mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Flash]Wie bekomme ich einen Drehknopf dazu stehenzubleiben? vom 23.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint -> [Flash]Wie bekomme ich einen Drehknopf dazu stehenzubleiben?
Autor Nachricht
zwetschgo
R.I.P.
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 17:11
Titel

[Flash]Wie bekomme ich einen Drehknopf dazu stehenzubleiben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe einen Button, der sich, wenn man mit der Maus drüber geht drehen soll. Danach soll er da stehen bleiben. Wie mache ich das?

Ich hab zunächst einer Grafik das Verhalten als Schaltfläche zugewiesen. Dann hab ich die vier Zustände "auf", "drüber","drücken" und "aktiv". Da eben in jedem Zusatnd ein Schlüsselbild eingefügt. Soweit so gut, es bewegt sich wenn ich mit der Maus drüber gehe und klicke.

Hab ich da schon was falsch gemacht?

Eigentlich bräuchte ich "drücken" ja gar nicht, soll ja nicht gedrückt, sondern gedreht werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Fr 23.01.2004 22:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*hüstel*
eine "etwas" verwirrende formulierung, aber egal...*zwinker*

was soll der button genau?

möchtest du nur, das bei einem rollOver eine animation abläuft?
oder soll der button drehbar sein, wie z.b. ein volume-regler bei der
anlage?

sach ma an, was du genau willst....

gruss

tux
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
zwetschgo
R.I.P.
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 22:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja genau, ich hab zwei Drehknöpfe, der eine soll ne Tonsequenz auslösen, der andere ne Bildsequenz. Also so ein Drehregler wie bei der Anlage wäre ganz fein, das scheint aber sehr aufwändig (blöde Rechtschreibung, gewöhn ich mich nie dran) muss also nicht unbedingt sein.

Soweit, dass ich ich da keinen Button sondern nen Clip brauche bei dem das letzte Bild ein Stopp beinhaltet bin ich. (danke, Ventura) Aber wie bring ich das ganze jetzt dazu, wenn man mit der Maus drübergeht, was abzuspielen? Mit einem "On Mouse over play clip" oder so? Wie mach ich das?

Bin halt absoluter Nixblicker. Sorry. Danke, wenn ihr euch für micheure Köpfe zerbrecht. Menno!


Zuletzt bearbeitet von zwetschgo am Fr 23.01.2004 22:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Sa 24.01.2004 01:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zunächst:
die von dir geschilderten schlüsselbilder sind "lediglich" die visuellen zustände deines buttons. "normal" bedeutet: so wie du ihn siehst, "over" bedeutet die maus geht darüber und "pressed" bedeutet, der button wurde gedrückt. unter "active" kannst du festlegen, welche bereiche des buttons wie ein button reagieren sollen und welche nicht (z.b. würdest du über einen typobutton einfach ein rechteck ziehen. somit reagiert bei einem over/click der markierte bereich).

desweiteren:
die eigentliche funktionalität des buttons legst du mit actionscript fest. dies geschieht nicht etwa innerhalb des buttons sondern "auf" dem button selber.

beispiel:
nehmen wir an, du hast eine ebene auf der sich dein button befindet und eine ebene, auf der sich ein movieclip befindet. diesem movieclip gibst du einen sogenannten instanznamen. dieser hilft flash genau das referenzierte object movieclip zu finden, welches du ansprichst (sagen wir den namen deinMc_mc).

ok, wenn du nun den button einmal anklickst und auf F9 knallst, erscheint der as-editor. dort gibst du nun das script für den button ein.

jede funktion oder jede aktion auf einem button muss mit einem sogenannten event-handler beginnen. event-handler sind sozusagen die zustände die eintreffen müssen, damit der code ausgeführt wird.

es gibt ne menge event-handler, wichtig sind erstmal nur folgende:
beachte genau die syntax:
Code:

on(release){
// kommentar: hier dein script
}

tritt ein, wenn der button losgelassen wurde,,,,
Code:

on(rollOver){
// kommentar: hier dein script
}

tritt ein, wenn die maus über den aktiven button-bereich fährt...

