mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: .cda-Datei vom 01.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> .cda-Datei
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 09:07
Titel

.cda-Datei

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leuts.

Ich weiß nicht, ob das dir richtige Abteilung ist. Aber ich habe hier ne .cda-Datei und weiß net was das sein soll. Hab schon im Internet gesucht. Da gabs die Möglichkeit dass es ein Dokumentaustauschformat oder ein CD-Audio-Track ist.
(Qelle)

Was kann ich darunter verstehen? Vor allem ist sie sehr klein.
  View user's profile Private Nachricht senden
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du z.B. ne Audio CD einlegst siehst du nur mehrere, sehr kleine .cda Dateien. Die Datei alleine bringt dir aber nix....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ruff³°°° hat geschrieben:
Wenn du z.B. ne Audio CD einlegst siehst du nur mehrere, sehr kleine .cda Dateien. Die Datei alleine bringt dir aber nix....



Dachte ich mir schon. Weil die Datei auch nur 170 Byte hat.
Und für was ist die gut?
  View user's profile Private Nachricht senden
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja gute frage...
du kannst sie halt nich einfach kopieren, wenn du die musiktracks kopieren willst musst du schon einen grabber (CDex, ExactAudiocopy etc) einsetzen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ruff³°°° hat geschrieben:
ja gute frage...
du kannst sie halt nich einfach kopieren, wenn du die musiktracks kopieren willst musst du schon einen grabber (CDex, ExactAudiocopy etc) einsetzen.



Also auf gut deutsch. Man braucht sie aber keiner weiß, für was die gut ist?!
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nicht in der ausbildung aufgepasst? Grins da war doch was mit farbigen büchern... Lächel
eine audio-cd ist was völlig anderes als eine datencd. hat kein dateisystem wie man das von einer datencd her kennt. die cda-files sind nur darstellung deines betriebssystems.
wäre ja dumm, wenn man eine audio-cd einlegt und dann gar nichts sieht, weil kein ISO9660-Dateisystem drauf ist, oder?
also stellt das (windows-)betriebssystem die einzelnen tracks als cda-files da. das steht für cd-audio.
sind halt nur repräsentationen...
im übrigen sollte so eine datei nicht 170 byte groß sein, wie es oben erwähnt wurde. jeder track müßte eigentlich als 44 byte große cd-datei dargestellt werden...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rob hat geschrieben:
nicht in der ausbildung aufgepasst? Grins da war doch was mit farbigen büchern... Lächel
eine audio-cd ist was völlig anderes als eine datencd. hat kein dateisystem wie man das von einer datencd her kennt. die cda-files sind nur darstellung deines betriebssystems.
wäre ja dumm, wenn man eine audio-cd einlegt und dann gar nichts sieht, weil kein ISO9660-Dateisystem drauf ist, oder?
also stellt das (windows-)betriebssystem die einzelnen tracks als cda-files da. das steht für cd-audio.
sind halt nur repräsentationen...
im übrigen sollte so eine datei nicht 170 byte groß sein, wie es oben erwähnt wurde. jeder track müßte eigentlich als 44 byte große cd-datei dargestellt werden...


Hatten wir nie in der Ausbildung.

Bin ja auch noch nicht fertig. *zwinker*

Aber danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
DJ Iltiz

Dabei seit: 10.11.2004
Ort: Niederrhein
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 07:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rob hat geschrieben:
im übrigen sollte so eine datei nicht 170 byte groß sein, wie es oben erwähnt wurde. jeder track müßte eigentlich als 44 byte große cd-datei dargestellt werden...
Dann handelt es sich vielleicht doch um ein "Dokumentenaustauschformat"? Ich kenns aber nur bei Audio-CDs. Und es sind wie gesagt nur Vergnüpfungen zu den eigentlichen Tracks, die wie WAV-Dateien (Stereo, 44.1 kHz, 16 Bit) unkomprimiert vorliegen und deshalb auch so viel Platz weg nehmen.
Das Kopieren auf die Festplatte bringt aber herzlich wenig, da dann nicht diese Tracknummer von CD abgespielt wird, sondern auch noch dieselbe Disc verlangt wird.

MfG
DJ Iltiz
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen .mkv-Datei in .iso oder .img-Datei wandeln?
uha datei??????
.tmb datei
ILL8 Datei
tif300 - Datei
Fehlerhaft MPG Datei???!!!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.