mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 10:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Warum Film geiler als Video? vom 09.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Warum Film geiler als Video?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
snyda
Threadersteller

Dabei seit: 04.02.2005
Ort: Münster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.10.2005 22:14
Titel

Warum Film geiler als Video?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moins,

eine Frage, die mich schon seit Ewigkeiten beschäftigt: Warum sehen Bewegungen und überhaupt das ganze Material auf Film immer besser aus als auf Video? Mal so als stumpfes Beispiel: Ne Soap und n Spielfilm verglichen. Film sieht einfach viel geiler und professioneller aus. Woran liegt das? Würd mich freuen, wenn mir das mal jemand erklären könnte, ich weiß nicht, wie ich im Netz danach suchen soll.

Danke,
snyda
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.10.2005 22:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grottige Ausleuchtung bei Soaps. Besserer Kontrast beim Filmmaterial im Vergleich mit Video. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
spike

Dabei seit: 08.10.2005
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.10.2005 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier einige details:

http://sprec000.xardas.lima-city.de/Digicam5.html

mal abgesehen von den budgets und der (in der regel) unterschiedlichen zeit für den dreh pro minute film!
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 07:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

filme haben meist ein besseres budget, das macht wohl schon das meiste aus ... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
robertlechner

Dabei seit: 08.02.2005
Ort: Bergisch Gladbach, DE
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 09:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also naja, bevor ein Film auf der grossen Leinwand erscheint ist er ja auch meist nicht so besonders hübsch. Da muss ja noch tage- und wochenlang dran herumkorrigiert werden. Interessant ist es, wenn man auf einer DVD "Deleted Scenes" hat, die noch nicht durch die Post durchgelaufen sind, da sieht man dann auch, wie seltsam "schlecht" es aussehen kann - auch auf Film.
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 14:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...

Zuletzt bearbeitet von keks0ne am Mo 10.10.2005 20:59, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
snyda
Threadersteller

Dabei seit: 04.02.2005
Ort: Münster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Link war gut, wieder was gelernt. Aber ganz zurfrieden bin ich noch nicht. Ich suche nach einer technischen Begründung, warum die Aufnahmen aus des MakingOfs (wahrscheinlich DV oder Betakrams) soviel schäbbiger wirken. Das ist ja nicht nur Farbe, Schärfe, Kompression und Format. Irgendwie sehen die Bewegungen ganz anders aus. Im Vergleich zwar natürlicher, aber eben nicht so weich und imposant.

Fällt noch jemandem was ein?

Ansonsten Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 16:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weil in der Postproduktion wahrscheinlich ein bisschen an der Geschwindigkeit gedreht wird.
Viele Actionszenen sind ja in Zeitlupe. Im Making-Of macht's dann "KrachBumm" und alles ist vorbei. Ausserdem sieht man in den Deleted Scenes manchmal nicht das eigentlich Filmmaterial, sondern den Mitschnitt der Videokamera, die nebenher mitläuft, damit der Regisseur direkt vor Ort abschätzen kann, ob die Szene was geworden ist. Und das sieht dann vergleichsweise recht grottig aus.
In den neuen Star Wars Filmen ist das z.B. anders. Die sind komplett digital. So konnte Lucas die Szene direkt nach der Aufnahme auf einem HDTV-Monitor begutachten. Und so sind auch die Deleted Scenes in hervorragender Qualität. Man sieht hat nur die Blue-/Greenscreen im Hintergrund. Grins


Zuletzt bearbeitet von cleaner am Mo 10.10.2005 20:30, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Liste von Film-/Video-Geräteverleihern in Deutschland
was brauch ein protools 24 mixer zur video/film nachverton.
Film von DVD auf 35mm Film überspielen
After Effects Cs5.5 Video in Video tracking
Kein Ton auf Video! Nur 1 player gibt video mit ton wieder!
Video in Video AE6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.