mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kaufberatung Videokamera vom 28.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Kaufberatung Videokamera
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
DiceOne
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und wo bekomme ich am besten ne gebrauchte XL-1?

ebay?

gruß DiceOne
  View user's profile Private Nachricht senden
arne1900

Dabei seit: 03.03.2006
Ort: Öhringen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eBay ist eine Möglichkeit, nur bin ich zu eBay sehr kritisch eingestellt.
Uns wurden bei einem Projekt im Sommer Kameras im Wert von 12.000€ gestohlen, die wir später alle bei eBay wiederfanden.

Schau mal dort vorbei:
http://forum.slashcam.de/biete-vf8.html?sid=ce3770cfe8d09a35f7ae431a7d3bc2a9

Gruß,
Arne.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
MastaDee

Dabei seit: 16.06.2005
Ort: Gera
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.03.2006 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, jetzt muss ich hier auchmal meinen Senf dazugeben. *g*
Verfüge sowohl über eine XL-1s (als Neugerät vom Händler
Ende 2002 bei Ebay ersteigert - für um die 3000 Eus), als
auch eine XM-1 (bei Ebay ersteigert, als kaum genutztes
Gerät - für knapp 1000 Eu - und persönlich abgeholt
in der Nähe von Berlin. Sehr netter Typ, machte nicht
den Eindruck, als ob er Hehlerware verscheuert). Mit der
XL-1 habe ich 2 Jahre für's Lokalfernsehen gedreht. Kenne
die Kamera eigentlich sehr gut, ihre Stärken und Schwächen.
Die Bilder werden nicht immer optimal, die XL-1 ist da doch
eher eine Schönwetterkamera. *zwinker* Wenn man die Wahl zwischen
XL-1 und XM-1 hat, dann würde ich erstere nehmen. Vorteile
XL-1 : wuchtiger, macht mehr her ... exzellenter optischer Bildstabi ...
guter Ton. Die XM-1 ist kompakter, Bildmäßig nehmen sich die
Cams aber glaube ich nicht viel.

@DiceOne : Wo wohnst'n du ?
Könnte ja Kameramann für dich machen. Lächel

Zitat:
welches Format? Mini DV, DV, DVPro und da gibts doch auch ein rel. neues Format, HD? welches ist am besten? qualiltativ und auch kostentechnisch?


MiniDV. Die Kameras, die mit DVCPro arbeiten liegen weit außerhalb deines Budgets. *zwinker*
HD ist glaube ich auch ein bissel drüber. Da stellt sich außerdem die Frage
der Verwertung. Solange sich das noch nicht durchgesetzt hat, würde ich
nicht darauf produzieren. Es sei denn, du willst den Film auf Zelluloid umkopieren
(da haste mit HD auf jeden Fall besseres Ausgangsmat), oder du lässt den Film
in der Schublade verschwinden, und kramst ihn dann nochmal raus, wenn alle HD
haben. Aber das willste sicher nicht, oder ? *zwinker*

Zitat:
Anschlüsse? Firewire?USB 2.0? werde die post auf nem Windows PC mit Premiere machen.


Da plädiere ich mal für Firewire. Und 'ne stinknormale FW-Capturekarte.

Zitat:
Mikro? Da ich nicht auch das Geld für ein seperates Ton equipment ausgeben kann. wollte zwar ein externes mikro benutzen, aber welches? und welche Anschlüsse an der Kamera, da klinke wohl nicht das beste ist oder? Zudem sollte das Mik auf der Kamera nicht das allzuschlechteste sein und natürlich muss ich es auch seperat auschschalten können, damit sich nicht das Kameramikro mit dem externen verheddert...


Wenn du das externe Mikro statt des kameraeigenen an die Kamera anschließt, dann brauchste nicht umschalten. *zwinker* Denn es hängt ja immer bloß ein Mikro an der Cam. Als externes Mikro hat sich immer ein stabförmiges Kondensator-Mic (mit Batteriespeisung) bewährt. Kameras wie die XL-1 und XM-1 haben meist Klinkenanschlüsse (klein) für die Mics. Bei der XL-1 ist XLR nachrüstbar. Wegen Mikrophonen kannste ja mal bei www.thomann.de stöbern. Für Atmo liefert das Kameramic der XL-1 einen exzellenten Ton, für Interviews brauchste aber eins für die Hand.

Zitat:
Akkus? ein 2. akku wäre für die Doku einsätze sicherlich von Vorteil.


Da gibt's Noname-Akkus aus Fernost, mit viel Kapazität zu einem Bruchteil der Kosten der Original-Akkus.
Ich habe da sehr gute Erfahrungen mit. Drehe mit den Akkus schon Jahre. Beispiel :
1 Fussballspiel komplett abgedreht - Akku noch 3/4 voll.

Zitat:
Menübedienung zb. Weißabgleich


Haben die alle, sogar oft die einfachen Consumercams.

Zitat:
als letztes noch die frage der Kaufadresse, wo bekomme ich günstig
in Deutschland an die Kamera, Versand oder so, weil bei den Grömärkten haben die so ein qualität ja nicht.


Da haste recht. Märkte wie Saturn, Media-Markt, Promarkt ect. die haben da eigentlich nur das Spielzeug drinstehen.
Die XL-1 ist aber schon eher Prosumer, für semiprofessionelle Sache. Tja, wo bekommt man sowas her ?
Da musste dich in deiner Gegend mal schlau machen (am besten über's Netz), wer professional Broadcasting
Zeugs vertreibt. Oder schaust mal nach den Canon-Händlern. Die haben zumindest den Draht zum Hersteller.
Wenn du die Cam aber günstiger (gebraucht) haben willst, dann wäre vielleicht ein Inserat in einer Zeitung/Zeitschrift oder im Internet ganz gut. Gibt doch so Zeitschriften wie "Videofilmen", etc. Für Profis gibt's den "Film- und TV Kameramann"

Zum Thema Bildstabi : es gibt elektronische und optische.
Die optischen sind besser. Sinn der Sache : Wenn du aus
der Hand/ von der Schulter filmst, wackelt das Bild immer
(logisch, denn du bist ja ein *lebendes* Stativ *g*). Der
Bildstabi gleicht das aus. Bei der XL-1 war ich nach den
ersten Drehs absolut begeistert : Wenn du dich ruhig
bewegst, sah' das fast aus wie vom Stativ. Selbst mit
langen Brennweiten konnte man noch gute Ergebnisse erzielen.
Wie der optische nun ganz genau funktioniert, kann ich nicht
sagen. Da sind irgendwie die Linsen so gelagert, daß die
Zitterbewegungen der Kamera ausgeglichen werden können.
Bei einem elektronischen Stabi wird das über irgendwelche
Berechnungen am Bild gelöst ... der mechanisch funktionierende
optische Stabi ist da besser - vor allem auch für die Bildquali.


Viele Grüße, Daniel

P.S. Stativmäßig kann ich gut und günstig ein Manfrotto empfehlen (neu um die 500 Eu).


Zuletzt bearbeitet von MastaDee am Di 07.03.2006 21:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Kaufberatung] Videokamera
Videokamera
Thema Videokamera
Mini-DV-Videokamera
Weißabgleich bei Videokamera?
Videokamera mit PC verbinden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.