mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Musikstücke schneiden ohne unterbruch! vom 31.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Musikstücke schneiden ohne unterbruch!
Autor Nachricht
ttime
Threadersteller

Dabei seit: 25.10.2005
Ort: CH - 6244 Nebikon
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 07:36
Titel

Musikstücke schneiden ohne unterbruch!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

Musste für einen Kollegen ein Musik Tape aus dem Jahre 1979 auf CD aufnehmen!
Dies hab ich nun auch geschaft mit dem Programm Audacity.

Nun möcht ich noch die einzelnen Lieder unterteilen, so das man auf der CD auch einzelne Lieder hat.
Das ganze darf man auf der CD aber nicht hören, sondern muss ein fliessender Übergang sein.

Das kann man zwar mit Audacity auch, aber wenn ich das mit Toast brenne mit 0 Sek. dazwischen,
hört man immer noch ein rucken auf der CD zwischen den Lieder!

Weis jemand noch ein anderes Programm, wo man das Rohmaterial auseinanderschneiden kann, oder
muss ich es mit einem anderen Programm brennen das das Rucken verschwindet???
Bin noch neu in diesem Bereich...

Freue mich auf deine Antwort!
Grüsse aus der Schweiz...
  View user's profile Private Nachricht senden
dek

Dabei seit: 17.05.2006
Ort: fhn/bln
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 13:51
Titel

Re: Musikstücke schneiden ohne unterbruch!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ttime hat geschrieben:
Nun möcht ich noch die einzelnen Lieder unterteilen, so das man auf der CD auch einzelne Lieder hat.
Das ganze darf man auf der CD aber nicht hören, sondern muss ein fliessender Übergang sein.


gibts nich. je nach abspielgerät sind zwichen den tracks immer mehr oder minder hörbare lücken. allerdings gibt es die möglichekit, bei einer audiocd innerhalb eines tracks verschiedene "chapter" zu setzen. das sollte sauber durchlaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ttime
Threadersteller

Dabei seit: 25.10.2005
Ort: CH - 6244 Nebikon
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo dek, besten Dank für deine Antwort!

Verstehe nicht ganz, wo setzt ich dei "chapter" und in welchem Program?

Danke für deine Antwort!
  View user's profile Private Nachricht senden
dek

Dabei seit: 17.05.2006
Ort: fhn/bln
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ttime hat geschrieben:
Verstehe nicht ganz, wo setzt ich dei "chapter" und in welchem Program?


keinen schimmer, aber ich wette, google kann dir da weiterhelfen. in wahrheit heissen diese "chapter" auch "index points", und es is nich sichergestellt, dass das überall funktioniert.
  View user's profile Private Nachricht senden
ttime
Threadersteller

Dabei seit: 25.10.2005
Ort: CH - 6244 Nebikon
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber diese Dinger fügt man dan zum Beispiel im Toast Brennprogramm hinzu?
Werde mal auf Googel schauen....

Danke anfangs... Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
diaz1

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: lil'LA now
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wir haben mal einen mix in soundforge editiert, da gibt es "MARKER" die du setzen kannst. die marker gehen 1,2,3 usw. von marker zu marker, den inhalt herausgeschnitten und title 1 usw....anschließend in nero, ohne lücken gebrannt und es hat funktioniert. geht bestimmt auch anders, die erfahrung haben wir gemacht. war bloß die eine, ich finde mixe sollte man nicht editieren Lächel





gruß
diaz1


Zuletzt bearbeitet von diaz1 am Do 01.06.2006 10:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ttime
Threadersteller

Dabei seit: 25.10.2005
Ort: CH - 6244 Nebikon
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo nochmals,

So, nach langem Googeln und diverse Bericht und Texte lesen habe ich es jetzt geschafft so wie ich es will, ich habe nun mit SpinDoctor von Roxio Toast 7.0.2, das Lied in verschiedene Tracks aufgeteilt, man kann die Tracks bis zu hunderstelsekunden genau synchronisieren, egal weiviele. Nacherher sagt man "alle Track nach Toast exportieren" und dann in Toast mit 0 Sekunden zwischen den Lieder Brennen!!!

Voilà! Für alle die, die es auch noch probieren wollen...

Danke trotzdem für eure Hilfe! Grins

Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
ttime
Threadersteller

Dabei seit: 25.10.2005
Ort: CH - 6244 Nebikon
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zudem kann man mit SpinDoctor2 auch noch aufnehmen und Geräusche reduzieren!!!

Also alles in einem...

Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Musikstücke in DVDs einbinden
Film schneiden mit AP 6.5
Programme zum schneiden
software zum schneiden
MTS schneiden am PC
AVI´s´schneiden ... aber womit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.