mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterfüllen in Quark...? vom 21.11.2002


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Unterfüllen in Quark...?
Autor Nachricht
osx_lover
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2002
Ort: Weit weg von ueberall
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 21.11.2002 16:05
Titel

Unterfüllen in Quark...?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habe ein recht nerviges problem im quark, version 3.32 wohlgemerkt! und zwar:

ich habe einen textrahmen mit blauer schrift (100c 80m 20k). diese schrift steht teilweise auf einer gelben fläche (20m 29y) und auf weiß (nur als beispiel). logisch wäre hierbei: die blaue schrift müsste über der gelben fläche auf unterfüllen gestellt und über der weissen fläche auf überdrucken gestellt sein.

nur leider lässt mich das liebe quark nicht unterfüllen, sondern wechselt ganz toll auf aussparen! was stelle ich also stattdessen ein? bleibt doch nur noch der minimale überfüllen wert von - bei mir - 0,01 pt oder?

oder was stellt ihr in dem fall ein, wenn das logische nicht mögl. ist? ich weiss: in quark 4.x ist es mögl., nur damit wird hier leider nicht gearbeitet... über infoanregungen würde ich mich freuen!
cu

ps:. gibts ein update für das alte quark, dass der nervige absturz-bug in den farben-->überfüllungen einstellungen verschwindet?
osx
  View user's profile Private Nachricht senden
heiend
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 21.12.2002 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst solche Sachen eben in dem Dialog einstellen, der Dein QXP zum abstürzen bringt. Es gibt eine systemerweiterung mit der man diese Abstürze verhindern kann. Ich habe aber leider auf die Schnelle keine URL zu download gefunden und wie das Ding heißt weiß ich auch nicht mehr.

Wenn ich die Erweiterung auf einem meiner Macs finde, melde ich mich hier noch einmal.

Heiko
 
Anzeige
Anzeige
hexa

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.12.2002 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm.. ergibt für mich jetzt keinen sinn. wieso willst du in der über der gelben flache ne unterfüllung? dann würde die schrift ja an einer stelle dicker ausfallen als an der andern... wiewso kannst du nicht allgememein ne überfüllung von 0,01 pt reinmachen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heiend
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 21.12.2002 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Durch die Unterfüllung wird die Schrift nicht fetter, das würde sie werden bei Überfüllung.
 
sellik

Dabei seit: 19.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 09.03.2006 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

ich habe da ein ganz abgefahrenes Problem....
Wir benutzen leider den Schatteneffekt bei der Initiale in Quark (6).
Die ganze Zeit ging das ja auch gut. Jetzt haben wir aber das erstaunliche Ergebnis, dass der Schatten nach vorne tritt und das sieht naturlich bescheuert aus. An den Einstellungen der Seiten ist nichts geändert. Ich habe schon alles kontrolliert.
Könnt Ihr mir vielleicht weiter helfen????
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Über- und Unterfüllen im CorelDraw 11
Über/Unterfüllen für Dummies, oder...
Überdrucken oder Unterfüllen
dringend: Indesign-funktion: Unterfüllen?
Blitzer / Über-/Unterfüllen – schon wieder... ID/PhS
Überfüllen oder Unterfüllen – Druckdaten in PS? HILFE!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.