mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 01:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3d Animation-Welches Programm ist am sinnvollsten? vom 14.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> 3d Animation-Welches Programm ist am sinnvollsten?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

im motion-graphics bereich ist c4d sehr stark vertreten!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cRime

Dabei seit: 07.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CrazyGecko hat geschrieben:
ullwe hat geschrieben:
Hab C4D bei keiner einzigen größeren, professionellen Realisierung gesehen.


Letztendlich ist es wohl wirklich eine subjektive Entscheidung (zumindest bis in den semiprofessionellen Bereich) ...

Aber z.B. POLAREXPRESS (das Teil mit dem komplett animierten Tom Hanks) entstand komplett mit C4D ...

Ich denke C4D wird sehr häufig unterschätzt - immerhin ist es inzwischen bei Version 10 und hält sich tapfer neben Maya, XSI oder Max ...

Gruss,
crazygecko


naja, recht hat gecko ansich ja schon, ganz unrecht hast du auch nicht.
ich hab damals sehr lange mit c4d gearbeitet, wenn man neu ist im 3d bereich ist c4d zu empfehlen. jedoch ist c4d niemals mit maya oder 3ds zu vergleichen. nichtmal annähernd.
wenn man aber die möglichkeit hat zwischen all den professionellen 3d programmen zu entscheiden, würde ich 3ds trotzdem bevorzugen. es gibt unendlich viele tutorials, bücher, videotutorials usw für 3ds. zwar auch für c4d, aber wie gesagt, wenn ich die möglichkeit hätte würde ich es auch nutzen.

maxon ist gerade dabei sein möglichkeitsspektrum zu erwitern, und das passiert sehr schnell in letzter zeit. aber da autodesk (3ds) vor kurzem alias wavefront (maya) aufgekauft hat, ist es nur eine frage der zeit bis alle funktionen von maya und 3ds vereint sind. da ist das spektrum natürlich um ein vielfaches größer.

also meine meinung:
profesionelle 3d grafiken und animationen: 3ds
comicarts und architekturzeichnungen: c4d (oder maya)

soweit ich weiss ist southpark in maya realisiert worden.
polarexpress und der kleine eisbär in c4d
und alle anderen animationen die es gibt (spiderman monster house usw.) in 3ds

bin mir nicht sicher, aber ich glaub die explosionsszene in der küche in dem film fightclub wurde glaube ich in c4d gemacht, ansonsten 3ds

so long ...


Zuletzt bearbeitet von cRime am Mi 15.11.2006 13:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
DrStrangelove

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Viernheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cRime hat geschrieben:
also meine meinung:
profesionelle 3d grafiken und animationen: 3ds
comicarts und architekturzeichnungen: c4d (oder maya)


gerade in sachen architekturvisualisierung ist 3dsmax doch so ultra verbreitet !? so jedenfalls mein wissen - dank der guten anbindung an die autodesk CAD software schiene ja auch recht sinnvoll...

und gerade was animation betrifft schlägt maya max um längen - bzw ist hier xsi der platzhirsch.

aber ich denke drum streiten bringt da eh nichts, leistungsmäßig sind alle genannten programme echt super!

und zum thema learning edition, die gabs bei alias, autodesk bringt aber wohl keine learning editions mehr raus...

was noch einzubringen wäre ist, das man maya und xsi recht ähnlich bedienen kann, bzw man sich wenn man maya kennt in xsi schnell wohlfühlt... also quasi 2 fliegen mit einer klatsche *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
cRime

Dabei seit: 07.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie gesagt, drum streiten nützt nichts.
1. ist jedes programm geschmackssache weil man mit jedem anders umgehen kann
2. würde bei einer umfrage nicht wirklich was sinvolles bei rauskommen weil die meisten 3ds benutzen (weil teurer, und wer hat hier im board schon die originale !?!?)

c4d ist hingegen günstiger, wobei eine schüler-/studentenversion bei nicht-kommerzieller nutzung ziemlich günstig ist!

zum thema cad, also da ich mit c4d gearbeitet habe, weiss ich von dem plugins her dass c4d damit ganz gut klarkommt.
wenn man nur reine architektur haben will holt man sich am besten ein reines cad programm, c4d und auch 3ds sind 3d programme und cad ist einfach nur ein feature.
keine metallfirma würde sich 3ds max holen wenn sie nur cad zeichnungen und nebenbei ein wenig 3d modelle braucht!!!

gruß
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SlipFinger

Dabei seit: 04.01.2005
Ort: Oberriexingen
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.11.2006 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DrStrangelove hat geschrieben:

und zum thema learning edition, die gabs bei alias, autodesk bringt aber wohl keine learning editions mehr raus...

Programm auswählen und links den Button "Produkt auf Probe" anklicken, Formular ausfüllen und Programm runterladen.
3ds max 30 Tage Testversion

Edit: Schreibfehler - sofern gefunden - entfernt...


Zuletzt bearbeitet von SlipFinger am Do 16.11.2006 14:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cRime

Dabei seit: 07.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.11.2006 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weiss jemand wie groß die datei der demo ist Hä? Hä? Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DrStrangelove

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Viernheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SlipFinger hat geschrieben:
DrStrangelove hat geschrieben:

und zum thema learning edition, die gabs bei alias, autodesk bringt aber wohl keine learning editions mehr raus...

Programm auswählen und links den Button "Produkt auf Probe" anklicken, Formular ausfüllen und Programm runterladen.
3ds max 30 Tage Testversion

Edit: Schreibfehler - sofern gefunden - entfernt...



LEARNING EDITON von ehemals ALIAS, jetzt AUTODESK ..... auf gut deutsch MAYA net MAX *zwinker* und eine learning edition ist keine 30tage version, sondern eine zeitlich unbegrenzte version, die dir im falle der maya PLE (personal learning edition) ein wasserzeichen über die renderings bastelt...was bringt dir eine 30tage version wenn du die kohle net zur verfügung hast dir das programm zu leisten? mit einer PLE kannste dir wenigstens alles draufschaffen, nur das du deine bilder schlecht verkaufen kannst, dank dem netten wasserzeichen, aber zum LERNEN reichts ja aus!
  View user's profile Private Nachricht senden
ullwe

Dabei seit: 28.03.2006
Ort: -
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2006 20:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sehe ich auch so, ist eine sehr sinnvolle Sache * Ja, ja, ja... * und sonst müsstest du halt schauen, ob du an die Studentenversion rankommst (kostet dann auch nicht viel, und durch das Geld setzt man sich a bisserl unter Druck, dass man das Programm nach dem anfänglichen Frust (der garantiert auftaucht) nicht sofort in den Ecken des OS versauern lässt)...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Animation
Suche Animation
Animation für TV erstellen?
Animation ruckelt in AE
Schrift Animation
Kalkulation von 2D/3D Animation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.