mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Möchte Hintergrund von Video ändern vom 13.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Möchte Hintergrund von Video ändern
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kenibu
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 13:04
Titel

Möchte Hintergrund von Video ändern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich habe einen video mit festem Hintergrund,
wo nur ich mich bewege, da müsste es doch mit irgendeinem
Programm möglich sein den Hintergrund zu ändern,
oder?
Ich habe hier nur den Windows Movie Maker,
kann der das auch?
Welches Programm kann das denn(freeware wäre am besten)?
  View user's profile Private Nachricht senden
derpfadfinder

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: pfadfinderlager
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da müsstest du dich maskieren um dann einen nuene Hintergrund benutzen zu können.

Ob das der MM von Windows kann bezweifle ich mal. Freeware gute Frage.

Ansonsten fallen mir da nur Progs wie After Effects von Adobe oder Premiere ein sowie Final Cut. Das ist aber nicht wirklich Freeware!!! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kool_colt

Dabei seit: 22.11.2004
Ort: berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaub kaum, das du den hintergrund ändern kannst, sofern das kein blue- oder greenscreen ist...umgekehrt (du absolut stillstehend und der hinergrund in bewegung) wäre es einfacher...dann könnte man die sequenz als einzelbilder (.tif) ausspielen und um dich, per selbst gebauter aktion, in photoshop eine umgekehrte auswahl legen und den hintergrund ändern, um sie danach wieder als bildfolge in das schnittprogramm (z.b. premiere) einzuspielen. verstanden?

ach ja: mit moviemaker geht sowas nicht.

kc
  View user's profile Private Nachricht senden
Flynn

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: wTAL
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kool_colt hat geschrieben:
ich glaub kaum, das du den hintergrund ändern kannst, sofern das kein blue- oder greenscreen ist...umgekehrt (du absolut stillstehend und der hinergrund in bewegung) wäre es einfacher...dann könnte man die sequenz als einzelbilder (.tif) ausspielen und um dich, per selbst gebauter aktion, in photoshop eine umgekehrte auswahl legen und den hintergrund ändern, um sie danach wieder als bildfolge in das schnittprogramm (z.b. premiere) einzuspielen. verstanden?

ach ja: mit moviemaker geht sowas nicht.

kc


kann ich nicht ganz zustimmen...
man kann alles durch eine (animierte) maske freistellen in z.b. AFTER EFFECTS - diese maske müsste dann bild für bild den neuen gegebenheiten angepasst werden.
ist allerdings eine schweinearbeit und es ist natürlich können gefragt.

alternativ kann auch jedes bild z.b. in PHOTOSHOP mit einem alphakanal freigestellt werden - ist genauso aufwendig, aber könnte die qualität entscheidend verbessern, da es gerade bei haaren mit einer vektor-maske (AE) schwierig werden könnte.
danach die einzelbilder als bildfolge in ein video-schnittprogramm (PREMIERE/ FINAL CUT) einsetzen - neuen hintergrund darunter legen -> FERTIG


Zuletzt bearbeitet von Flynn am Do 13.04.2006 15:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
styl0r

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja Flynn erklaerst schon richtig, es ist aber echt viel zu viel arbeit, da wuerde es dich mehr lohnen nochmal zu drehen mit einer gruenen oder blauen hintergrundfarbe.

ps: @flynn, animierte masken in AE gehn doch nicht wirklich klar,
ich hab das mal in einem videoclip gemacht, das ging zwar ganz gut, aber nur weil sich der saenger im video nur geringfuegig bewegt hat.
  View user's profile Private Nachricht senden
Flynn

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: wTAL
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

styl0r hat geschrieben:
ja Flynn erklaerst schon richtig, es ist aber echt viel zu viel arbeit, da wuerde es dich mehr lohnen nochmal zu drehen mit einer gruenen oder blauen hintergrundfarbe.

ps: @flynn, animierte masken in AE gehn doch nicht wirklich klar,
ich hab das mal in einem videoclip gemacht, das ging zwar ganz gut, aber nur weil sich der saenger im video nur geringfuegig bewegt hat.


doch das geht ohne probleme Lächel

maske/pfad anlegen (genau wie in photoshop oder illustrator oder freehand) und dann unter MASKENFORM key setzen und dann frame für frame die maske bearbeiten. um das richtig gut hinzukriegen muss man aber schon wirklich sehr gut mit pfaden arbeiten können... und man muss sehr sehr sehr viel geduld mitbringen um es schön hinzukriegen.

sollte es sich allerdings um einen sehr bewegungswütigen protagonisten handeln... wird natürlich alles viel aufwendiger als wenn er nur mal zwischendurch mit dem fuss wippt
*Thumbs up!*

aber ich denke, dass es besser ist das video neu zu drehen... falls möglich

oder wie gesagt... in photoshop einen schönen sauberen alphakanal für jedes! einzelbild anlegen und dann als bildfolge in premiere/ final cut einladen...

wie mir scheint hat da jemand auf jedenfall noch viel arbeit vor sich... Grins


Zuletzt bearbeitet von Flynn am Do 13.04.2006 15:43, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
styl0r

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hahaha "frame fuer frame"

jaa ok, wenn man viel viel zeit und geduld hat, geht "einigerassen" aber ich persoenlich mach sowas nie wieder.
der saenger war zwar beeindruckt wie ich das hinbekommen habe, aber dafuer musste auch viel zu lange warten und man sah trotzem fehler.
deswegen, nochmaldrehen > masken


Zuletzt bearbeitet von styl0r am Do 13.04.2006 15:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Flynn

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: wTAL
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

styl0r hat geschrieben:
hahaha "frame fuer frame"

jaa ok, wenn man viel viel zeit und geduld hat, geht "einigerassen" aber ich persoenlich mach sowas nie wieder.
der saenger war zwar beeindruckt wie ich das hinbekommen habe, aber dafuer musste auch viel zu lange warten und man sah trotzem fehler.
deswegen, nochmaldrehen > masken


mist... war zu langsam

ich hab genau das was du gerade gesagt/geschrieben hast nochmal in meinem text ergänzt

NEU DREHEN!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Video auflösung in Flash ändern?
Dringende Hilfe: Video Farbton ändern
After Effects Cs5.5 Video in Video tracking
Kein Ton auf Video! Nur 1 player gibt video mit ton wieder!
Video in Video AE6
[AE] Codec für Video in Video
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.