mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 05:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aufnahmestudio @ home vom 21.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Aufnahmestudio @ home
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ist der unterschied zu diesem:
http://www.thomann.de/tascam_us428_demo_prodinfo.html
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lies doch den text.
das ding von tascam hat usb, midi und nur 2 inputs...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
sheck

Dabei seit: 25.03.2002
Ort: Luxemburg
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

Also ich habe die Quatafire von ESI und bin sehr zufrieden. Wenn du realtime aufnehmen möchtest und das auch noch mit drei Spuren gleichzeitig ist das wichtigste dass keine Latenzen entstehen und die Daten schön zügig fließen. Daher auf keinen Fall ne USB-Karte oder so. Firewire oder PCMCIA-Lösungen haben sich hier durchgesetzt. Karten unter 200 Euro würde ich nicht empfehlen. Um da was anständiges zu haben würd ich schon bei 400 Euro ansetzen. Von M-Audio gibt's auch die Firewire. Ich glaub die ist auch nicht schlecht. Ansonsten einfach mal in nem Recording-Forum wie z.B. bei www.keyboards.de nachhaken.

Gruß, Sash
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wieso willste die instrumente gleichzeitig aufnehmen ? können die musiker nicht einzeln einspielen ? Dann langt dir eine gute Karte mit bis zu 4 symmetr Line-Eingängen. Sequenzing ist ein völlig anderes Thema als Multitrack.

Ich empfehl dir mal Cubase SL als Einstieg. Kann beides, du gewöhnst dich gleich an einen professionellen Workflow und die Audioengine is in Verbindung mit ner ASIO 2.0 kompatiblen soundkarte gut zu gebrauchen...

Gruß
FraGiLe, der grad im Tonstudio beim Recorden hockt Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fragile hat geschrieben:
wieso willste die instrumente gleichzeitig aufnehmen ? können die musiker nicht einzeln einspielen ? Dann langt dir eine gute Karte mit bis zu 4 symmetr Line-Eingängen. Sequenzing ist ein völlig anderes Thema als Multitrack.

Ich empfehl dir mal Cubase SL als Einstieg. Kann beides, du gewöhnst dich gleich an einen professionellen Workflow und die Audioengine is in Verbindung mit ner ASIO 2.0 kompatiblen soundkarte gut zu gebrauchen...

Gruß
FraGiLe, der grad im Tonstudio beim Recorden hockt :)


weil wir diese art von musikern sind die improvierst aufnehmen.
okay vergessen wir das sequenzen. es geht ums mulitracking.
was ist eine gute karte mit 4 symmetr. line-eingängen?
ich bräuchte aber klinke bzw. mikrofon eingang.

welche soundkarte ist zu empfehlen?
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 11:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das sind chinch eingänge, oder?

brauche klinke und mikrofon.
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

adapterorgien schlagen sich meist auf die klangqualität nieder. ausserdem bräuchtest du noch einen separaten mikrofon-vorverstärker...
  View user's profile Private Nachricht senden
laborflag

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
das sind chinch eingänge, oder?

brauche klinke und mikrofon.


jense hat geschrieben:
adapterorgien schlagen sich meist auf die klangqualität nieder. ausserdem bräuchtest du noch einen separaten mikrofon-vorverstärker...


klinke ist sowieso fürn A... was Quali angeht, zumindest die kleinen...
mic-preamp...oder am besten gleich n kleines Mischpult...kostet nicht viel, du hast n Micro-vorverstärker gleich mit drin, Phantomspeisung, fürs mic und kannst alles mögliche anschließen...zB das hier
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Anfänger-Aufnahmestudio (Was brauch ich?)
Home Entertainment-System
[Home Recording Equipment] Gute Auswahl?
Kostenlose TV / Home Theatre / Multimedia-Center Software !
Problem DVD-Menü mit Media Player Classic - Home Cinema
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.