mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Barriereminimiert mit CSS und Browserchaos vom 31.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint -> Barriereminimiert mit CSS und Browserchaos
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 22:53
Titel

Barriereminimiert mit CSS und Browserchaos

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

HI.

Ich hab heute den ganzen Tag daran gesessen, meine Web-Site in HTML und CSS umzusetzen. Natürlich mit dem Anspruch barrierefrei zu sein. Im IE sieht es auch super aus und ich bin mir keiner Schuld bewusst, irgendwelche Browser-Hacks eingesetzt zu haben.

Dennoch sieht es im Mozilaa reichlich bescheiden aus.

Hier mal der Link für alle die elber ausprobieren wollen:
http://www.jungundmittellos.de/testarea/html

Meine Frage jetzt: Gibt es so etwas wie einen Validator, der mir sagt, welche Eigenschaft vom jeweiligen Browser nicht verarbeitet wird? Also wo ich sagen kann, prüf mir das CSS für Firefox, für Mozilla, für Safari und und und?

Bis auf ein paar kleine Macken ist der Code/das CSS nämlich valide.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am So 06.11.2005 19:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 31.10.2005 22:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Top Style kann das. Nicht Top-Style Lite, sondern der grosse Bruder.

http://www.bradsoft.com/topstyle/index.asp

// allerdings gibt mir dein Stylesheet Rätsel auf, und die Idee den IE als Referenz zu nutzen, noch dazu im Quirks-Mode ist auch nicht unbedingt optimal


Zuletzt bearbeitet von am Mo 31.10.2005 23:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Doppelplusgut

Dabei seit: 06.10.2005
Ort: Zimmer 101
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 23:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Validator in dem Sinne ist mir nicht bekannt, aber bei css4you steht bei jedem Element, welcher Browser das unterstützt

Absolute Positionierungen sind aufgrund des Boxmodells und dessen Umsetzung im IE immer problematisch, außerdem versteht der IE position:fixed gar nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.11.2005 04:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hu, ha!
generell ist die regel, wenns im fox oder opera läuft isses n kinderspiel das ganze an den ie anzupassen. umgekehrt isses (auch nach eigener erfahrung) schwieriger.

was du da hast is im prinzip mal echt easy. schreib ich dir morgen mal im klaren kopf wat zu *zwinker* *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 01.11.2005 08:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, ausgeschlafen, da wollen wir uns das ganze mal nochmal angucken.

Die ganzen Positionierungen scheinen mir weniger durchdacht, als vielmehr ausprobiert. Allein die Tatsache das die Seite im IE im Quirksmode richtig aussieht, obwohl im CSS Anweisungen stehen die der IE überhaupt nicht kennt (position: fixed) sollte dir zu denken geben.

Was sollen die Position:fixed bewirken? Mir leuchtet der Sinn einfach nicht ein - müsstest du mal erklären.

Dann der eigentliche Layoutaufbau, ich nehme mal an das du nicht mit „colored boxes“ gearbeitet hast, oder? Denn dann dürfte sowas nicht passieren.

Die Umsetzung deines Layouts in CSS ist eigentlich kein Problem, nur bei deiner Herangehensweise (z.B. den IE als Entwicklungsbrowser zu nutzen, noch dazu im Quirks) muss es zu solchen Problemen kommen.

Nehmen wir doch mal die Seite aueinander. Das „colored boxes“-Model sähe so aus:




Dein Footer ist soweit ich das ersehen kann funktionslos, oder? Wenn ja, dann ersetze ihn einfach durch ein Hintergrundbild für die Hauptbox.

Die Hauptbox ist hier Gelb, der Header rot, und dein eigentlicher Inhaltsbereich Magenta, dann findet sich noch die Navi in Orange.

Dieses Model stellt die funktionalen Bereiche der Seite dar, und muss nun in CSS nachgebaut werden. Im magentafarbenen Inhaltsbereich kannst du dann auch noch deine Spalten erzeugen.

Als Entwicklungsbrowser würde ich dir den Firefox empfehlen.

Der allererste Schritt, vor Elementen zur Textformatierung etc. ist jetzt das du die funktionalen Bereiche wie oben dargestellt, mit eingefärbten Kästen ohne Inhalte erstellst. Das kannst du dann in allen zu berücksichtigen Browsern testen.
 
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.11.2005 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.

Erst mal schönen Dank für die Hilfsbereitschaft am frühen Morgen! *zwinker*

Das ich zur Zeit am IE entwickel liegt daran, dass mein Rechner immer abkackt, sobald ich firefox starte. Aber gut, ich hätte auch Mozilla nehmen können, der läuft noch.

Die herangehensweise mit colored-boxes ist mir vertraut und geläufig. Gehe auch eigentlich immer so heran. Aber wohl in diesem Thread nicht konequent genug, so dass mir diese Fehler unterlaufen konnten.

http://www.mediengestalter.info/forum/4/css-inhalt-einer-ebene-von-unten-aufbauen-46541-1.html

ISt halt das erste Mal, dass ich mich nur mit css und nicht mit irgendwelchen Tabellen-Tricks herumschlage. Undda war es natürlich schön einfach, einfach funktionierendes vorgekautes zu verwenden, ohne zu hintergrafgen. Tja, wieder selber ausgetrickst. *Schnief*

Und damit ich das jetzt auch wirklich richtig mach, rag ich lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Das haste jetzt davon. Und du weißt, ich hab dich in meinen ICQ-Kontakten! muahaha *bäh*

Ich würde jetzt wie folgt vorgehen:
Die Hauptbox ist klar. Darin platziere ich jeweils mit float:right den Header und den Content-Bereich. Mit float:left platziere ich die Navi. Richtig soweit, oer muss ich auf was besonderes achten?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 01.11.2005 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würde wie folgt aufbauen:

1. Hauptbox

2. In der Hauptbox die Navi

3. In der Hauptbox den Contentbereich in dem ich das Titelbild einfach so reinpacke. Das muss doch garnicht positiniert werden.

4. Unter dem Bild dann einen Zweispalter für den Inhalt

Was die Navigation angeht. Verstehe ich das richtig: die soll unten immer den selben Abstand haben, und sich bei Erweiterungen um anderen Menüpunkte nach oben ausdehnen?
 
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.11.2005 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, du verstehst das richtig. Ich leg dann mal los. Mach du schon mal dein ICQ an...


Was meinst du denn mit Zweispalter?


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Di 01.11.2005 12:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [CSS] Button verrutsch im Firefox, CSS-Künstler gesucht
[CSS/PHP/Javascript] CSS-Menu a:active soll sichtbar sein
[Javascript][CSS] JavaScrip-Rollover-Bild in CSS-Dropdown
[CSS] suche ungewöhliche Navigationen auf CSS-Basis
[CSS] print.css soll Lightbox-Bilder drucken
CSS: Druck-CSS für Formularfelder, speziell <textarea>...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.