mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MPEG 2 von Avid oder doch von TMPEG Encoden lassen? vom 16.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> MPEG 2 von Avid oder doch von TMPEG Encoden lassen?
Autor Nachricht
Murat_M
Threadersteller

Dabei seit: 10.09.2002
Ort: Hildesheim
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 13:59
Titel

MPEG 2 von Avid oder doch von TMPEG Encoden lassen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum,

wenn ich das Matarial von TMPEG encoden lassen möchte muß ich ja unkompriemiert ausgeben was mitunter imens an speicher frist. Oder reicht es doch aus in einer anderen form ein AVI zu exportieren? TMPEG nimmt leider keine Quick Time sachen an.

Klar kann ich auch von Avid direkt MPEG 2 ausgeben aber soweit ich weiß sieht das material von TMPEG (da variabler einzustellen) besser aus als das vom Avid oder? Beim Avid gibt es nur ein Fast und Best einzustellen mehr aber auch nicht. Was für ein Rohling es gedacht ist usw. ist ja leider nicht möglich einzustellen. Mich würde es echt mal interessieren wie ihr das macht.

Schöne Grüsse
Murat
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.08.2004 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich verstehe nicht, was Du genau willst und das, obwohl ich das Posting zweimal gelesen habe...

Ich glaube aber, daß hier könnte helfen:
Quicktime in TmpegEnc - Plugin hier:
http://www.afterdawn.com/software/video_software/video_encoders/qtreader_for_tmpgenc.cfm

Ansonsten hilft dir vielleicht ein Frameserver (AVISynth) weiter - falls ich so halbwegs verstanden habe, was du machen willst...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.08.2004 23:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab schon verstanden, was Du meinst, hab aber noch nicht mit dem Avid MPEG2 encodiert...

Kann man beim Avid gar nix einstellen? Keine Bitrate?
Dämlich. Aber darum mag ich Avid auch nicht so gern *zwinker*

Grundsätzlich würde ich aber folgendes sagen:
Solange Du nicht den Platz hast, es unkomprimiert auszugeben, würde ich mit dem Avid encodieren.
Denn sobald Du ein komprimiertes Format zum Ausgeben nimmst (egal ob AVI oder QuickTime), kommt es bei einem
weiteren komprimieren durch TMPEG zum Crosscroding (sprich: Die vorhandenen Kompressionsartefakte werden als Bildinformation angesehen und nochmal komprimiert... was noch wesentlich stärkere Artefakte ergibt).

Je nach Codec und Szene schaut das crosscodierte Material ganz fürchterlich oder wundervoll aus - aber besser, als direkt vom unkomprimierten Ursprungsmaterial, bekommst Du's bestimmt nicht hin.

Also: Bevor Du's doppelt komprimierst, nimm den Avid Encoder *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
bazookabill

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.01.2006 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, entweder hab da was nicht richtig verstanden, oder aber du machst einen entscheidenen Fehler. TMPEG versteht Referenz Dateien. Soll heißen: Film aus der Timline als Quicktime Reference exportieren(ist nur ein Bruchteil so groß wie das uncompressed File) und dann mit TMPEG öffnen. Und alles ist gut.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kann keine avi datein mit tmpeg öffnen
AVID Media Composer 6.5 - Avid MediaFiles Ordner erstellen
Sony DVCAM abspielen / encoden
MP3 MPEG
DVD -> mpeg
MPEG komprimieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.