mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Lame MP3 encoder (in audiograbber) vom 05.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Produktion -> Lame MP3 encoder (in audiograbber)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 05.12.2004 11:56
Titel

Lame MP3 encoder (in audiograbber)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin von den Einstellungsmöglichkeiten ein wenig erschlagen. Rippe gerade meine (natürlich Original-)CD-Sammlung in meinen neuen MP3-Player *protz*. Ich weiß, dass eine Abtastfrequenz von 192kbit/s annähnernd an CD-Qualität reicht (im Falle MP3 wenigstens, ich hörte, dass WMA hierzu vergleichsweise geringe 128kb benötigt... ist mir aber auch latte)

Weiterhin stelle ich auf Stereo und die Samplingqualität auch "Hoch" (Maximum). Irgendwie hab ich aber dennoch das - Gefühl - nicht ganz das Ergebnis zu erhalten, dass ich möchte, will heißen, ich höre hie und da "übersteuerten" Bass (Artefakte?) und et rauscht... Was habt ihr für Lieblingswerkzeuge, und wie sind eure Lieblingseinstellungen? Bitte NUR MP3 (mpeg layer 2 oder so), kein m4a, das kann der player leider nicht lesen, und wma möchte ich aus moralischen gründen nicht verwenden...
 
Lexy

Dabei seit: 18.03.2003
Ort: Recklinghausen
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.12.2004 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du "Stereo" oder "Double Stereo" (heisst es glaub ich) eingestellt? Da hat es nämlich bei mir gehakt. Manche Player kommen damit nicht zurecht *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 05.12.2004 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stereo.

komisch, manche alben funzen auch unproblematisch. was bringt denn die "normalisierung"? die
hab ich bis jetzt ausgelassen...


Zuletzt bearbeitet von am So 05.12.2004 18:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Lexy

Dabei seit: 18.03.2003
Ort: Recklinghausen
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.12.2004 19:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich arbeit mit einer Normalisierung von 98 %. Die Normalisierung bewirkt ein "dämpfen" der Höhen/Tiefen, so dass alles auf dem gleichen Level ist und ein Übersteuern verhindert wird. Manche Lames sind sehr basslastig.

Der Beste ist der 3.92 oder 3.91. Viele sagen, dass der 3.93 minderwertigen Klang produziert, bei den beiden ersten oder gar dem 3.90 solltest Du auf der richtigen Seite sein. Runterladen kannst Du dir den Codec bei http://www.audiograbber.de/download.phtml#lame. Dort bekommst Du dann den ganz neuen, der recht gut sein soll.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 05.12.2004 19:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ah genau sowas will ich hören. Danke! *Thumbs up!*
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 07.12.2004 07:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier, noch ein Nachtrag zu den Lame-Versionen (habe ich auf der audiograbber-seite gefunden)
Zitat:

Das Lame-Projekt (hochwertiger MP3-Encoder) entwickelt sich ständig weiter. Nach längerem Zögern haben wir uns entschlossen, ab sofort nicht mehr wie bisher die lang erprobte Version 3.90.3 des freien Encoders zu empfehlen, sondern die neuere, vor allem in Geschwindigkeitsaspekten stark verbessere Version 3.96.1. Wir haben über zwei Jahre an dieser älteren Version festgehalten, weil allen nachfolgenden Versionen bis auf der jetzigen der Ruf anhaftete, qualitativ schlechtere Ergebnisse produzieren. Mittlerweile belegen jedoch zahlreiche Tests, dass die neuere Version mindestens gleichwertig mit der alten ist, wenn nicht sogar besser. Der neue Lame-Encoder kann wie gewohnt von der Download-Seite heruntergeladen werden.
 
swampfever

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 11.11.2005 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wollte jetzt nicht gleich einen neuen Thread eröffnen:
Weiß jemand von euch ein Tool (für Mac OS X) das .m4a-Dateien in .mp3s umwandelt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 11.11.2005 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was für Audiofiles sind das denn? Hinter m4a könnte AAC stehen oder auch Apple Lossless.

Ein Konverter-Tool kann ich dir da nicht nennen. Du kannst das aber notfalls einfach in zwei Schritten machen. Erst die Files in Wave (unkomprimiert) wandeln.
Eigentlich sollte man diese Audiofiles (egal welches Format) als Wave speichern können, wenn man einen anständigen Mediaplayer hat. Unter Windows wäre sowas mit WinAmp oder ähnliches Programmen möglich. Unter Linux ginge das mit BMP, XMMS, ...
Wie gesagt: Eigentlich kann das jeder guter Player. Schätzungsweise geht das selbst auf'm Mac auch mit irgendwas... ich kann aber nicht nachsehen. iTunes, Quicktimeplayer und diesen Krams hab ich gleich nach der OS X Installation gekillt...
Und wenn du dann Wave-Files hast, einfach mit einem MP3-Encoder da rangehen.
LAME müßte es auch für OS X geben. Sicherlich findet man irgendwo Binaries. (Oder halt selbst kompilieren, wenn du einen C-Compiler hast -> Apple XCode)
Der LAME-Encoder ist schätzungsweise der beste verfügbare MP3-Encoder. Das Ding schneidet in vielen Teste sogar besser ab als der Original Fraunhofer Encoder.
Allerdings bedienst man das Ding auf der Kommandozeile... Aber sicherlich findet man nach kurzem googlen auch eine Mac-GUI dafür...


Zuletzt bearbeitet von rob am Fr 11.11.2005 13:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Media Encoder V.9
Adobe Premiere 6.5 | MPEG Encoder 1.1
Kostenloser Encoder swf - mpeg4
[suche] Netzwerk Encoder. mpeg 1+2
Adobe Media Encoder arbeitet schlampig
Adobe Media Encoder und ProCoder unterschiedliche Helligkeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.