Code:

on(rollOut){
// kommentar: hier dein script
}

tritt ein, wenn die maus den aktiven button-bereich verlässt...

ok, zurück zum beispiel...

dein movieclip hat den instanznamen "deinMc_mc" bekommen. innerhalb des mc kann nun alles passieren. weitere scripte, ne animation, sounds usw usw....der fantasie sind bei flash keinerlei grenzen gesetzt...

sagen wir du hast eine animation in deinem mc. du hast ein tweening erstellt, und der frame, in dem das tweening beginnt trägt das label "startAni".
ausserdem nehmen wir an, du hast ein standbild, label "stopAni"...

wenn du nun bei einem rollOver und bei einem rollOut den mc veranlassen willst, an diese stellen zu springen, ist das relativ simpel. seid flash 5 benutzt man ausschliesslich die punktsyntax, um objekte zu referenzieren. das bedeutet (im beispiel wirds dir klar) folgendes:

Code:

on(rollOver){
      deinMc_mc.gotoAndPlay(startAni);
}
on(rollOut){
      deinMc_mc.gotoAndStop(stopAni);
}


damit sagst du flash, das (ausgehend von der tatsache, das beides (button/mc) im selben film liegen, das er beim rollover zu deiner animation gehen soll und diese abspielt, doch sobald du die maus vom button wegbewegst er zu deinem standbild geht und dort anhält.

sorry, ist schon spät und ich hab das nu einfach mal so hingehackt....
hoffe, damit ist dir ansatzweise geholfen....
*zwinker*

natürlich gibt es tausend bessere/komplexere wege, ideen in flash (und as) zu lösen, aber ich denke diese basics sind ersma grundvoraussetzung...

ich hatte pcfan vor einigen tagen ein kleines, bebildertes tut geschrieben, wie er einen "fadenden" button macht. vielleicht hilft dir auch das weiter (oder eine kombination aus beidem, wer weiss...)

hier der link zum thread
viel glück jedenfalls

gruss

tux
  View user's profile Private Nachricht senden
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Sa 24.01.2004 01:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[nachtrag]

hier mal ein drehregler-script:
http://www.flashstar.de/tutlist/index.php3?bereich=fsmxsfxobj

[/nachtrag]
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.01.2004 02:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia!

Wow! Vielen Dank. Da versuch ich mich mal am WE durchzubeißen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zwetschgo
R.I.P.
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 16:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay, ich hab mir das mal reingetan. Zumindest hab ichs versucht. Aber so richtig gerafft hab ichs net. Naja, vielleicht muss man sich mit dem Programm mal mehr als nur nen Tag ausienandersetzen. Eigntlich sogar ganz sicher. Nun um es noch ärger zu treiben: Die Hilfe war zwar sehr interessant, aber doch nicht genau das was ich wollte. Hab ich mich wahrscheinlich nicht richtig ausgedrückt (Deutsche Sprache, schwere Spache... ihr wisst schon) Also ich versuch es noch mal: Der Drehknopf soll quasi ein ein/aus Schalter sein, nur eben rund. Der eine soll den Ton (Rauschen) ein und ausschalten, oder meinetwegen auch nur ein, man muss den Sound ja nicht loopen. Der andere Knopf soll eine Animation starten und zwar an einer bestimmten Stelle, nämlich auf dem Bildschirm. Beide Knöpfe sollen irgendwie, wenn es möglich ist "einrasten" d.h. nur bis zu einem bzw.zwei Punkten gedreht werden können.Ich befürchte zwar, dass es dafür keine einfache Flash-DAU gerechte Lösung gibt, aber sollte es zumindest in Richtung Lösung des Problems einen Ansatz geben, so lasst es mich wissen.

Vielen Dank.

Zur Veranschaulichung:


  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen woher bekomme ich so ein Flash Tool?
[Flash]Wie bekomme ich meine Skripthilfe wieder hn?
Wie bekomme ich eine flash seite online?
Wie bekomme ich das hin?
Woher bekomme ich den richtigen Doctype?
Wie bekomme ich das Rechtsklickmenü weg?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.