mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unproportionale/Verzerrte Ausgabe auf Drucker erzwingen vom 29.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Unproportionale/Verzerrte Ausgabe auf Drucker erzwingen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Matze66
Threadersteller

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 19:50
Titel

Unproportionale/Verzerrte Ausgabe auf Drucker erzwingen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kurze Beschreibung:
Ich drucke auf einem Laserdrucker aus. Bei manchen Druckmedien (hier: Poliesterfolie) wäre es nötig, die Ausdrucke vertikal auf 99,5% zu verkleinern um die spätere Dehnung des Materials zu kompensieren (bei DinA4 beträgt die Dehnung 1,5mm). Horizontal ist 100% ok - es dehnt sich nur vertikal!

Drucker selbst eichen macht keinen Sinn, da die Kompensation nur bei bestimmten Medien notwendig ist. Beim drucken selbst kann ich die Vergrößerung Programmunabhängig nur proportional angeben.

Ich arbeite auf Mac OS9. Gibt's vielleicht einen speziellen Druckertreiber (Auswahl/LaserWriter8) der horizontal und vertikal getrennt einstellen läßt? Oder müßte ich die ppd-Datei des Druckers "hacken"? Vielleicht hat jemand eine Idee.
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 19:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum modifizierst du nicht die Originaldatei?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 20:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

würd ich auch so machen. pdf 1:1 machen und in nen rahmen in indesign laden. den kannste dann unproportional verändern
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matze66
Threadersteller

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 20:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
Warum modifizierst du nicht die Originaldatei?


Hmmm, ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt. Ich entwerfe schon im Format DinA4. Der Laserdrucker druckt es auch so aus. Jetzt muß ich den Ausdruck einspannen - hier geschieht die Verzerrung - ich möchte aber, daß der eingespannte und somit verzerrte Ausdruck das Format DinA4 hat. Jetzt klarer?

Nebenbei: Ich wüßte jetzt aus dem Stehgreif auch nicht, wie ich in Freehand (hier erstelle ich diese Dateien) die Originaldatei modifiziere. Klar - alles anwählen und unproportional verkleinern. Bleiben hierbei auch die positionen der objekte zueinander gleich? *Grübel*

Zudem verändere ich hierdurch auch die Originaldatei und ich HASSE DAS! * Nee, nee, nee *

Beim ausdrucken sagen 100% horizontal und 99,5% vertikal wäre doch soooo schön Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stimme meinen vorrednern zu.
wenn du ein pdf entsprechend verzerrst, hast du doch noch die originaldatei ohne verzerrung.
das tut am wenigsten weh und du hast einen schnellen workaround.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Do 29.12.2005 20:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Matze66
Threadersteller

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, PDF verzerren als Workaround. Ist angekommen.

So richtig begeistert bin ich davon noch nicht, aber sage solange schon mal lieben Dank. Wenn mir was besseres einfällt werde ich es posten Lächel

PS.: Kennt jemand einen Editor für PPD-Dateien (Postscript Printer Definition)?


Zuletzt bearbeitet von Matze66 am Fr 30.12.2005 14:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 21:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

word pad, editor, word, simple text - ppds sind doch nur ascii-text

vielleicht gehen auch quark und indesign? mit der entsprechenden export-funktion... Lächel


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Fr 30.12.2005 22:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Matze66
Threadersteller

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 31.12.2005 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
word pad, editor, word, simple text - ppds sind doch nur ascii-text


Ja, die ppd sind im Prinzip nur Text, allerdings mit dazugehöriger Syntax (von der Semantik ganz zu schweigen) und bei der ppd für meinen Minolta QMS 6100 steht da nicht gerade wenig drin. Da wäre ein entsprechende Editor/Parser/Programm schon nett. Ok, ich bin Dipl.-Informatiker und könnte versuchen mir die Infos zur Syntax zu besorgen um die Anpassungen zu machen, aber wer sagt, daß ich nicht auch ein wenig faul sein darf? Grins


Zuletzt bearbeitet von Matze66 am Sa 31.12.2005 08:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ist das eine verzerrte Calibri?
[Tintenstrahler-Druck] Verzerrte Type1-Fonts
Indesign CS3: Verzerrte Bilder nach dem Verpacken
Illustrator CC: Tranparenz bei Bildern und verzerrte Formen
Seitenumbruch in Adobe InDesign CS erzwingen
Feste Breite für Schriftart erzwingen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.