mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 15:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fruityloops: wie anfangen? vom 13.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> fruityloops: wie anfangen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
CrystalEYE

Dabei seit: 02.05.2005
Ort: Augsburg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Um mich nur ganz kurz in die Diskussion einzumischen:

Ich benutze FL seit Version 3.0 bis heute und es ist massiv besser geworden.

Für Einsteiger ist es ideal, da man sowohl erste Gehversuche mit dem StepSequenzer machen kann, aber nicht sehr schnell an Grenzen stösst.

Und Soundtechnisch: FL alleine wird wohl nicht für eine CD-Produktion ausreichen. Aber wenn man die Instrumentals vernünftig im Fruity abmischt und dann zum Mastern über ein Hardwarerack schleift (v.a. Kompressor) dann kann man sehr beachtliche Ergebnisse erzielen. Auch die PlugIn-Effekte von Fruity sind nicht die schlechtesten (Vom Hall vielleicht mal abgesehen )
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SURE612

Dabei seit: 02.12.2005
Ort: Bärlin / CB
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 17:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fruity Loops ist nicht (nur) für Anfänger...

Es ist (teilweise) besser als Reason!!! Reason kann nicht mal VSTs nutzen - was den Wert
des Programms mehr als halbiert.

Desweiteren ist der Sound von Fruity Loops viel satter und voller als Reason
(mit Reason Version 3 haben sie es ja schon ansatzweise verbessert)

Das Effekt Kanalsysteme sind ebenfalls besser als bei Reason.


Also zu sagen Reason ist besser als Fruity finde nicht gerechtfertigt!
Ich will nicht sagen, dass Reason nicht gut ist !!!!! - aber mit Fruity geht mehr, auch wenn
nicht alles so zusammenhängt wie in Reason und man es auf den ersten Blick nicht sieht.

Benutz mal ein paar Jahre Reason und dann fang an mit Fruity und VSTs und du wirst sagen:
"wär ich früher umgestiegen"


Zuletzt bearbeitet von SURE612 am Fr 16.12.2005 17:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mabsoner

Dabei seit: 01.12.2005
Ort: Wuppertal
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 01:52
Titel

Re: fruityloops: wie anfangen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

out hat geschrieben:
habe seit paar tagen fruity loops 5 und bin als laie etwas überfordert, parallel zur begeisterung. es geht eigentlich nur um nette backgroundmucke für meine zukünftige page. es sollte zwar elektronisch, aber gleichzeitig melodisch und unaufdringlich sein. gerne mit netten gitarrensamples oder so. google spuckt leider nicht viel brauchbares aus, und wenn, dnan handelt es sich meistens um tuts für technokack und das auch noch auf englisch. gibt es eine gute referenz für fl studio in deutscher sprache? es würde auch schon eine programmbeschreibung reichen

thx


als laie überfordert bei fl5 ???
kannichnich verstehn das ist ganz leicht!!
hast du als kind nen baukasten gehabt???
  View user's profile Private Nachricht senden
Gargoyle

Dabei seit: 19.05.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cubase SX 3... mit ensprechenden Plugins... (wow!!)

(fruity kann viel, ist einsteigerfreundlich aber um richtig fette Sounds damit zu produzieren muss man scho ganz schön was auf dem Kasten haben!!)

dieses Ding hier würde mich interessieren... (dafür werdet ihr mich hassen!!!)...
MPC 2500
  View user's profile Private Nachricht senden
laborflag

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SURE612 hat geschrieben:
...Es ist (teilweise) besser als Reason!!! Reason kann nicht mal VSTs nutzen - was den Wert
des Programms mehr als halbiert.

ich hat geschrieben:
Meine Güte! oh man, kapierts endlich: Ihr könnt Reason nicht mit irgentwelchen Sequenzern, wie Live, Cubase oder Logic vergleichen. Seht doch Reason mehr als ein riesen-PlugIn, welches man per ReWire überall einbinden kann. Kaum einer benutzt es noch als stand-alone...

Äpfel sind auch viel besser als Birnen. *bäh*

SURE612 hat geschrieben:
Desweiteren ist der Sound von Fruity Loops viel satter und voller als Reason
(mit Reason Version 3 haben sie es ja schon ansatzweise verbessert)

Ich glaub mit dieser Meinung stehst du ziehmlich allein da.
Mal abgesehen davon mach nicht das Programm den Sound "fett", sondern der der davor sitzt...oder gibts bei FL n Button "FETT" *zwinker*

SURE612 hat geschrieben:
Das Effekt Kanalsysteme sind ebenfalls besser als bei Reason.

Was heißt besser? Ich finde intuitiver und einfacher als die Verkablung auf Rückseite der Devices darzustellen (sowie in Reason) gehts nicht.

SURE612 hat geschrieben:
Benutz mal ein paar Jahre Reason und dann fang an mit Fruity und VSTs und du wirst sagen:
"wär ich früher umgestiegen"
*ha ha* * Nee, nee, nee *

Aber jedem das seine...Warum sollte es mit Musiksoftware anders sein, als bei anderer Software? Es sind alles nur Werkzeuge, was dabei rauskommt, bestimmt immer noch die Person, die damit arbeitet.
Denn auch hier gilt: Geschmack ist wie n Arsch, jeder hatn anderen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nielow

Dabei seit: 15.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 19.12.2005 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ähmm.. also...

