mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe bei Preisgestaltung für Videoproduktion vom 14.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Produktion -> Hilfe bei Preisgestaltung für Videoproduktion
Autor Nachricht
Ic3Breaker
Threadersteller

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2005 12:33
Titel

Hilfe bei Preisgestaltung für Videoproduktion

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo.
Hoffentlich ist die Kategorie richtig.
Ich möchte ein Firmenvideo für eine Messepräsentation erstellen.

Mir möchte jemand einen Gefallen tun und die komplette Herstellung des Videos von mir machen lassen. Natürlich bekomme ich auch entsprechende Bezahlung, angelehnt an eine „normale“ Produktionsfirma. Das ist auch schon mein Problem ich weis nicht was ich berechnen soll oder wie auch die Kosten Aufstellen soll.

Gedacht ist das Projekt für mich als Referenzprojekt. Ich habe schon ein paar mal solche Videos erstellt, aber immer für eine andere Gegenleistung oder ein Schmerzensgeld.
Wie das Video Fertig aussehen soll haben wir schon grob besprochen und auch schon ein Storyboard erstellt.

Kann mir jemand bei der Kostenaufstellung helfen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2005 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt auch mit drauf an, welche hardware und software Du dafür benutzt.
wenn Du alles schön legal erworben hast und equipment gekauft hast, musst Du das
in Deinen stundenlohn ( als abschreibung ) miteinberechnen. da kommst Du schnell auf
400 € / tag ( und mehr ).

nimm nur nicht zuwenig geld - vorausgesetzt Du machst wirklich gute arbeit.

zeig dem kunden nicht Deine homepage !

und lerne den wert Deiner arbeit kennen und vertreten !!!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Ic3Breaker
Threadersteller

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2005 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo cleaner,

danke für die Antwort.
Legal habe ich alles erworben, sonst würde ich das nicht so öffentlich machen.

Das ist meine alte Page die ich nur in Foren angebe, weil ich mich auch in anderen Gebieten weiterbilde. Dort liegen ein paar Anleitungen usw.
An einer neuen Page arbeite ich noch, aber es ist wie immer: Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe.

Kann man den Preis auch ein bischen aufteilen, mehr Transparenz zu bieten, oder macht man so etwas nicht?
Das ich meine Leistungen und Material aufliste und Zwischensummen eintrage. Wir werden uns letzendes auf einen Festpreis einigen, weil solche Arbeiten fast immer mehr Aufwand machen als der Kunde bezahlen möchte. Und im nachhinein ist das Geschrei dann groß.


MfG Ic3Breaker
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.09.2005 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst es soweit aufteilen, wie Du möchtest.
Wir haben schonmal ein Angebot erstellt, das über 10 Seiten hatte... da war dann jeder einzelne Kamerafilter, etc. dabei.

Ein sinnvolles Aufschlüsseln wäre:

1. Dreh:
Kamera mit Stativ
Zubehör (Optiken, Lichtkoffer, Funkton, etc., was Du halt brauchst), alles einzeln aufschlüsseln
Team (auch einzeln).
Verbrauchsmaterial (Bänder)

2. Schnitt:
Schnittsystem pro Tag
Operator pro Tag
evtl. auch Farbkorrektursystem pro Tag und Tonbearbeitungssystem pro Tag (wieder alles mit Operator)

Wenn Du das einzeln aufschlüsselst, kann der Kunde sagen "okay, wir lassen Licht weg" und sieht dann gleich, um wieviel es billiger wird. Oder er verzichtet auf einen Kameraassi, sollte man aber dazusagen, dass dann der Dreh länger dauert *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Aäton

Dabei seit: 01.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 01.03.2006 01:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die preisgestaltung - nennt man auch Kalkulation - ist mit das schwierigste und nur wenige Profis rücken mit der Wahrheit heraus und verraten Deatils. Aber es gibt Bücher, da kann man sowas nachlesen, z. B. fand ich

http://www.film-buch.de/artikel.php/products_id/75

Geldverdienen mit DV-Camcordern

das könnte Dir die entscheidenden Tipps geben
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Videoproduktion Auftragsforum
Was kostet professionelle Videoproduktion?
Videoproduktion von Comic-Hand-Videos
Hilfe zur AP > Thema Videoproduktion & Videoschnitt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.