mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 07:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Video im Hochformat vom 16.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Video im Hochformat
Autor Nachricht
McPIX
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.03.2006 16:34
Titel

Video im Hochformat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

für eine Messepräsentation (Beamer & Rückpro) möchte ich Clips im Hochformat erstellen.

Aufnahmetechnisch nicht das Problem: Kamera um 90° kippen und gut ist.
Wiedergabe ebenso: Beamer & Scheibe auch kippen und fertig.

AAAAber die Bearbeitung....

Gibt es irgendwelche Programme, die das Bild für die Bearbeitung ebenso drehen können?
Oder muß ich die ganze Sache mit verdrehtem Hals durchziehen? Oder den Monitor kippen?
Kann ich Schriften einbinden, die ebenfalls gedreht werden können?

Wer hat einen praktikablen Vorschlag? Dank für Input,

Gruss - Martin
  View user's profile Private Nachricht senden
Marotzke

Dabei seit: 16.03.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.03.2006 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die einzige Lösung, die mir grad einfällt, klingt vielleicht dumm, wäre aber eine Alternative:

Nehm ein 3D-Programm dazu.
Zum Beispiel: http://www.blender3d.com/cms/Home.2.0.html

Tja, wie man da das Video reinkriegt?
Kein Problem - dass Video kannst du als Textur auf eine flache Ebene in Blender laden (AVI, MPEG, Quicktime, ...), dann eine orthographische Kamera davorsetzen und den Text animieren wie du willst. Das Video renderst du dann in dem Format wie du es haben möchtest, mit den Codecs, die dir zusagen.

Nachteil:
Wie "mit Kanonen auf Spatzen schießen"... und Videos ohne Nachbearbeitung aus Blender sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Ausserdem wird dann ja 2x komprimiert (1x das Video auf der Textur und 1x der finale Output).

Naja, war nur so ein Gedankenspiel von mir.


Edit:
Achso, kommerziell gesehen ist Blender kein Problem -> OpenSource Lächel



Edit 2:
Ich habe als Videoprogramm Magix Video Deluxe - und dort kann man unter Objekt-Effekte das Bild beliebig rotieren.
Ich denke, dass dein Videoprogramm so etwas auch unterstützt. Such einfach mal danach...


Zuletzt bearbeitet von Marotzke am Do 16.03.2006 19:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
SlipFinger

Dabei seit: 04.01.2005
Ort: Oberriexingen
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.03.2006 22:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst bei jedem halbwegs guten Schnittprogramm das Video drehen, denke halt am Schluss dran das Video wieder in die richtige Position zu drehen. Ansonsten - wenn du ein TFT hast das du drehen kannst und die Schnittsoftware blind bedienen kannst, gehts auch auf diese Weise...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fotolia Hochformat
Hochformat Clip - Datei-Format ändern?
Hochformat Videos konvertieren (mov -> ogg)
After Effects Cs5.5 Video in Video tracking
Kein Ton auf Video! Nur 1 player gibt video mit ton wieder!
Video in Video AE6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.