mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 02:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Mac OS X] Codec o. gute Komprimierung für iMovie?! vom 25.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> [Mac OS X] Codec o. gute Komprimierung für iMovie?!
Autor Nachricht
Marc
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.10.2005 12:58
Titel

[Mac OS X] Codec o. gute Komprimierung für iMovie?!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, brauche mal Hilfe von euch.

Wir sind aktuell dabei ein paar Sachen zu Filmen, die ich mir mit iMovie importiere (DV Format), zusammen würfele und dann ins Internet stelle.

Das Problem: Ich finde keine tolle Lösung das gut zu kompromieren. Ich finde oft lange Videos in guter Qualität, (zum Beispiel auf Downhill-Seiten) die aber wenige MB groß sind.

Beispiel: Ein ca 5 Min. langes Video das ich mit iMovie und einem Divx5.1.1 Codec exportiere wird 60-70MB groß.
Das ist wahnsinn, allein wegen dem Traffic...

Wo finde ich Codecs oder externe Programme, womit ich selbst gedrehte Sachen gut komprimieren kann? * Keine Ahnung... * Wäre super, vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.10.2005 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hast das programm bereits !

fahr die auflösung runter - vielleicht erst mal auf 1/2 von PAL und nimm quicktime sorenson.
divx ist ja nicht wirklich fürs internet gedacht.. aber auch dort würdest Du mit den entsprechenden einstellungen
auf ein akzeptables video unter 60 MB kommen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.10.2005 01:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... und wenn's dann noch zu groß ist: Ändere die Framerate Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Marc
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.10.2005 07:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cleaner hat geschrieben:
Du hast das programm bereits !

fahr die auflösung runter - vielleicht erst mal auf 1/2 von PAL und nimm quicktime sorenson.
divx ist ja nicht wirklich fürs internet gedacht.. aber auch dort würdest Du mit den entsprechenden einstellungen
auf ein akzeptables video unter 60 MB kommen ...


Hmm..also in den export-Einstellungen? Hab iMovie HD aufm Mac...nehm halt iMovie weil es so wunderbar einfach ist und für unsere Zwecke super reicht.

Wie kann ich denn die Auflösung ändern? QuickTime Sorenson ist eine Komprimierungs-Typ, oder? Ein paar Details wären sehr hilfreich.

Wie gesagt: Für zu Hause nehm ich das orig. Material, fürs Web so kleine Datei wie nur möglich, aber möglichst gute Qualität. (Hab bei der aktuellen Divx Komprimierung das Problem, dass man teilweise Störungen bei bestimmten Bildern oder Hintergründen hat, insgesamt bin ich zwar mit der Quali zufrieden...aber so riesig? Au weia! )
  View user's profile Private Nachricht senden
michaelf

Dabei seit: 27.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 27.10.2005 11:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

falls du die antwort noch nicht hast...

- imovie hd
- dann ablage - senden - oben 5ter button QuickTime
- dann gibt es bei "film komprimieren für... einige Möglichkeiten mit voreinstellungen - ausprobieren

oder aber du nimmst "eigene einstellungen", drückst dann auf senden
neues fenster geht auf, hier hast du unten alle möglichkeiten der welt deinen movie einzustellen
- wähle quicktime film, rechst daneben "option" und da geht fast alles (ne, eigentlich alles...)

ich weiß jetzt nicht ob mit normalem quicktime auch, hab für ca. 30euro ne registrierung für qicktome pro bei apple bestellt. lohnt sich

gruß michael
  View user's profile Private Nachricht senden
Marc
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau da, bei eigene Einstellungen hab ich DivX gewählt, weil ich bis dato der Meinung war, es wäre ein Format fürs Internet. (gute Komprimierung, gute Qualität)
Darum wusste ich mir nicht zu helfen, als die Datei so riieesig exportiert wurden, bei eher mäßiger Qualität.

Werde da jetzt mal einige Dinge ausprobieren. Danke dir!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

michaelf hat geschrieben:


- wähle quicktime film, rechst daneben "option" und da geht fast alles (ne, eigentlich alles...)

ich weiß jetzt nicht ob mit normalem quicktime auch, hab für ca. 30euro ne registrierung für qicktome pro bei apple bestellt. lohnt sich


Genau wie Du vermutest - die Export Moeglichkeiten sind beim normalen Quicktime eingeschraenkt.
bzw. eventuell glaube ich sogar ganz deaktiviert - bin mir da aber nicht ganz sicher
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Video Codec/ Komprimierung/ Präsentation/ After Effects
DVD brennen - Fehlermeldung (Codec H264) Mac OS X 10.6.8
iMovie
IMovie Bildgröße
iMovie -> Videokomprimierung
Plug Ins für iMovie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.