mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3d Animation-Welches Programm ist am sinnvollsten? vom 14.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> 3d Animation-Welches Programm ist am sinnvollsten?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
flashy1963
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 14.11.2006 08:28
Titel

3d Animation-Welches Programm ist am sinnvollsten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

kann mir jemand die Unterschiede/Vorteile/NAchteile etc. zwischen Maya, 3d Studio Max, Cinema 4d und After Effects kurz darstellen. Kann man diese Programme auch mit flash kombinieren?

Ich habe die Möglichkeit eins dieser 3d Programme zu lernen, und kann mich noch nicht entscheiden für welches.
Wäre für schnelle Tipps super dankbar.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 09:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das sind Birnen und Äpfel - zumindest was den Vergleich von After Effects mit C4D und Maya angeht.

C4D und Maya sind volle 3D-Programme, After Effects beschränkt sich auf - ich sag mal - Film-Effekte.

3DStudiomax würde ich persönlich eher ausklammern, bei Maya und C4D ist Geschmackssache, wem man da den Vorzug gibt.

Importe in Flash gibt es eigentlich nur als gerendertes Movie, wobei C4D einen Flash-Export anbietet, der aber nicht zu wirklich tollen Ergebnissen führt.


Zum Lernen: Maya, sagt man sei etwas intuitiver, komplex sind Maya und C4D aber beide.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tip: von fast allen genannten programmen halten die hersteller (wohl für genau solche zwecke) testversionen zum download bereit.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anais

Dabei seit: 14.11.2006
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Letztlich hängt die wahl des 3D Programms davon ab, was man damit machen will. Maya ( oder Softimage XSI- benutze ich und wäre meine favorit) sind aufgrund ihres gigantischen Funktionsumfangs vor allem für aufwendigste Charakteranimation und Spezialeffekte geignet. Durchschnittlicher lernaufwand 1 Jahr. Für alle anderen Sachen, wie Trailer visualisierungen oder Flash Footage ist eindeutig Cinema 4D zu empfehlen. Recht einfach in der Bedienung und Hammerschnell im rendering. 3D Studio Max ist mir Persönlich zu überladen und versucht eine eierlegende Wollmilchsau zu sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DrStrangelove

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Viernheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi flashy1963,

also die 3d gemeinde ist da sehr gespalten, ich bin maya/xsi user und von max umgestiegen.

Die sache ist die, leistungsmäßig bieten dir die programme alle sehr viel, vorallem im 3d einstieg, erst bei richtigen anspruchsvollen projekten wirst du an grenzen stoßen.

als privatanwender würde ich persönlich zu xsi tendieren, da es sehr kostengünstig ist (um die 600euro). und dazu recht intuitiv zu bedienen. (+ die xsi gemeinde sehr gute tutorials bereithält) und mit maya das leistungsfähigste tool ist.

maya bsp. ist ein sehr leistungsstarkes programm und unter allen 3d programmen immernoch mein favorit. Allerdings steigt man hier als 3d einsteiger nicht wirklich leicht durch, wenn man mal die ersten hürden überwunden hat, kann man hier super schnell mit arbeiten. aber wie gesagt, bisdahin dauert es wirklich lange. in maya muss man schon wissen was man tut und mit reinem probieren gelangt man nicht so schnell an gute ergebnisse wie mit max/xsi - so ist jedenfalls meine persönliche erfahrung.

3dmax ist eins der verbreitesten 3d programme, daher findest du zu quasi jeder frage auch antwort im internet. max ist in meinen augen der beste polygonmodeler und bietet trotz umfangreicher optionen noch einen recht einfachen einstieg in die 3d welt. nachteilig bei 3dsmax finde ich, dass ich öftersmal probleme bzgl. abstürzen hatte bzw. mit der performance allgemein, was auch daran liegen mag das der kern des programms mittlerweile sehr alt ist und an allen ecken und kanten eine vielzahl von tools angehängt wurde (stichwort eierlegende wollmilchsau), auf den allerersten blick kann man da schonmal verwirrt werden, aber eigentlich findet man sich recht schnell gut zurecht.

cinema4d: hiermit konnte ich mich nie anfreunden, ist auch böse gesagt eher in nicht professionellen bereichen angesiedelt. was nicht heißt das es schlecht ist. auch hier kann man als neuling sehr beeindruckende ergebnisse erzielen. gerade für den 3d einsteiger ist man hier recht gut bedient, da es nicht so überladen ist wie bsp. max - wobei ich damals mit cinema und max angefangen habe (lang lang ists her) und ich mit dem cinema workflow nie wirklich glücklich wurde.

wenn du jetzt nicht gerade pixar konkurrenz machen willst, würde ich xsi bevorzugen, aber da die 3d programme allesamt einen sehr eigenen workflow haben, ist es im letztend endes eh nur eine frage mit was du am besten zurecht kommst, daher testversionen saugen und einfach mal ausprobieren!

wenn du kein geld ausgeben möchtest, kannst du ja den 3d einstieg auch vorerst mit blender versuchen.

direkter flashexport ist natürlich so eine sache...über zusätzliche plugins ist es möglich geometrien in flash zu importieren, da es dann eh wieder über ein zwischenformat passiert, ist die 3d software nicht ausschlaggebend.

ich hoffe ich konnte dir grob helfen!
du kannst dich auch gerne per pn melden/icq und ich versuche dir auf genauere fragen zu antworten!


Zuletzt bearbeitet von DrStrangelove am Di 14.11.2006 13:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ullwe

Dabei seit: 28.03.2006
Ort: -
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 17:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:


3DStudiomax würde ich persönlich eher ausklammern, bei Maya und C4D ist Geschmackssache, wem man da den Vorzug gibt.



Würd ich glatt widersprechen, 3dsmax und Maya sind die Wahl. Hab C4D bei keiner einzigen größeren, professionellen Realisierung gesehen.
Maya ist auch nicht unbedingt intuitiver, manche verwirrt es einfach nur, dass die Menüs so "verschachtelt" sind. Dafür gibts davon eine frei Learning-Version.
  View user's profile Private Nachricht senden
flashy1963
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 14.11.2006 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Allen vieln Dank für die informativen Antworten!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 00:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ullwe hat geschrieben:
Hab C4D bei keiner einzigen größeren, professionellen Realisierung gesehen.


Letztendlich ist es wohl wirklich eine subjektive Entscheidung (zumindest bis in den semiprofessionellen Bereich) ...

Aber z.B. POLAREXPRESS (das Teil mit dem komplett animierten Tom Hanks) entstand komplett mit C4D ...

Ich denke C4D wird sehr häufig unterschätzt - immerhin ist es inzwischen bei Version 10 und hält sich tapfer neben Maya, XSI oder Max ...

Gruss,
crazygecko
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Animation
Suche Animation
Animation für TV erstellen?
Animation ruckelt in AE
Schrift Animation
Kalkulation von 2D/3D Animation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.