mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Falsche Farbendarstellung vom Logo vom 02.11.2002


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint -> Falsche Farbendarstellung vom Logo
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 02.11.2002 17:46
Titel

Falsche Farbendarstellung vom Logo

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Ich habe eine kleines Problem. Und zwar soll ich ein Logo, dass in FreeHand erstellt wurde, in einen transparenten Hintergrund legen. Natürlich weiß ich, dass ich das erstellte EPS aus FreeHand dann in Photoshop importieren muss. Von dort aus kann ich ja dann nur GIF oder PNG dafür verwenden, weil es für eine Präsentation mit PowerPoint geeignet sein muss.
Das Problem ist nun, dass sich die Farben hinterher völlig falsch darstellen. Das Rot (im Print HKS 13) ist nach dem abspeichern zu dunkel und kommt nicht an die Hausfarbe heran. Hab schon mehrere Möglichkeiten ausprobiert. Alles in RGB umgewandelt, Hintergrund auch schon transparent gemacht. Die Farbe kam der Hausfarbe schon ziemlich nah, wenn ich dann noch interlaced verwendet habe. Aber ziemlich nah reicht leider nicht. Ist ja auch klar, schließlich will der Kunde seine Hausfarbe haben. Aber eigentlich dürfte es doch kein Problem sein, wenn ich das Logo mit Pfaden ausschneide und dann ein TIF oder EPS speichere oder?

Wär schön, wenn ich bis Montag ein Ergebnis hätte. Ich danke euch schon einmal im voraus.

Gruß
ypsi
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.11.2002 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie siehts mit deinen Farbeinstellungen in den verwendeten programmen aus? ist dein Bildschirm kalibriert bzw profiliert?
die Farbe sollte eigentlich keine Probleme machen da sie auch im RGB-Farbraum vorhanden ist
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 02.11.2002 19:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also normalerweise müssten die Bildschirme bei uns in der Firma kalibriert sein. Wir haben vom Kunden eine jpg-Datei bekommen, die eine viel hellere Farbe aufweist. Da die Qualität sehr bescheiden war, wurde das Logo in FreeHand nachgebaut. Die Farben dort haben wir dann in RGB umgewandelt (Prozeß). Das EPS, wie ich in der Frage geschrieben habe, haben wir dann in Photoshop eingeladen. Dort war die Farbe dann immer noch OK. Sobald ich jedoch das ganze als indizierte Farben speichere oder RGB als GIF oder PNG, ist die Farbe anders (dunkler und matter).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.11.2002 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ypsiw hat geschrieben:
Also normalerweise müssten die Bildschirme bei uns in der Firma kalibriert sein. Wir haben vom Kunden eine jpg-Datei bekommen, die eine viel hellere Farbe aufweist. Da die Qualität sehr bescheiden war, wurde das Logo in FreeHand nachgebaut. Die Farben dort haben wir dann in RGB umgewandelt (Prozeß). Das EPS, wie ich in der Frage geschrieben habe, haben wir dann in Photoshop eingeladen. Dort war die Farbe dann immer noch OK. Sobald ich jedoch das ganze als indizierte Farben speichere oder RGB als GIF oder PNG, ist die Farbe anders (dunkler und matter).


???? ähm wie "normalerweise müssten" bei dem Thema gibt es leider nur ja oder nein - und wenn du dir nicht sicher bist dann solltest du das schleunigst nachholen - so hart das jetzt klingen mag...

bitte was ist RGB (Prozeß)??? leg doch einfach in Freehand eine HKS13 (Vollton aus CMYK) an - dann als EPS exportieren -> Farben als CMYK -> öffnen mit Photoshop -> Farben als RGB -> also ich sehe da keinen Unterschied....um das zu überprüfen kannst du auch mal mit der Pipette messen...
  View user's profile Private Nachricht senden
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 03.11.2002 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Lösung. Nur, genau das habe ich auch schon ausprobiert. Nur wenn ich alles in RGB umwandle, kommen die Farben Cyan und Schwarz noch dazu. Und HKS 13 bestäht ja nur aus Magenta und Gelb. Und weil da nun ein kleiner Prozentsatz Schwarz und Cyan dazu kommen, wird die Farbe verständlicherweise dunkler. In Photoshop selber sieht man auch keinen Unterschied (auf den ersten Blick). Aber sobald man das Logo in PowerPoint importiert, hab ich eine andere Farbdarstellung.

Mfg ypsiw
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.11.2002 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ypsiw hat geschrieben:
Danke für die Lösung. Nur, genau das habe ich auch schon ausprobiert. Nur wenn ich alles in RGB umwandle, kommen die Farben Cyan und Schwarz noch dazu. Und HKS 13 bestäht ja nur aus Magenta und Gelb. Und weil da nun ein kleiner Prozentsatz Schwarz und Cyan dazu kommen, wird die Farbe verständlicherweise dunkler. In Photoshop selber sieht man auch keinen Unterschied (auf den ersten Blick). Aber sobald man das Logo in PowerPoint importiert, hab ich eine andere Farbdarstellung.

Mfg ypsiw


ähm wie? hä? du weist aber schon das RGB aus Rot Grün Blau besteht? also warum sollten dann Cyan und Schwarz beim umwandeln von HKS13 dazukommen?
  View user's profile Private Nachricht senden
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 03.11.2002 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Natürlich weiß ich das RGB aus den 3 Farben besteht. Aber, wenn man die Pipette anwählt, dann kann man auch gleichzeitig die CMYK-Werte ablesen. Was ich nur nicht verstehe....warum er in Photoshop die Farben richtig darstellt, außer wenn ich z.B. auf "für Web speichern" gehe. Genau dann werden die Farben dunkler.

Und.....ist doch eigentlich auch logisch. Wenn ich vorher alles mit CMYK in FreeHand anlege und es dann in Photoshop auf RGB umwandle, dass dann natürlich ein Verlust entsteht, da RGB - wie man weiß - einen viel kleineren Farbraum hat als CMYK oder? Beim abspeichern von GIF oder PNG hab ich wiederum einen Verlust.

Ich hab ja auch nur gedacht, dass hier jemand vielleicht eine andere Lösung hat. Die Tipps, die hier in den Raum geschmissen wurden, die hab ich ja auch schon alle ausprobiert, nur leider hilft das alles nicht. Lächel

Na gut!
Mfg
ypsiw
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
169

Dabei seit: 24.10.2002
Ort: 127.0.0.1:Hessen
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.11.2002 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

öhhh aber beim Umwandeln von HKS 13 CMYK auf RGB sollte sich da aber rein garnichts ändern, muss wohl an deinem Moni liegen der irgendwie falsch auf cmyk/rgb kalibriert ist...

Bitte verbessert mich wenn das jetzt nicht gestimmt hat... :P
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen falsche Darstellung der Navigation
Falsche Farbdarstellung in Photoshop CS
falsche Schriftanzeige im Browser
Photoshop CS - falsche einstellungen?
[PHP] Falsche If-Anweisungen?
Falsche Oberfläche Cinema 4D?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.