mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: wmv in avi vom 24.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> wmv in avi
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
j0sch
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.02.2004 19:00
Titel

wmv in avi

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo zusammen,

habe im windows movie maker einen film vorgeschnitten und möchte ihn nun in permiere weiterbearbeiten.

leider kann permiere nicht mit wmv umgehen :-/

nun suche ich ein konvertierungstool um mein wmv in ein avi umzuwandeln.
wer kennt sich da aus und kann mir eins empfehlen.

ich weiß das es tempenc gibt, aber leider komme ich mit den einstellungen nicht klar und habe störungen im bild. wenn bitte ein tip zu tempenc dann auch bitte ein kurzes manual dabei für die richten einstellungen.

git es noch einfachere wege? umbenennen geht nicht *Schnief*

habe auch ezvideosplicer probiert, aber auch da hab ich probleme mit den halbbildern, was zu zerissenen konturen führt.

wer weiß was, was auch funzt????


gruß,
josch
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.02.2004 19:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blöde frage eines unwissenden wieso schneidest du den film nicht ganz in premiere, oder warum kann wmm das nicht in ein anderes format speichern?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.02.2004 20:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

optimalste einstellungen zur weiterbearbeitung in premiere:
( wobei karmacoder mit seiner ersten frage mal echt recht hat ! )





alles andere ist zu stark komprimiert.

und: wg. halbbildern auf "unteres hb zuerst" achten.


Zuletzt bearbeitet von cleaner am Di 24.02.2004 20:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
j0sch
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.02.2004 22:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das ist doch mal ein tip Lächel

leider habe ich diese option nicht, denke es liegt daran das ich version 2.x benutze und nicht die standart.
mal wieder typisch microschrott.
trotzdem danke.

warum ich mit wmm schneide? - da es damit schneller fürs rohmaterial geht und die eine oder andere effektroutine nur bei premiere mit nem plugin zu nutzen ist.
desweiteren kann man ja schlecht über den moviemaker reden, aber aber die kompression von wmv ist super, gerade für online.

weiß noch jemand ne lösung, sonst werde ich wohl meine nerven damit verheizen ein downgrade auf version 1.x zu machen.

obwohl, cleaner hat mich auf ne idee gebracht - es gibt doch noch den microsoft encoder, weiß zwar nicht warum ich cleaner damit verbinde aber ich lad saug ihn mir gleich mal.
  View user's profile Private Nachricht senden
j0sch
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.02.2004 23:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also mit dem encoder lassen sich maximal asf's bauen, aber das reicht leider noch nicht * grmbl *

tempgenc mach anscheinden nur mpg's

wer weiß noch was wie ich an ein stinknormales avi von wmv komme?

achso nochwas, downgrade des moviemakers scheint nicht möglich. kann keinen uninstaller finden, geschweige irgendwo in den softwareoptionen das teil deinstallieren. :evil:


Zuletzt bearbeitet von j0sch am Di 24.02.2004 23:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.02.2004 23:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also jetzt mal * grmbl * :

aus nem wmv bekommst Du NIE ein stinknormales avi, sondern nur miese
quali ! das ist mal fakt. an ne spätere neucodierung bist Du eh gebunden,
also wird das endresultat aus premiere supermiese quali haben.

merk Dir doch die cuts und setz sie in premiere !
ansonsten muss ich echt passen - ähnlich wie bei der suche nach dem powerpoint-plugin,
dass ne präsentation in ne multimedia-DVD verwandeln kann .... Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
j0sch
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 25.02.2004 00:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

von dem powerpoint problem habe ich auch schon gelesen Grins

so schlecht ist die quali allerdings nicht. leider hab ich keine dv-cam sonst könnte ich es darauf zurückspielen und von dort wieder in premiere einholen.

aber ok, ich werde mal weitersuchen...

falls jemand über einen converter stolpern sollte, würde ich mich über ne info freuen.

werde dann wohl morgen nochmal alles in premiere machen, obwohl es ne menge arbeit sein wird. Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.02.2004 00:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm selber schuld wense das net mal im kleinen testest. wie biste überhaupt auf die idee gekommen etwas in einem hobbie programm vorzuschneiden um es dan erst im semiprofi programm nachzuarbeiten?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen quicktime als avi oder wmv
wmv in avi umwandeln
wmv to avi/divx [shift.tv]
Premiere Pro Projekt - wmv | avi !
WMV in PowerPoint
wmv im web
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.