mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19.01.2017 07:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: premiere pro - probleme mit divx? vom 05.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> premiere pro - probleme mit divx?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 15:59
Titel

premiere pro - probleme mit divx?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
ich wollte in premiere ein divx-avi importieren, ging auch problemlos...aber es wird irgendwie verdammt komisch dargestellt, total zerhauen, aber auch nur manchmal. teilweise wirds auch richtig dargestellt.

nur im ausspielmonitor (sorry, weiß nicht genau wie man den nennt, den rechten) wird immer falsch dargestellt...

was kann ich da tun?

//und dieses scheiß divx-zeichen wird auch immer am anfang eingeblendet, egal an welcher stelle man es abspielt Menno!


Zuletzt bearbeitet von lechuza am Mi 06.07.2005 17:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 16:48
Titel

Re: premiere pro - probleme mit divx?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lechuza hat geschrieben:

//und dieses scheiß divx-zeichen wird auch immer am anfang eingeblendet, egal an welcher stelle man es abspielt Menno!


das teil tut der coedc beim decodieren da hin. kannste einfach abstellen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 16:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

öhm...wie abstellen?

aber das hauptproblem ist eigentlich auch das andere Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hatte mal ein ähnliches problem und hab mir ( wirklich schnell ) folgendermassen geholfen:

    - divx-video in cinepak gewandelt ( ich hatte es zudem dabei noch kleiner skaliert )
    - cinepak-video in premiere geschnitten
    - cinepak-video bei ausgeschaltetem premiere kurz in den papierkorb gelöscht und
    bei neuem öffnen des projekts und nachfragen nach footage die divx-datei zugewiesen


somit war die schnittliste aufs divx-video angewandt und beim schneiden war´s sauschnell ..
das scrubben in der timeline macht ja bei divx-videos nicht wirklich spass .......
nur wegen dem skalieren ( falls Du das machst ) und der projektgrösse muss man halt nachher aufpassen,
dass die grössen wieder richtig eingestellt sind.

ob der obige punkt 3 nicht durch ne funktion innerhalb von premiere durchführbar ist
( ähnlich dem "footage ersetzen" oder "stellvertreter" von after effects ) ... weiss ich grad nicht ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 23:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist übrigens bei DivX generell so.
DivX ist so aufgebaut, dass es möglichst gut komprimiert bei höchster Qualität.
Es ist dadurch nur zum Streamen geeignet - ähnlich wie bei MPEG2 kann man nämlich nicht
an jeder beliebigen Stelle im Film anfangen, was bei Schnitt mit Timeline ja essentiell ist.

Da muss sich der Rechner also immer zu Tode rechnen...
  View user's profile Private Nachricht senden
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.07.2005 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

d.h. ich kann mit dem divx generell nichts anfangen!?

cleaners methode übersteigt glaub ich mein technisches know how, ist das erste mal, dass ich ein richtiges projekt schneide Menno!

//und schon wieder wurde mit nicht angezeigt, dass es hier neue beiträge gibt. Lächel


Zuletzt bearbeitet von lechuza am Mi 06.07.2005 17:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
robertlechner

Dabei seit: 08.02.2005
Ort: Bergisch Gladbach, DE
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.07.2005 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lechuza hat geschrieben:
d.h. ich kann mit dem divx generell nichts anfangen!?


Ja, so ist es wohl.

DivX versteht sich (wie alle MPG Formate) als Format für eine endgültige Speicherungen. Also sozusagen, wenn alles fertig geschnitten ist, wird es in die kleinstmögliche Form gepresst und gespeichert. Nur Weiterbearbeiten lässt sich das in der Form natürlich nicht mehr, dafür ist das Format ja auch nicht gedacht.

Cleaners Weg ist eigentlich recht elegant. Auf diese Weise umgehst Du das lange Warten beim Schnitt (bis die Einzelbildinformation errechnet wurde. Du musst eben nur auf die Umwandlung am Anfang (von DivX zu Cinepak) warten, aber das kannste ja den Rechner in einer Pause selber rechnen lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Treponem2k

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.07.2005 23:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich mußte an meinem rechner zuhause vor ein paar jahren auch mal an einem divx-video schnippeln, da meine 60 gigs-platte für das ganze projekt als dv-avi zu klein war. ich habe den ursprünglichen film qualitätsbasiert, 90%, mit jedem frame als keyframe gespeichert. die dateigröße sowie qualität und verarbeitungsgeschwindigkeit waren akzeptabel.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Adobe Premiere Pro 2 und DivX
premiere 6.5 rendert nicht divx in 800 x 600 px
Premiere Pro CS4 als DivX exporteieren nicht möglich.
Probleme mit Premiere Pro
Probleme bei Premiere installation
premiere 6.0 - avi probleme?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.