mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 06:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: rechnerkonfiguration für digitalen videoschnitt vom 14.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> rechnerkonfiguration für digitalen videoschnitt
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 14.11.2005 13:30
Titel

rechnerkonfiguration für digitalen videoschnitt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bräuchte eine brauchbare aber erschwingliche rechnerkonfiguration
für digitalen videoschnitt, die schnelle bearbeitung von größeren dateien ermöglicht.
die dateien liegen in verschiedenen formaten vor und sollen auch tv-konform
werden. sprich im tv gesendet werden. wobei die überspielung auf das richtige medium,
komprimierung etc. nicht im haus stattfindet. es geht mir primär um den schnitt der videos.

ich habe gehört das z.b. 2 festplatten wichtig sind. eine zum capturen und eine
für's system. ist aber alles halbwissen das ich nun verfestigne will.

vielen dank für alle vorschläge und infos.
 
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was steht dir denn bis jetzt zur verfügung?

was für "daten" leigen dir vor...bzw. welche unterschiedlichen?
achja, und was für ein format verlang die die externe firma?


Zuletzt bearbeitet von keks0ne am Mo 14.11.2005 13:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 14.11.2005 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:
was steht dir denn bis jetzt zur verfügung?

was für "daten" leigen dir vor...bzw. welche unterschiedlichen?
achja, und was für ein format verlang die die externe firma?



ganz ehrlich?
keine ahnung.

hab keine ahnung von dem zeug und wurde
nun ins kalte wasser geschmissen.
bin eigentlich printler soll hier aber
nonprint/print/und videoschnitt machen.

sag mir was ich wissen muss, dann kann ich
meinen neuen chef fragen, was er die firmen
fragen kann.

etwas schwierig gerade,
 
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

als erstes müsste man wissen was du an "rohmaterial" zur verfügung hast.

-muss das material noch auf den rechner gespielt werden?
-wenn ja, auf was für einem format ist aufgenommen werden?
-dauer? (wär auch nich schlecht)

was für hardware/software steht dir zur verfügung?

-win/os? version?
-festplatte/n
-arbeitsspeicher
-firewire
-schneidsoftware (premiere)

was für ein format verlang die firma, die dir das zeug tv-konform überspielen will?

-also was soll deine ausgabeformat sein?



so, mit den angaben sollten wir dann schomal n stück weiter kommen.
hoffe du bekommst was raus
*zwinker*

mfg
der keks
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 14.11.2005 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:
als erstes müsste man wissen was du an "rohmaterial" zur verfügung hast.

-muss das material noch auf den rechner gespielt werden?
-wenn ja, auf was für einem format ist aufgenommen werden?
-dauer? (wär auch nich schlecht)

was für hardware/software steht dir zur verfügung?

-win/os? version?
-festplatte/n
-arbeitsspeicher
-firewire
-schneidsoftware (premiere)

was für ein format verlang die firma, die dir das zeug tv-konform überspielen will?

-also was soll deine ausgabeformat sein?



so, mit den angaben sollten wir dann schomal n stück weiter kommen.
hoffe du bekommst was raus
*zwinker*

mfg
der keks



lassen wir mal ausgangs und endmaterial außer acht.
ich brauche auf jeden fall einen neuen rechner.
das ist das einzige was als erstes interessiert.
die material"zubereitung" etc. lässt sich dann immer
noch machen. irgendwelche bandüberspielgeräte etc.
lassen sich ja dann zukaufen.

danke für jeden tipp
 
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

prinzipiell gilt natürlich:

ultraschnelle platten. am besten gestriped in nem raid.
speicher kanns auch nich genuch sein. und prozessor eh nich.

sach ma dein budget, dann kann man da abwägungen treffen.

und gesonderte av digitalisierungshardware sollte auch sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 14.11.2005 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gtz hat geschrieben:
prinzipiell gilt natürlich:

ultraschnelle platten. am besten gestriped in nem raid.
speicher kanns auch nich genuch sein. und prozessor eh nich.

sach ma dein budget, dann kann man da abwägungen treffen.

und gesonderte av digitalisierungshardware sollte auch sein.


budget sagen wir mal um die 2000€
bitte mit links zu guten shops etc.
damit komm ich nämlich garnicht klar.
bin die totale hardware 0.
 
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 14:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
budget sagen wir mal um die 2000€


oha. das wird nix.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen welchen digitalen Camcorder
Verständnisfrage Videoschnitt
Laptop Videoschnitt
Computerausstattung für Videoschnitt
NAS für Videoschnitt
[videoschnitt] Welches Programm?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.