mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Drehbuchvorlage vom 20.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Drehbuchvorlage
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
taste of ink
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:09
Titel

Drehbuchvorlage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt es irgendwo eine Drehbuchvorlage mit der man arbeiten kann? Vielleicht ein Word-Dolument oder so? Ich habe keine Ahnung wie genau ein Drehbuch aussehen sollte. Wenn ich im Netz suche weiß ich nicht genau in wie weit bestimmte Standards berücksichtigt werden. Vielleicht könnt ihr mir eine Vorlage empfehlen.

Danke schonmal im vorraus

ps. Ja ich habe schon die Suche benutzt *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tipp:
wenns etwas kosten darf, kauf dir das buch "der werwolf von tarker mills" von stephen king
die haben da einmal die geschichte und anschließend das drehbuch von der verfilmung reingepackt
leider ist meine ausgabe schon etwas älter, ich weiß also nicht ob die aktuelle auflage immer noch so aussieht
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
taste of ink
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke schon mal für den Tipp. Ich dachte eher an soetwas hier. Aber ich weiß nicht ob das ausreichend ist * Keine Ahnung... *

Zuletzt bearbeitet von taste of ink am Di 20.12.2005 09:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

öhm... naja, dann weißt du aber immer noch nicht, wie ein drehbuch aussehen soll, oder?

so weit ich mich jetzt an das beispiel erinnere, war es insgesamt ziemlich knapp gehalten.
also keine allzu großen und detailierte beschreibungen einer szene, keine zeitangaben und immer nur die texte mit kurzen beschreibungen.

ich versuch mal ein beispiel:

SZENE 1

Beschreibung:
Einblenden.
Man sieht eine öffentliche Toilette in schimmrigen Licht. Eine Neonröhre flackert. Man erkennt links Waschbecken und Spiegel, rechts die Türen der WC 's.
Die Kamera fährt langsam durch den raum, schwenkt nach rechts, Großaufnahme der beiden WC-Türen.


Dialog

Person A:
"Hallo? Hallo Sie da neben mir?"

Person B:
"Was ist?"

Person A:
"Haben Sie noch Klopapier?"

PAUSE

Person B:
"Nein?"

Person A:
leise: "Scheiße..."

Die Kamera fährt den Weg vom Anfang langsam wieder zurück.
Ausblenden.



okay, ich bin kein drehbuchautor und is auch bestimmt nicht alles 100% korrekt. aber das waren so details, die mir damals beim durchlesen aufgefallen sind.
auch wurde nicht jede szene und kamerafahrt beschrieben, nicht jede pause und tonierung vorgegeben. das lag dem regisseur und den schauspielern frei was draus zu machen.
manchmal gabs auch nur grobe hinweise, wie der drehort aussieht, mit dem hinweis "diese szene ist beliebig zu gestalten".

ich hoffe es hilft etwas *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taste of ink
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok danke, Also nicht zu umfangreich und lieber übersichtlich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo, in erster linie gehts um die dialoge
wenn man eine bestimmte vorstellung von einer szene hat, geht man die mit dem regisseur gemeinsam durch

es wird halt wirklich nur das nötigste beschrieben, z.b. John Smith greift nach einem Euter oder Frau X wirkt unsicher

das problem is halt, dass man als autor auch selten die drehorte kennt, mit denen die schauspieler sich auseinandersezten müssen, deshalb sollte man nicht zu viele details vorgeben
nur, wie gesagt, wenn man ne ganz bestimmte vorstellung von einer szene hat


Zuletzt bearbeitet von ExMD am Di 20.12.2005 09:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Narcotic

Dabei seit: 29.07.2005
Ort: Koblenz
Alter: 14
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt extra software zur Erstellung von Drehbüchern.
Das Thema gab es hier auch schon einmal, musst du suchen.
  View user's profile Private Nachricht senden
eagle-graphix

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Potsdam
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey! Wenn es was kosten darf, ist Final Draft dein Freund.
Ansonsten gibts ne kostenlose Wordvorlage namens
Plot Pot.

Hier der Link:
Plot Pot

Schreibst du das Drehbuch für den Privatbereich,
oder ist es ne Firmensache. Wär ja schön, wenns hier
im MGI noch mehr Hobby-Filmer geben würde.

Grüße
Roger
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.