mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [T-Shirt Druck] was muss ich alles beachten ??? vom 16.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> [T-Shirt Druck] was muss ich alles beachten ???
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
amazing maz

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn es sich um flächige sachen handelt kann ich beflockung empfehlen ...
sieht hochwertig aus und ist auch nach 100x waschen noch schön.

wenn verläufe oder feine linien dabei sind vielleicht folien-transfer ...
damit hab ich aber keine erfahrung.

tip am rande:
logos immer in fh/ai erstellen!
  View user's profile Private Nachricht senden
bl4cky
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2004
Ort: Berlin !
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nee das mit den bügelbildern möcht ich nun echt net .......
möchte ja auch längere zeit was davon haben, also muss ich wohl nen bissel mehr zeit investieren
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mareichen

Dabei seit: 04.09.2003
Ort: Berlin * F'hain
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.08.2004 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der flockdruck hält länger als das t-shirt... also auch etwas mehr mühe bei der shirtsuche!

beachte auch bei outlinefonts linie nicht zu dünn!
  View user's profile Private Nachricht senden
HMelli

Dabei seit: 26.07.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.08.2004 16:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
wir bedrucken T-Shirts und bei uns läuft des folgendermaßen ab:

- Ausschließlich Jo! nur Vektordaten (Corel oder Freehand), da der Druck mit dem Schneidplotter rausgeschnitten wird - ansonsten muß die Vorlage nachvektorisiert werden was (meistens) eine Menge Zeit und auch Geld kostet.

- Saubere, einfache und klare Linien (je verschnörkelter, zackiger oder eckiger Deine Vorlage ist umso länger dauerts diese mit dem Plotter rauszuschneiden und muß nachbearbeitet werden).

- Flock eignet sich nur für grobe Sachen, Flex ist bei kleineren Sachen (Schriften, dünne Linien etc.) empfehlenswert.

- Den Druck würd ich von der Breite her so ca. 25 - 30 cm breit machen. Der Druck wird ja auf's T-Shirt gepresst und die meisten Betriebe haben Maschinen die bis max. 30 cm breit pressen können. Außerdem sieht's in der Größe auch noch gut aus.

So ich hoffe, daß ich Dir ein bischen hab helfen können Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Orkan-Ike

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*Thumbs up!* @HMelli:

ist richtig. flex is geiler. mach ich auch immer.

motive sollten einfarbig evtl. auch zweifarbig sein. mehr kostet auch mehr. flächen am besten nicht übereinander siehe meinen entwurf




wenn du gestaltet hast bzw. gestaltest - auch nachdem du schrift in vektoren gewandelt hast - unbedingt auf umriss mal stellen das ganze und unnötige anker raushauen. die nehmen nur zeit in anspruch dar der plotter alles einzeln anfährt ... *zwinker*

falls du noch vorlagen brauchst guckst du

hier
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andy Macht

Dabei seit: 29.06.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 18:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, dann nochmal einen halben OT hinterher:
wo kann man denn sowas gut und preiswert machen lassen?
vor allem kleine auflagen von <2 sind für mich interessant *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 20:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat eigentlich schonmal jemand erwähnt dass das tshirt 100% baumwolle sein muss.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rusty

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.08.2004 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

www.devilwear.de
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen JPG für den Druck, was beachten?
[Druck-Suche] T-Shirt Druck bzw. Flock (Einzelanfertigungen)
[Siebdruck] Was gibt es beim Druck-Dokument zu beachten?
T-Shirt Druck
/// t-shirt druck ///
t-shirt-druck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.