mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: digitale Pixel Frage vom 18.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> digitale Pixel Frage
Autor Nachricht
Peterle
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2005
Ort: Schleswig Holstein
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 13:38
Titel

digitale Pixel Frage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr Lieben,
hab mal ne Frage bezüglich einer 8 Megapixel Knipse. Die Kamera kann im Raw format und als jpeg abspeichern.
Ist das denn so sinnvoll???

Ne Druckerein möchte 300 dpi. Wenn ich die 72 dpi hochrechne müßte mir doch zwangsläufig was fehlen, oder?
Und - von RGB ( 3 Kanäleb ) in Print ( 4 Kanäle ) kann doch nur falsch sein denke ich mal, oder wißt Ihr es besser???

diese frage ist jetzt erstmal unabhängig von der eigentlich gewollten Ausgabe Größe des Bildes....

Weil, wenn ich mit 8 Megapixel knipse ne gedruckte briefmarke davon benötige würde es schon reichen.....an dpi´s

MFG
Peterle
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha*
Du bist ja lustig. Angenommen Deine Cam
schafft 3000 x 2000 Pixel Auflösung, dann
hättest du für den Print eine effektive Größe
von ca. 25 x 17 cm mit 300 dpi. Dat reicht doch.

Und vergiss einfach das mit den 72 dpi - das ist
völliger Humbug.

Und RGB = Rot Grün Blau
Und CMYK = Cyan Magenta Yellow Key (Tiefe = Schwarz)

Raw Format ist absolut verlustfrei - also grundsätzlich
immer zu empfehlen.
Jpg auch - da sehr gute Komprimierung - aber halt nicht
verlustfrei.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Peterle
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2005
Ort: Schleswig Holstein
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ne ne die Frage ist doch, wenn ich 300 dpi benötige und mit 8 Megapixeln natütrlich einen Riesenlatschen mit 72 dpi habe, ob mir nicht etwas an dpi infos flöten geht, weil 72 dpi nun mal physikalisch keine 300 sind...

Ich Frage mich, ob er dann nicht beim aufpusten interpolieren muss???

P.S. gut zu wissen das RAW in jedem Fall verlustfrei ist....

P.P.S wenn du ein Jpeg knipst merkt sich die Kamera doch nur die 3 Kanäle, heißt doch, dass Photoshop sich den 4ten in jedem Fall ausdenken müßte oder...

Anders herum, könnte eine Kamera die mit Licht also RGB arbeitet ja auch nur "improvisieren", wenn sie direkt in .tiff speichert, oder???

Gruß Peterle...
  View user's profile Private Nachricht senden
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 14:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Raumwurm hat geschrieben:
Raw Format ist absolut verlustfrei - also grundsätzlich
immer zu empfehlen.
Jpg auch - da sehr gute Komprimierung - aber halt nicht
verlustfrei.

Naja, RAW und JPEG sind zwei ganz verschiedene Sachen...

RAW-Dateien enthalten die vom Sensor empfangenen Daten, heißt Graustufenbilder,
ohne Nachberechnungen durch die Kamera (z.B. Weißabgleich, Schärfe etc.) und müssen
durch einen Konverter in den gewünschten Farbraum mit den gewünschten Einstellungen
(z.B. Weißabgleich, Schärfe etc.) konvertiert werden.

JPEG ist einfach ein durch die Kamera berechnetes und verlustbehaftetes komprimiert
gespeichertes Bild. Dadurch ist hier eine professionelle Nachbearbeitung i.d.R. unmöglich.

Eine Auflösung ist in einem Bild nicht physikalisch vorhanden, sondern wird als Metainformation
gespeichert. Die Anzahl der Pixel in Höhe und Breite sind ausschlaggebend.

Vielleicht kannst du deine Frage noch etwas präzisieren...
  View user's profile Private Nachricht senden
Treponem2k

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kurz zu deinem 3000pixel-300dpi-72dpi-wirr-warr:

wenn du 3000 pixel in der breite hast und sagst, die pixel sollen sich auf 10 zoll (25,4cm) verteilen, dann hast du wohl eine auflösung von 300dpi.
und wenn 3000 pixel auf 41,666666 zoll (105,83cm) breite verteilt werden sollen, sind das wohl 72dpi.

die 72dpi kannst du heutzutage eigentlich vergessen. wenn du ein bild für den bildschirm hast, zählen nur die tatsächlichen pixel. ein bild von 400px breite ist 400 pixel breit, egal bei welcher auflösung (72/150/300dpi).
und einem bild für den druck kannst du eigentlich jede auflösung zuweisen bzw. in jede auflösung umrechnen lassen (s.o.)
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.07.2005 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Peterle hat geschrieben:
ne ne die Frage ist doch, wenn ich 300 dpi benötige und mit 8 Megapixeln natütrlich einen Riesenlatschen mit 72 dpi habe, ob mir nicht etwas an dpi infos flöten geht, weil 72 dpi nun mal physikalisch keine 300 sind...

Ich Frage mich, ob er dann nicht beim aufpusten interpolieren muss???


Schau Dir mal dieses schön geschriebene Essay
dazu an: http://praegnanz.de/essays/137/72dpi72dpi

Der hat das wunderbar erklärt auf der Seite,
wie ich finde.

Lächel

Und wegen der Umrechnung von RGB in CMYK. Ja
da kommt tatsächlich ein Kanal dazu. Aber wie das
genau mit der Umwandlung von einem Farbraum
in den anderen funktioniert, würde einerseits den
Threat hier sprengen und anderseits übersteigt das
zugegebenermaßen mein Halbwissen.

*ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Was haltet ihr vom ILS-Lehrgang "Digitale Musikprodukti
16:9 Pixel-Seitenverhältnis
jedes zweite Pixel transparent machen
PS Pixel aspect ratio?
TV-Format: 720x576 Pixel und 24 FPS?
Premiere und die richtige Pixel Aspect Ratio :-(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.