mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 15:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Premiere 6.5 Exportschwierigkeiten vom 03.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> Premiere 6.5 Exportschwierigkeiten
Autor Nachricht
twoa
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.10.2006 18:14
Titel

Premiere 6.5 Exportschwierigkeiten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe ca. 500 Einzelbilder (Zeitraffer) in Premiere importiert. Die Bilder haben ein Größe von 1280 x960. Wenn ich das im Monitorfenster ablaufen lasse, sieht das auch super aus. Probleme habe ich beim exportiern. Die Qualität ist nicht akzeptabel und ich weiß nicht was ich falsch mache. Ich habe jetzt bei den Exporteigenschaften Framegröße 640X480 angegeben. Framerate 25. Pixel Seitenverhältnis:Quadratpixel. Bei den Divx Einstellungen habe ich sehr gute Qualität ausgewählt.

Vielleicht weiß ja einer Rat

Grüße Twoa
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
twoa
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.10.2006 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

noch ein Nachtrag. Selbst wenn ich das unkomprimiert ausgebe, habe ich da so eine Art Flimmern Au weia! .

Muss ich da vielleicht was an den Halbbildern ändern? Oder muss ich schon bei der Eröffnung eines neuen Projektes Einstellungen vornehmen?

Grüße Twoa
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
m00x

Dabei seit: 20.09.2006
Ort: Arnsberg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.10.2006 20:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du mit quadratischen Pixeln rendern willst, gehe ich ja mal von aus dass es nur für die Präsentation an einem PC-Monitor sein soll.

"Muss ich da vielleicht was an den Halbbildern ändern?"

Warum dann Halbbilder? Wenn du renderst, stell es auf Progressiv bzw Vollbilder. Bei dem Adobe Media Encoder oben links auf Zusammenfügen. Denn Halbbilder sind widerum auch nur für TV etc., da diese das Bild zeilenweise widergeben (gerade / ungerade Zeilen etc.)... .

Hoffe du verstehst einigermaßen, was ich geschrieben habe... probier es einfach mal... vielleicht hilft es dir ja weiter Lächel

greetz
m00x
  View user's profile Private Nachricht senden
twoa
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.10.2006 20:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo m00x,

erstmal danke für die Antwort. Video bzw. Premiere ist nicht gerade meine Stärke. Darum auch meine Unwissenheit über Halbbilder etc.

Ich habe jetzt aber mittlerweile selber was festgestellt und zwar hatte ich die Bilderserie als Frequenz importiert und dann als Clip auf die Zeitleiste gezogen, danach habe ich über das Kontextmenü die Geschwindigkeit verlängert und da liegt irgendwie der Fehler drin. Wenn ich nämlich die Einzelnen Bilder auf die Zeitleiste ziehe und die dann als Film exportiere habe ich eine gute Qualität und kein Flackern. Keine Ahnung wieso!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Premiere CS4 Projekte mit Premiere Pro 2.0 bearbeiten?
Premiere 7.0 und /oder Premiere Pro 1.5 ?
premiere export 16:9
[Premiere PRO]
Premiere und Bilder
Einzelbilder in Premiere 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.