mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 02:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Hilfe] "CSS-Popup": Bug im Safari. vom 16.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint -> [Hilfe] "CSS-Popup": Bug im Safari.
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
chrikle

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 07:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin!

Also bei SelfHTML steht folgendes dazu:

Zitat:

Elemente bestehen aus Tags und End-Tags
In XML gibt es keine alleinstehenden Tags wie in HTML beispielsweise <br>, <img> oder <hr> - jedes Element muss aus Anfangs- und End-Tag bestehen. Es gibt in XML auch keine optionalen End-Tags, wie es in HTML etwa bei </li> oder </option> der Fall ist.

Ausnahme: Leere Elemente
Ausnahmen sind so genannte leere Elemente, also Elemente ohne Inhalt. Solche Elemente können ohne zugehöriges End-Tag notiert werden, müssen jedoch als leer gekennzeichnet werden.

Code:

<linie>         <!-- falsch -->
<linie/>        <!-- richtig -->
<linie />       <!-- richtig -->



Und da <p> (Absatz) ja nicht leer ist, sondern Text beinhaltet, muß man ja angeben,
wann der Absatz beginnt (<p>9 und vo er endet (</p>).

Ab in einem Punkt hat XSchinkenX schon (fast) recht.
Safari ist leider doch nicht so toll. Aber immerhin ein Lichtblick.
Besser als IE 5.1 oder andere solche Krücken.

Gruß
Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 17.02.2005 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß nicht, ob die DTD CDATA als Inhalt des <p> Tags als required vorschreibt. Ist mir auch egal und ich bin zu faul zum gucken. Aber "laser"prinzipiell"/laser" ist das GENAU DAS GLEICHE, <p></p> ist halt ne andere Schreibweise als <p />. Der Quelltext ist dennoch WOHLGEFORMT. Ob er GÜLTIG ist, ist eine andere Frage, da musste inne DTD schauen.

Das ganze bezieht sich auf XML (damit XHTML), HTML als SGML Menge versteht keine selbstschließenden Elemente. HIer währe <p>[...](LFCR) durchaus erlaubt.
 
Anzeige
Anzeige
mcbethy
Threadersteller

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.02.2005 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chrikle hat geschrieben:
Kannste mal einen Screenshot ausm Safari zeigen?
hab gerade keinen Mac zur Hand um zu sehen, was im Safari passiert.

Gruß
Chris


Hier ist mal ein Ausschnitt. Ich hoffe, der ist aussagekräftig genug.
Das geht so GAR NICHT!


Ich denke nicht, dass mein <p /> das Übel an der Sache ist. Im Grunde weiß ich überhaupt nicht mehr, woran es sonst noch liegen könnte.
Das CSS-Dokument ist validiert. Im HTML sehe ich auch keinen Fehler. Aber der Bug ist zu extrem, als dass ich ihn einfach ignorieren könnte. Ich stell mich gleich in die Ecke und flenn. Mädchen!

//edit

ES KLAPPT! ES KLAPPT! Danke chrikle. Dein Einfall war der richtige. Glaube ich. Mein CSS war valide, das XHTML jedoch nicht. Da steckten einige Fehler drin. Ich komme natürlich auch erst Tage später einmal darauf, die Seite mit dem W3C Validator zu testen. Na ja, besser spät als nie.


Zuletzt bearbeitet von mcbethy am Do 17.02.2005 12:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
ist doch latte, xml kennt da keinen unterschied.

<p></p>

ist dasselbe wie <p />

der browser ist halt kacke.


macht aber wenig sinn. was bringt einem ein in sich selbst geschlossener CONTAINER. klar kannste das machen und der validator wird u.U. nich meckern. aber wo schreibste dann deinen text IN den paragraphen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mcbethy
Threadersteller

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.02.2005 13:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
ist doch latte, xml kennt da keinen unterschied.

<p></p>

ist dasselbe wie <p />

der browser ist halt kacke.


macht aber wenig sinn. was bringt einem ein in sich selbst geschlossener CONTAINER. klar kannste das machen und der validator wird u.U. nich meckern. aber wo schreibste dann deinen text IN den paragraphen?

Ist ja jetzt auch wumpe, denn:

Es lag tatsächlich daran. Ich dachte, dass es auch mit <p /> funktionieren würde. Ich wollte ja nicht oben UND unten einen Absatz haben, wie es bei <p></p> der Fall gewesen wäre. Ich validiere gerade alle Seiten. Und überlege mir noch mal was mit den Absätzen innerhalb eines span-tags. Der W3C-Validator meckert tatsächlich nicht bei <p />. Halt nur, wenn es innerhalb eines entsprechenden Tags außer dem div-tag eingeschlossen ist, beispielsweise in Listen, span-tags, a-tags usw.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 17.02.2005 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
ist doch latte, xml kennt da keinen unterschied.

<p></p>

ist dasselbe wie <p />

der browser ist halt kacke.


macht aber wenig sinn. was bringt einem ein in sich selbst geschlossener CONTAINER. klar kannste das machen und der validator wird u.U. nich meckern. aber wo schreibste dann deinen text IN den paragraphen?


Es geht ums prinzip. Daher verwendete ich irgendwo das Wort "prinzipiell"...
 
chrikle

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freut mich, das es jetzt so läuft, wie du es haben willst.

Wie gesagt, die Konstruktion <p /> sah für mich einfach zu seltsam aus.
Bei <br /> kann ich das verstehen. Aber bei einem ABSATZ muß man
halt angeben, wo der Absatz anfängt, und wo er zuende ist.
Und da ist Safari wohl nicht so tollerant wie so einige andere Browser. *zwinker*

Gruß
Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
powdaer

Dabei seit: 20.11.2002
Ort: Regensburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.02.2005 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn wir grad bei css sind,
schließ ich mich auch mal schnell mit ner frage an (wenn ich darf Ooops )


hab auchn menü mit stylesheets.
und jetz ne wahrscheinlich ziemlich dumme frage:
an was kann es denn liegen, dass netscape und firefox den befehl
a:aktive nicht wiedergeben.

dh: ich habe einen link der beim mouseover die textfarbe und zellenhintergrundfarbe wechselt,
diese soll er beibehalten, wenn er geklickt ist und erst wenn man wieder woanders
hinklickt soll er die ausgangsfarbe wiederbekommen.

klappt im ie einwandfrei nur im netscape nicht *Schnief*

hier der code:

Code:

a.submenue:link    {
      color:#263D77;
      font-weight:regular;
      font-size : 8pt;
      text-decoration: none;
      width: 194px;
      display:block;
      }


            
a.submenue:hover   {
      color: #263D77;
      font-weight: bold;
      font-size: 8pt;
      text-decoration: none;
      background-color: #B8BED4;
      width: 194px;
      display:block;
        }   
            
                        
            
a.submenue:active  {
      color: #263D77;
      font-weight:bold;
      font-size: 8pt;
      text-decoration: none;   
      background-color: #B8BED4;
      width: 194px;
      display:block;
        }

a.submenue:visited {
      color: #263D77;
      font-weight:regular;
      font-size :8pt;
      text-decoration: none;
      width: 194px;
      display:block;
      }


im netscape geht er sofort wieder in die ursprüngliche farbe über,
sobald man mit der maus wegfährt.

was hab ich denn falsch gemacht?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Firefox] Popup Größe Bug?
Safari: Graphik-Bug mit HTML5-Video
IE CSS Bug
[CSS] IE Peekaboo Bug
[CSS] Bug im Mozilla
CSS-Bug bei Auswahlfeldern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.