mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 16:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie entferne ich am besten Moirés? vom 15.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Wie entferne ich am besten Moirés?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
LAr-Bibl
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: Saarbrücken
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 13:37
Titel

Wie entferne ich am besten Moirés?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute!

[Ausgangslage:]
wir bereiten gerade eine neue Buchausgabe in InDesign vor. Es werden/wurden
als Illustrationsmaterial Zeichnungen des Autors eingescannt. Die Vorlagen
sind bspw. Archivmaterial, Kopien, Zeitschriften, Werbeplakatentwürfe(aus
den 1950ern) usw.

[Problem:]
Wenn ich diese Bilder in InDesign platziere, (teilweise sieht man's schon
in Photoshop) ist so eine Art Raster zu sehen. Wie bekomme ich das weg?


[Anm.:]
>Gauß'scher Weichzeichner und danach mit dpi/2 abspeichern???

>Oder hängt es damit zusammen, dass ich eine höhere Auflösung beim
Scannen verwendet habe, als die Vorlage im Druck besitzt?


Danke schon mal im Voraus für eure Antworten/Hilfestellungen.

Gruss

...



Titel editiert
> verschoben nach Tipps & Tricks für Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 15.09.2005 17:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 14:22
Titel

Re: [InDesign/PS:]Raster bei gescannten Bilder verhindern/en

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LAr-Bibl hat geschrieben:
Hallo Leute!

[Ausgangslage:]
wir bereiten gerade eine neue Buchausgabe in InDesign vor. Es werden/wurden
als Illustrationsmaterial Zeichnungen des Autors eingescannt. Die Vorlagen
sind bspw. Archivmaterial, Kopien, Zeitschriften, Werbeplakatentwürfe(aus
den 1950ern) usw.

[Problem:]
Wenn ich diese Bilder in InDesign platziere, (teilweise sieht man's schon
in Photoshop) ist so eine Art Raster zu sehen. Wie bekomme ich das weg?


[Anm.:]
>Gauß'scher Weichzeichner und danach mit dpi/2 abspeichern???

>Oder hängt es damit zusammen, dass ich eine höhere Auflösung beim
Scannen verwendet habe, als die Vorlage im Druck besitzt?


Danke schon mal im Voraus für eure Antworten/Hilfestellungen.

Gruss

...

Es ist klar, dass du ein raster siehst, wenn du gedruckte vorlagen scanst, da diese natürgemäss mit raster gedruckt werden, was also sonst?
Hast du das bei deinen reinzeichnungen etwa auch? Ich vermute nein, oder?

Eigentlich gibt es "Redigitalisierungs-Programme", das heisst, software, die schon beim Scannen nach einem mehr oder weniger gut funktionierenden Algorhitmus, das Raster "entfernen".
Da müstest du mal in Dein Scanner-Manual blicken.
Bei guten Profiscannern funktioniert das glaube ich auch ganz gut.


Ist nicht grad mein Spezialgebiet, aber Du kannst es mal -falls Du nicht neu scannen willst- mit Filter->Störungen entfernen in photoshop versuchen.

Ein durch "zu hohe Auflösung" enstandenes raster, gibt es nicht, höchstens eine durch zu niedrige auflösung entstandes Moire (siehe Moire, bzw shannonsches abtasttheorem)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Falls du die Vorlagen noch zur Hand hast, dann versuch doch mal, die Bilder um 20° gedreht einzuscannen. Dadurch wird das Moiré zumindest abgeschwächt. Das ganze hängt mit der Rasterwinkelung beim Druck zusammen.

Idealerweise lass dir die Bilder im frequenzmodulierten Raster ausdrucken. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
thaake

Dabei seit: 01.06.2005
Ort: im schönen Köln-Nippes
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.10.2005 06:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Probier mal folgenden kleinen Trick: leg eine ca. 2-3mm dicke klare Glasscheibe zwischen Bild und Scanner, dann verringerst Du das Moiree schon bedeutend.
Ansonsten gibt es bei jedem haalbwegs modernen Scanner eine sogenannte Entrasterungsfunktion. Die funktioniert in aller Regel sehr gut. Das sollte man aber eigentlich wissen, wenn an ein Buch layoutet, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pielie

Dabei seit: 18.10.2005
Ort: Lingen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.10.2005 08:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
also die gescannte Vorlage solltest du in jedem Fall beim Scannen entrastern, dazu gibt es einen Rasterzähler mit dem du messen kannst in welchem Raster es gedruckt wurde. Sonst gibt es nicht nur das Moiré welches du jetzt in PS schon siehst, sondern nach dem Drucken verstärkt sich das dann, falls das Buch im Raster gedruckt wird.

Ansonsten geht auch Filter Helligkeit interpolieren in PS aber maximal 1pt.
  View user's profile Private Nachricht senden
swing76

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Berlin / Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.10.2005 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn es noch Aktuell ist???
ein Tip wäre Corel noch,
da gibt es die funktion
moiré entfernen,
schick mir mal eins, wenn du kein corel hast und
ich schaue es mir an! *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von swing76 am Mo 24.10.2005 08:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.10.2005 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der filter "helligkeit interpolieren" in photoshop is nicht schlecht bei zeichnungnen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.10.2005 10:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cri hat geschrieben:
der filter "helligkeit interpolieren" in photoshop is nicht schlecht bei zeichnungnen ...


Dieser Filter eignet sich auch für gerasterte Fotos. Dazu solltest du das Bild so hochauflösend wie möglich einscannen.
Den Filter "Helligkeit interpolieren" so weit aufdrehen, bis das Raster so eben verschwunden ist.
Dann erst das Bild auf die benötigte Größe scalieren.

Ist zwar schon eine Weile her, aber eine Bessere Lösung habe ich noch nicht gefunden.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wie entferne ich einen Lichtpunkt
InDesign - Rahmen aktivieren um hier eine Grafik zu entferne
Wie entferne ich noch kleine Farbreste ind den Haaren?
Gerätekalibrierung - Wie am Besten?
Wie gehe ich am Besten vor?
welche bildbörse ist am besten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.