mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [suche] programm zum bearbeiten von mp3 vom 13.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> [suche] programm zum bearbeiten von mp3
Autor Nachricht
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.11.2004 15:05
Titel

[suche] programm zum bearbeiten von mp3

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe hier viele dj-mixe auf meiner platte rumfliegen die jeweils als 1 mp3 mit ca 1 - 2 h spielzeit abgesichert sind. beim brennen auf cd ist das nervig das man dann auch nur 1 track hat. deswegen würde ich die großen mp3-files gerne in viele kleine zerteilen - und dafür suche ein ein möglichst kostenloses oder günstiges programm für os x (zur not auch win - aber mac wäre mir lieber, dann muss ich net alles kopieren).

ich stelle mir das so vor - ich lade das mp3 und kann dan ähnlich wie bei einem soundeditor einfach trakmarken setzen und das programm exportiert mir dann automatisch die einzelnen mp3. ne funktion um sequenzen zu kürzen bzw. zu löschen wäre auch net schlecht.

schildert ma eure erfahrungen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wzt

Dabei seit: 13.07.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.11.2004 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nimm Wavepad einfacher gehts net!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.11.2004 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich nehm immer wavelab..... kostet aber, aber vielleicht hast du einen kumpel, bei dem du das machen kannst.... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KD

Dabei seit: 27.07.2004
Ort: FFM
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.11.2004 02:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

probiers mal mit mp3directcut (freeware)
wenn du ne cue datei hast einfach auf Datei / Geteilt Speichern ansonsten selbst setzen und wiederum Datei / Geteilt Speichern fertig.





Beschreibung:
http://www.mpesch3.de/
http://www.mpex.net/software/details/mp3directcut.html


Download:
Download_01
Download_02


Anleitung:
http://www.mpex.net/info/mp3cut.html


Zuletzt bearbeitet von KD am So 14.11.2004 02:29, insgesamt 6-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
eagle-graphix

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Potsdam
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.11.2004 02:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey!

Ich kann Goldwave empfehlen.
Grüße. Roger


Zuletzt bearbeitet von eagle-graphix am So 14.11.2004 02:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.11.2004 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KD hat geschrieben:
probiers mal mit mp3directcut (freeware)
wenn du ne cue datei hast einfach auf Datei / Geteilt Speichern ansonsten selbst setzen und wiederum Datei / Geteilt Speichern fertig.





Beschreibung:
http://www.mpesch3.de/
http://www.mpex.net/software/details/mp3directcut.html


Download:
Download_01
Download_02


Anleitung:
http://www.mpex.net/info/mp3cut.html


mp3-directcut ist genau das was ich gesucht hab! vielen dank! gibbed das u.U. auch fürn mac?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KD

Dabei seit: 27.07.2004
Ort: FFM
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.11.2004 10:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:

mp3-directcut ist genau das was ich gesucht hab! vielen dank! gibbed das u.U. auch fürn mac?


kein problem. hab's bisher leider nur für den PC gesehen...
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.11.2004 00:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dafür brauchst du nicht unbedingt ein Programm.

Erstelle einfach eine Text-Datei „dateiname.cue“
und den Inhalt baust du wie folgt auf:

Code:
PERFORMER "Interpret vom Album/Mix"
TITLE "Titel vom Album/Mix"
FILE "Dateiname der MP3.mp3" MP3
  TRACK 01 AUDIO
    TITLE "Titel"
    PERFORMER "Interpret"
    INDEX 01 00:00:00
  TRACK 02 AUDIO
    TITLE "Titel"
    PERFORMER "Interpret"
    INDEX 01 01:10:50
...
  TRACK 18 AUDIO
    TITLE "Titel"
    PERFORMER "Interpret"
    INDEX 01 65:10:50


Ganz einfach. * Ja, ja, ja... *

Die Zeit-Angaben (INDEX) kannst du einfach am Abspielprogramm
deiner Wahl ablesen, wobei bei einem Mix die Frames nicht
unbedingt wichtig sind. (Minuten:Sekunden:Frames)

Mehr Infos dazu findest du im Handbuch zu CDRWin
http://www.goldenhawk.com/
ftp://ftp.cdarchive.com/pub/goldenhawk/download/cdrwin.pdf

Einfach die CUE-Datei im Brennprogramm laden, brennen, fertig...
Toast sollte eine CUE-Datei kennen – oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [mp3] komprimierverfahren
Midi zu MP3!
MP3 MPEG
wma zu mp3
ram in mp3?
MP2 zu MP3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.