mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 11:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: premiere pro - zeitlupe via keyframes steuern? vom 24.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> premiere pro - zeitlupe via keyframes steuern?
Autor Nachricht
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 08:52
Titel

premiere pro - zeitlupe via keyframes steuern?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hoi,
geht das? wenn ja, wäre nett wenn ihr mir erklärt, wie Lächel

oder kann ich immer nur ganzen clips eine geschwindigkeit zuweisen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geht nicht.

Du kannst es nur händisch machen (hab ich mal bei Premiere 6.0 gemacht).
Erst einen Graphen am Papier zeichnen, dann die Frames und Geschwindigkeit rauslesen,
den Clip in mehrere Teile zerschnippeln (bei mir waren sie jeweils 6 Frames lang) und die
Geschwindigkeit von Hand ändern.

Geht ganz fix:
Du nimmst den langen Clip, setzt die Startgeschwindigkeit.
Schneidest ihn 6 Frames später, setzt die neue Geschwindigkeit.
Und so weiter und so weiter.

So hast Du keine Löcher und eine einigermassen sanfte Geschwindigkeitskurve Lächel


Zuletzt bearbeitet von EvilDragon am Di 24.05.2005 09:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*hu hu huu* ich habs befürchtet...das verstehe ich nicht, avid, zumindest xpress, kann das auch nicht!? woran liegt denn dass? final cut zb kann das doch, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
robertlechner

Dabei seit: 08.02.2005
Ort: Bergisch Gladbach, DE
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AVID Xpress kann es nicht wirklich. Da gibt's nur vorgefertigte Effekte für Zeitveränderungen. Richtiges Time Remapping kann auf jeden Fall After Effects, dafür sieht's dann aber mit der Interpolation äusserst bescheiden aus. Die Ergebnisse von Final Cut Pro haben mir damals besser gefallen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

probiers mal mit liquid von pinneacle (falls du dir das "besorgen" kannst). ich glaub damit kriegst du sowas in der art hin... hab neulich beim tutorium nicht aufgepasst - sonst wüsst ichs bessser * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chrischan

Dabei seit: 05.10.2003
Ort: Kiel
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.05.2005 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

After Effects 6.5 kann das per Bezierkurve. Oder Sony Vegas. ReTimer auch - der berechnet auch neue Zwischenbilder, glaube ich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen vernünftige Zeitlupe mit Premiere
[Adobe Premiere Pro 2] Zeitlupe
Premiere kann die Kamera nicht steuern
Logo via Premiere 6.5 einbinden...
VirtualDub-Filter via Avisynth in Premiere 6.5. verwenden
problem zeitlupe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.