mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: DVD-Kompatibilität raubt den letzten Nerv vom 08.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> DVD-Kompatibilität raubt den letzten Nerv
Autor Nachricht
rude
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Siegen
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 18:28
Titel

DVD-Kompatibilität raubt den letzten Nerv

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich suche Internet-Infos zu DVD-Kompatibilität bei DVD-R, DVD+R im Vergleich zu gepressten DVDs und allgemein über Probleme mit DVD-Kompatibiliät und am besten deren Lösung. Schön wären Statistiken, die belegen, dass nicht jeder DVD-Player in der Lage ist, alle DVD-Optionen die es so gibt, abzuspielen. Problem, dass bei diesem Kunden öfter auftritt (angeblich auf verschiedenen Playern): Die 30minütige DVD fängt bei 20 Minuten an zu ruckeln und verschluckt sich dann.

Das dieses einfach so ist, werden die meisten hier wissen und ich weiß es auch. Es geht im Grunde nur darum, einem Kunden zu zeigen, dass nicht wir die Schuld daran haben, wenn auf diesem oder jenen DVD-Player unsere Gebrannten doch nicht laufen. Bei anderen Kunden treten diese Probleme seltener auf und es besteht ausserdem eine höhere Akzeptanz gegenüber der Problematik als in diesem speziellen, aber wichtigen Fall. Ich habe selbst nur Infos aus Foren etc. bekommen können, die kann ich dem Kunden aber nicht ausdrucken. Zur Info: Brennen hauptsächlich DVD-R (TDK oder Verbatim) mit VBR 4MB-6MB und auch allgemein keine Probleme damit. Pressen kommt in diesem Fall bei der Auflage nicht in Frage.

Wär schön, wenn mir jemand helfen könnte.
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2006 00:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zwecks Statistiken, Testberichten etc. würde ich mal versuchen an entsprechende 'ct-Hefte ranzukommen ... Die bringens sicher am Besten auf den Punkt und testen auch entsprechend genau und intensiv!

Zum Brennen: Verbatim-Rohlinge, DVD-R, 1x-fache Brenngeschwindigkeit (ab 4-fach hab ich auch schon oft Probleme auf verschiedenen Playern gehabt) und das Video muss 120% Standardformat haben ... die Klitzekleinste Abweichung bei Video oder Ton muss nicht sofort Probleme machen, aber wie Du schon sagst, kann im Laufe des Film zum Verschlucken führen ... gerade am Ende der DVD ... lieber Qualität etwas runterschrauben (bei Audio sparen?) und den Datenträger nicht ganz voll machen ... ist bei Selbstgebrannten besser!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Do 09.02.2006 00:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
rude
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Siegen
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2006 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke schonmal für die Infos.

Was meinst du mit Standardformat? Bitrate?

Hast du oder jemand anderes zufällig eine Ausgabennr. einer Zeitschrift, in der das Thema behandelt wird? Meine Recherche hat leider nix passendes ergeben.
  View user's profile Private Nachricht senden
TGsoft

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Hansestadt Rostock
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

auch ich habe DVD-Kompatibilitätsprobleme. Nur 4fach beschreibbare DVDs (immer DVD-R), die ich mit 2facher Geschwindigkeit brenne kann ich auf meinen etwas älteren JVC XV-521 ansehen. Bei 8fach Rohlingen lässt sich die 2fache Geschwindigkeit nicht mehr einstellen. Was soll ich tun?

Übrigends benutze ich einen PIONEER DVD-RW DVR-110D Brenner, Windows XP Professional, AMD Athlon XP 2800+, Pinnacle Studio 9 Plus oder Nero 7.

Herzlichen Dank für Euere Hilfe

Thomas
  View user's profile Private Nachricht senden
rude
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Siegen
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 12:39
Titel

Aufrüsten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieder andere Rohlinge kaufen. Besser: Neuen Player kaufen. Erspart auch langfristig Ärger. Oder was willst du hören?
  View user's profile Private Nachricht senden
TGsoft

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Hansestadt Rostock
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 15:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, derzeit kompensiere ich das Problem, indem ich 4fach Rohlinge kaufe und einsetze. Doch diese werden bald im Handel vergriffen sein, denke ich. Auch die Anschaffung eines neuen externen Players ist geplant.

Das Problem betrifft aber auch die externen DVD-Player meiner Freunde. Diese Geräte sind mindestens 1 Jahr alt und sollten neuere Formate bzw. höhere Brennraten verkraften. Vielleicht gibt es irgendwas, was ich am PC noch einstellen oder ändern könnte, um eine höhere Kompatibilität zu erreichen.

DANKE im Vorraus.
  View user's profile Private Nachricht senden
invi

Dabei seit: 24.06.2004
Ort: wo der pfeffer herkommt.
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 16:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier

vielleicht hilfts ja...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Eigenschaften DVD-Audio,DVD-Video, HD-DVD, BD, PD
Adobe Premiere CS3 kompatibilität?
Aktiver Link aus DVD Menü ins Internet mit Encore DVD 1.5 ??
Wie brenne ich eine Video-DVD incl. einem DVD-ROM-Part
Encore DVD 1.5: Videos im DVD Menü ablaufen lassen
.img-Datei als Video-DVD oder Daten-DVD brennen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.