Allgemeines – Prüfungen] Themen-Threads
[AP WI 07] Der praktische Teil - Allgemeines Thema
Prof. Lücher-"allgemeines Farbempfinden" ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13, 14, 15 ... 58, 59, 60, 61  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.