mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 12:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: .ram dateien konvertieren???? vom 01.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> .ram dateien konvertieren????
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
besam
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.02.2005 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja wie denn nun, ist denn hier irgendjemand in dem thema sattelfest?
bitte helfen.

gruss besam
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.02.2005 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie wärs wenn du mal nachschaust wie groß die Dateien sind? Sind sie nur einige Kb dann sinds RealMedia-Streaming dateien. Das müsstest du doch gemerkt haben. .rm Dateien sind ohne weiters konvertierbar imo. aber auch bei streaming-Dateien gibts die möglichkeit sie mit einem prog (z.B. "Mini Stream Ripper") in echtzeit ablaufen zulassen und gleichzeitig im gewünschten Format abspeichern zu lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.02.2005 00:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
EvilDragon hat geschrieben:
Kleiner Hinweis:

Wenn Du wirklich RAM-Dateien hast, kannst Du nichts konvertieren.
RAM-Dateien sind lediglich kleine Textdateien, in der eine Serveradresse zu .RM-Dateien steht.

Ist noch von früheren Zeiten, als Browser nur downloaden und noch nicht streamen konnten:
Bei einem Click lädt der Browser die RAM-Datei runter (die nur ein KB groß ist), und öffnet diese mit dem RealPlayer - und dieser streamt dann das in der RAM-Datei angegebene RM-File.


bist Du Dir da sicher ?

ich habe hier auch ram Dateien liegen die Groesser sind als ein KB und auch eigene Audio Tracks beinhalten.

(Hab mich noch nie gross mit RAM Dateien beschaeftigt, aber da muss es wohl noch eine Variante geben)


Also, bei denen, die mit dem Originalen RealVideo Encoder erstellt worden sind, ist das auf jeden Fall so.
Aber ich kann natürlich auch eine RM-Datei erstellen und diese in RAM umbenennen *zwinker*
Dann erkennt auch jeder alte Browser diese und gibt sie nach dem Download an den RealPlayer weiter - mit Streaming ist dann aber nichts mehr *zwinker*

EDIT: Hab grad nachgeschaut, RAM = RealAudioMetaFile
Hier sollten also eigentlich wirklich nur MetaDaten drin sein. Genauer: Eine Zeile, in der der tatsächliche Link der .rm-Datei steht (zum streamen)


Zuletzt bearbeitet von EvilDragon am Fr 04.02.2005 00:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Terrabyte

Dabei seit: 20.10.2003
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.02.2005 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also in den ram datein sind nur metadaten drin sprich link zur rm datei, grafik, author, copyright, title, keywords .....etc. pp

da brauchst du wen schon die rm oder ra datein !

>T<
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen HILFE! AI-Dateien nach WMF konvertieren
.ram -> .avi ?
ram in mp3?
RAM aufrüsten für After Effects?
.ram File in Premiere öffnen
AE zeigt nur 4GB Ram an anstatt 8GB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.