mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Spreadshirt: Aufbau Vektor-Daten für T-Shirt? vom 14.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Spreadshirt: Aufbau Vektor-Daten für T-Shirt?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
bongo553810
Threadersteller

Dabei seit: 02.11.2004
Ort: ffm
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 15:24
Titel

Spreadshirt: Aufbau Vektor-Daten für T-Shirt?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,


ich bin zur zeit an einer illustration, die evtl auf t-shirts gedruckt werden soll. auf was muss ich bei der erstellung der vektorillu achte, dass der plotter gut damit klarkommt.

die grafik wird etwa so ausschauen.

ich weiss, dass ich keine einfachen linien verwenden darf, das alles in flächen aufgebaut sein muss. aber was ist mit pfaden im nichtsichtbaren bereich. also zB pfade die teilweise quer unter den schwarzen outlines verlaufen. sind die ein problem, oder dürfen sich keine pfade überschneiden? hoffe, ich hab mich jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt * Ööhm... ja? *

gruss und dank,
herr 553810


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Do 14.07.2005 16:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 15:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kommt darauf an, ob es gedruckt (Sieb- oder Digitaltransfer) oder geplottet (Flock, Flex) wird. Der Plotter schneidet die Outlines bzw. Pfade, der Drucker druckt was man sieht (grob gefasst).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
swing76

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Berlin / Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deine grfik kann nur im transfer gedruckt weren, nicht geschnitten werden.
oder isst es eine grössere stückzahl die machen lässt. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
bongo553810
Threadersteller

Dabei seit: 02.11.2004
Ort: ffm
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also erstmal: ich habe keinerlei ahnung vom drucken. die grafik soll bei spreadshirt auf t-shirts gedruckt werden. ich hab mir dort die anweisungen zum aufbau einer druckbaren vektorgrafik durchgelesen (flächen etc). dort wird allerdings nur von einfarbigen motiven gesprochen. ich weiss nicht, ob ich bei mehrfarbigen motiven andere dinge beachten muss und es ist ärgerlich, wenn ich die grafik komplett neumachen muss, weil sie nicht druckbar ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit welchem Druckverfahren willst du denn deine T-Shirts bei Spreadshirt
bedrucken lassen?
http://www.spreadshirt.net/Druckqualitaet.5.0.html


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Do 14.07.2005 16:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
kemalzhang

Dabei seit: 22.06.2005
Ort: Hanau
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 14:56
Titel

Druckverfahren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dein Motiv ist mehrfarbig, daher käme von der Spreadshirt-Auswahl nur der Offsetdruck in Frage.
Bei Spreadshirt fehlt ein neueres Druckverfahren (siehe Nr. 3).

Möglichkeiten:

1. Transferdruck. Das Motiv wird auf eine Transferfolie gedruckt und mittels Hitze und Druck wird die Farbschicht der Folie aufs Textil übertragen. Vorteil: Sehr günstig, geht bei Einzelexemplaren. Nachteil: Geht nur auf helle Textilien.

2. Cut. Das Motiv wird anhand von Vektordaten aus einer Gummiartigen Folie oder auch Flockfolie geschnitten, dann entgittert und mittels Hitze und Druck auf das Textil aufgebracht. Vorteil: Geht auf dunklen Textilien. Nachteil: Entgittern kann aufwändig sein. Nur einfarbig möglich.

3. Print & Cut. Das Motiv wird auf eine Transferfolie gedruckt und dann Konturgenau ausgeschnitten. Das geschnittene gummiartige Motiv wird auf dem Shirt platziert und mittels Hitze und Druck auf dem Shirt fixiert. Vorteil: Geht mit beliebigen Textilfarben, sieht sehr gut aus. Nachteil: Teurer als Transferdruck.

3. Siebdruck. Das Motiv wird farbsepariert auf Filme belichtet von denen Siebe angefertigt werden. Mittels dieser Siebe werden die einzelnen Farben nacheinander auf das Textil gedruckt. Vorteil: Haltbarster Druck, geht auf beliebigen Textilien. Nacheil: Sehr hohe Vorkosten für Filme und Siebe, daher nur geeignet bei großen Mengen. Sehr grobes Raster, nicht so gut für Fotos/Verläufe usw.

Für Dein Motiv ist Nr. 3 das richtige. Schick mir eine Mail mit Deinen Angaben, vielleicht kann ich Dir helfen. info(at)layout-center.de.


Zuletzt bearbeitet von kemalzhang am Do 28.07.2005 15:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fatnmad

Dabei seit: 23.03.2006
Ort: * Bitburg *
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.03.2006 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry, dass ich das thema jetzt wieder ausbuddel, aber ich würd mal gerne hören, wie es mit dem logo weiterging.

bist du zu einem anderen drucker gegangen oder was? Meine Güte!

hab letztens auch endlich eine funzende vektor-grafik hinbekommen, die Spreadshirt annimmt...


Gibts noch andere Drucker, mit ähnlichem Preis, wo ich z.B. einen Stern o.ä. auf den Ärmel oder auf andere Stellen, als Brust- und Bauchbereich drucken lassen kann?



greetz * huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tha moe

Dabei seit: 14.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.03.2006 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kemalzhang Dein Motiv ist mehrfarbig, daher käme von der Spreadshirt-Auswahl nur der Offsetdruck in Frage.
Also Offsetdruck und T-Shirt Print paßt wohl nicht ganz zusammen oder wie soll man das verstehen?? * Keine Ahnung... *


Im Siebdruck hättest Du 6 Farben....das für ein Einzelstück od. ne Kleinauflage würde ich nicht zahlen wollen * Ich geb auf... *


Ich denke auch das für Dein Motiv ist Nr. 3 das richtige! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Spreadshirt braucht Vektor Datei
Beratung für T-Shirt Logo Druck - Spreadshirt
[Suche] Vektor T-shirt
Pixelgrafiken bearbeiten für T-Shirt Druck (Vektor)
Frage - Aufbereitung von Vektor-EPS-daten
Wie lege ich die Daten für ein (vollfarbiges) T-Shirt an?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.