Ich verstehe gar nicht warum hier jeder alles scheiße findet was er selbst nicht benutzt.

Fruity ist für eine schnelle Beat-Vorproduktion ziemlich geil. Samples klatsch klatsch Drums klatsch... fertig. Wenn man loopbasierte Musik macht kann man schneller als kaum sonst eine Idee festhalten oder erzeugen. Das man damit nichts komplizierteres machen kann ist klar. Aber so als virtuelle MPC: is doch auch mal lustig.

Reason ist komplexer und besonders klasse für alle die aus der Hardwareecke kommen. Geht schon einiges, aber als Standalone ist da auch irgenwann feierabend.

Also wat solls, Fruity für Ideen; Reason, Spectrasonicskram und NI in Cubase rein und Friede Freude Eierkuchen...

*Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
SURE612

Dabei seit: 02.12.2005
Ort: Bärlin / CB
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.12.2005 00:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo eigentlich is das hin- und her ja auch völlig blödsinn.

das wichtigste ist das endprodukt - und wenns mit fasttracker 2 gemacht ist *ha ha*

was nützt auch die beste technik wenn mans nicht bedienen kann...

...und es nachher keiner anhören kann * Ich will nix hören... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thefors

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.10.2006 04:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

tschuldigung dass ich den Thread hier wieder hervorkrame



Also ich suche ein Programm mit dem ich easy und locker nen paar Amateur Aufnahmen machen kann.
Also nix super professionelles. Ich will weder die Musik verkaufen noch sonstwie groß rauskommen.

Nur für den privaten Gebrauch. Also bisserl Musik machen, drauf was singen und dabei mit Freunden Spaß dran haben.



Ich schrecke nicht davor ab nen Prog weg zu legen nur weil ich es noch nicht begriffen habe. Durchbeißen kann ich mich also schon. Was ich mit easy nur meine ist dass ich da jetzt nicht besonders viel Hardware für brauche. Keine besondere Soundkarte, kein Keyboard oder MPC oder sowas. Soll nur am Computer entstehen.



Hab jetzt auch mal Fruity Loops ausprobiert. Ist ganz nett. Man kann schnell nen paar Abfolgen hinklatschen und hört zumindest was. Aber ich find das Programm total ätzend wenn es darum geht nen paar Sachen zusammen zu mixen.
Das heisst ich kann zwar jetzt 20 Sekunden lang ne Gitarre spielen lassen, kann aber nicht sagen .. "ja spiel das bitte so lange bis Lied zu ende ist." Wenn ich diese Funktion benutzt wo sich das ständig wiederholt dann, tut es das aber nicht mehr wenn ich in einem Channel diese Piano Ansicht benutzt habe. Dann endet es nach 20 Sekunden. Hab schon zig Sachen ausprobiert, letztendlich find ich das Programm nicht schwer, sondern nur dämlich aufgebaut. Ausserdem klingt es irgendwie total schlecht wenn zu viele Samples auf einmal auftauchen.
(klärt mich auf falls ich es einfahc nciht kapiere)

Was ich suche ist ein Programm mit dem ich:

1. Instrumente "simulieren" kann. Ich weiss man sollte echte Instrumente anschliessen, aber ich kann mir höchstens das Prog leisten. Also ich will zb ein klavier spielen lassen, aber nicht vorgefertigte Samples benutzen, so wie es damals beim Magix Music Maker war, sondern selbst ne Melodie "komponieren". Also im Prinzip schon wie es in FL ist.

2. Samples machen kann, die ich dann simpel einbinden kann. Also zb ne Abfolge von Tönen auf nem Klavier, was ich dann beliebig ins Lied reinkopieren kann, wann ich grade Lust habe. Diesen Sample dann quasi speichern kann.

3. Die ganze Fülle an Samples dann zu einem Lied zusammensetzen kann, wo ich dann was dazu singen kann. Vielleicht nen paar Effekte einbauen wär auch nicht schlecht.



Also quasi ein Programm was garnicht mal so professionell sein muss, mit dem ich verschiedene Instrumente verschiedene Töne spielen lassen kann, und das ganze dann zu nem Song Mixe.




Ich weiss nicht ob das mit dem Fruity Loops geht, aber wie gesagt... Habe es versucht. Aber das Prog macht ständig nen Strich durch die Rechnung, indem es das was ich ständig wiederholen lassen wollte, dann plötzlich nicht mehr wiederholt, nur weil ich das Piano Ding öffnen wollte.






Schonmal danke im Vorraus.


EDIT: nochwas.. hab mir jetzt den Thread durchgelesen und so wie es scheint ist reason ja ganz gut. Nur ich frage mich was VST ist.
sorry, aber ich bin ein voll Noob.

EDIT2: Will kein Techno oder Hip Hop machen, mehr so Rock, in die Richtung.


EDIT3: ok hab nun herausgefunden wie es geht Ooops
Die Frage nun : Erfüllt noch ein anderes Prog ausser FL die selben Eigenschaften ? Und was ist VST ?


Zuletzt bearbeitet von thefors am Do 05.10.2006 05:27, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen FruityLoops & Edirol PCR-50
Wo soll ich anfangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.