mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 17:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stop Motion Film vom 08.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Produktion -> Stop Motion Film
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 08.10.2006 23:11
Titel

Stop Motion Film

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hoffe mal das ist der richtige Begriff..

also: Ich möchte für meine Mappe einen kleinen Film in StopMotion technik machen (einzelbilder, die am ende zusammengefasst werden zu einem Film,..)
hat jemand sowas schon einmal gemacht?? Bei einem gewöhnlichen Animationsfilm braucht man ja 24Bilder pro Sek.
wie sieht das bei solchen Filmen aus?
Ich besitze leider keine professionellen Videoprogramme und auch kein Wissen diese überhaupt zu bedienen.
da es sich nur um einen max 2-3min Film handelt war meine Idee den Film in Flash zu gestalten und als Avi zu exportieren,..
dürfte doch klappen oder??
 
mrphcr

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.10.2006 23:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ähh was hat denn eine flash animation mit stopmotion zu tun?
in flash kannste doch form- und bewegungstweens machen.

außer du hast dich umständlich ausgedrückt und meintest
dass du einzelfotos machst, diese in flash importierst und
dann als avi exportierst.

das wäre durchaus möglich wenn du zeit hast
4320 einzelbilder (entsprechen 3 minuten) zu schießen.

ein stop motion film ist immer viel arbeit.
evtl. solltest du dein gewünschtes vorgehen nochmal erläutern.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 09.10.2006 08:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, einzelbilder schießen und dann aus Flash exportieren,...so war das angedacht.

nunja, meine Vorgehensweise wäre jetzt wie folgt:

entweder Ich versuche mich in dieser Stop Motion Sache und Fotografiere hunderte von Bildsequenzen in mühevoller Kleinarbeit oder Ich bleibe bei einer Fotoshow....
Wobei Ich aber nicht denke dass bei einem StopMotion Film so viele Bilder von nöten wäre, da der Film nicht hundertprozentig flüssig laufen muss...

Ich sagte ja, 24B/sek werde Ich wohl kaum benötigen


Zuletzt bearbeitet von am Mo 09.10.2006 09:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
dizi

Dabei seit: 08.01.2005
Ort: Kölle
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.10.2006 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In Flash gibts die Möglichkeit, ganze Bilderserien zu importieren. Die werden dann beim Importieren der Reihe nach in die Zeitleiste gepackt.
Das einzige, was man dazu machen muss ist, die Fotos vorm Importieren in der gewünschten Reihenfolge in den Dateinamen durchzunummerieren. Wenn du die Fotos schon in der richtigen Reihenfolge schießt, fällt der Arbeitschritt auch weg.

Evtl. ganz interessant für dich. Allerdings habe ich das nur mall zufällig entdeckt und kann dem entsprehend da nicht mehr zu sagen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 09.10.2006 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also Ich habe gestern abend mal Probeweise ein paar meiner StarWars Figuren zum laufen gebracht, das ganze war schon ein bisschen arbeit und es sah wirklich nicht Kinoreif aus, aber um perfektion geht es hier ja ach nicht...

das mit dem Importieren dachte Ich mir auch schon *zwinker* ist natürlich trotzdem noch ne Menge arbeit den ganzen kram zu fotografieren...besonders hart wird es, wenn ca 10 - 15 Aktionfiguren aus einer Kiste steigen und nacheinander Ihren Weg gehen...

Ich dachte mir evtl. die Figuren mit einer art Knetmasse zu befestigen damits leichter wird die immer in Ihren Posen zu halten.
Habt Ihr da nen besseren vorschlag?

//nach reiflicher überlegeung von 5min, bin Ich zu dem entschluß gekommen, eine Mischung aus StopMotion und Bild Show zu machen,...die Stop Motion sequenzen dürften sich also jetzt auf max 1 minute verkürzt haben,..Ich denke das Ist machbar


Zuletzt bearbeitet von am Mo 09.10.2006 08:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Couper

Dabei seit: 09.01.2006
Ort: AC - M
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.10.2006 11:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.jfc.info/die-trickbox/trickbox_trailer.ram

http://www.kika.de/fernsehen/a_z/t/trickboxx/tricktipps/index.shtml


jeder fängt mal klein an!!



edit: http://youtube.com/watch?v=dtaQx2MMCjE&mode=related&search=


Zuletzt bearbeitet von Couper am Di 10.10.2006 11:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 10.10.2006 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die Links!! *Thumbs up!*
 
Couper

Dabei seit: 09.01.2006
Ort: AC - M
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.10.2006 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achja, mit etwas mehr aufwand geht es auch so: http://www.kurtsfilme.de/index.php?id=168

sehr geil der fallrückzieher!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Stop-Motion-Film in Imovie
Fotis > Film (Stop Motion)
Stop Motion Film erzeugen
Film von DVD auf 35mm Film überspielen
Buchempfehlung für Motion 2
Slow Motion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.