mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schlechte Qualität...warum??? vom 25.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> Schlechte Qualität...warum???
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Dobi
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 25.09.2005 20:54
Titel

Schlechte Qualität...warum???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
bin leider auch noch Neuling auf dem Video-Gebiet. Folgendes:
Habe mit meiner Videokamera (Sony DCR-TRV230E) auf einer Hochzeit gefilmt...ca.90min. .
Jetzt wollte ich den Film 1:1 (ohne jegliche Bearbeitung) auf DVD brennen. Habe den Film also mit AdobePremierePro1.5 auf den Rechner gezogen um ihn dann mit dem AdobeMediaEncoder zu exportieren. Später wollte ich ihn dann mit AdobeEncore auf DVD brennen.
Meine Export-Einstellungen waren "MPEG2-DVD, PAL DV 4x3 high quality, 4MB VBR 1Pass."

Das Problem ist jetzt, daß bei der gebrannten DVD bei jedem Kamera-Schwenk bzw. jeder Kamera Vibration das Bild total verwischt, der Film also so gut wie nicht ansehbar ist.
Hatte auch nochmal diverse andere Standard-Export-Einstellungen versucht. Mit selbem Ergebnis.

Habe jetzt auch festgestellt, daß der Film direkt von der Cam einwandfrei läuft. Problem tritt auf, sobald ich den Film mittels Premiere auf den Rechner geladen habe. Also er als .avi vorliegt und eigentlich ja eine 1:1Kopie vorliegt.
Hat Premiere vielleicht Probleme mit meinem Kameramodell (Sony DCR-TRV230E)???



Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte???


Danke schon mal,
Gruß, Dob
  View user's profile Private Nachricht senden
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2005 00:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast Du eine Videoschnittkarte drin?
Wie digitalisierst Du (welcher Codec, etc.)?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
asc247

Dabei seit: 08.04.2005
Ort: bei Dresden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2005 08:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wo hast du dir die DVD angeschaut? Auf dem Monitor oder TV. Wenn der Export aus Premiere interlaced erfolgte, also mit Halbbildern wie im TV, dann sieht der Film auf dem Computer Monitor, speziell bei schnellen Schwenks verwischt aus, wie du bemerkt hast. Auf dem TV sollte das Ergebnis besser sein. Man muss vornweg immer übelegen wo man das Ergebnis vorwiegend anschaut. Für den PC wäre dann die Einstellung -keine Halbbilder- richtig.

Gruß Alex.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Highhead

Dabei seit: 21.07.2004
Ort: München
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2005 11:11
Titel

Re: Schlechte Qualität...warum???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dobi hat geschrieben:
Hi,
Meine Export-Einstellungen waren "MPEG2-DVD, PAL DV 4x3 high quality, 4MB VBR 1Pass."

Habe jetzt auch festgestellt, daß der Film direkt von der Cam einwandfrei läuft. Problem tritt auf, sobald ich den Film mittels Premiere auf den Rechner geladen habe. Also er als .avi vorliegt und eigentlich ja eine 1:1Kopie vorliegt.
Hat Premiere vielleicht Probleme mit meinem Kameramodell (Sony DCR-TRV230E)???



Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte???


Danke schon mal,
Gruß, Dob


4MB is halt auch keine besonders hohe Bitrate. Probiers doch mal mit ner höheren. z.b. 9 MB
außerdem solltest du in den exporteinstellungen mal schauen ob du einen kompressor eingestellt hast.
Laß des avi unkomprimiert raus, so erhältst du die beste qualität. (aber auch ein riesen file)
viel glück *Thumbs up!*
P.S.: Premiere hat bestimmt kein prob. mit der cam


Zuletzt bearbeitet von Highhead am Mo 26.09.2005 11:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 12:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schreibt der DVD-Standard nciht die Bitrate vor ?
  View user's profile Private Nachricht senden
Highhead

Dabei seit: 21.07.2004
Ort: München
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fragile hat geschrieben:
Schreibt der DVD-Standard nciht die Bitrate vor ?

Ich dachte es gibt schon die Möglichkeit höher zu gehen?! Kommt halt auch drauf an wie
lang der Film is. Sollte ja noch auf die DVD passen... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 28.09.2005 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bItte, bitte - BITTE lernt doch einmal den Threads
sinnvolle Titel zu geben, bitte!


Aha!
  View user's profile Private Nachricht senden
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An der DVD-Bitrate kanns ja nicht liegen, denn er schreibt ja, dass dies gleich nach dem Eindigitalisieren in Premiere schon so ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen schlechte qualität nach swf-export
[Avid] schlechte Qualität beim Videoexport
AVI-Export (Premiere) erzeugt schlechte Qualität
Schlechte DVD-Qualität trotz gutem Material
Windows Movie Maker: Unscharf/schlechte Qualität
Adobe Premiere 6 avi export sehr schlechte Qualität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.