mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen? vom 12.08.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
rasselklau
Threadersteller

Dabei seit: 22.07.2003
Ort: Rammstein
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 14:45
Titel

Re: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hans-werner hat geschrieben:
@rasselklau: was hast du damit vor? photoshop - bildgröße - bild neu berechnen mit pixelwiederholung (nur verdoppelungen möglich, keine ungeraden skalierung wie zb 133%)


@hans-werner Danke dir, Pixelwiederholung war der große Helfer!!! Ich experementiere mit dem Internetstyle im Print... wirkt immer supermodern aber auch schnell "ich bin .com und gehe bald pleite"

@mikesch was soll das bitte??? Willst du mich auf die Schippe nehmen oder einfach nur den Leuten das Fragen in einem Forum abgewöhnen???


Zuletzt bearbeitet von rasselklau am Di 12.08.2003 15:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 14:58
Titel

Re: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rasselklau hat geschrieben:
Wie rechne ich einen Screenshot in z.B. PS hoch, ohne Mattsche zu erzeugen. Ich will, dass die einzelnen Pixel als schöne Quadrate sichtbar sind und erhalten bleiben. Das bekomme die in den PC/Mac Magazinen oft ganz wunderbar hin...


Also, wie schon weiter oben erwähnt, statt der Einstellung "Bikubisch" die Einstellung "Pixelwiederholung" zur Interplolation benutzen. Noch einfacher: Einfach gar nichts ändern. Auch wenn es viele nicht glauben mögen, das Ergebnis ist genau wie gewünscht: Viele grobe Pixel.

Tools wie Flightcheck meckern natürlich trotzdem. Aber die können ja auch nicht wissen, dass es sich hierbei um Screenshots handelt.

Wichtig: Werden die Screenshots mit einer 72dpi Auflösung stark verkleinert (kleiner als 24%), steigt die Endauflösung über 300 dpi. Erzeugt man ein PDF, senkt der Distiller möglicherweise die Auflösung auf 300dpi. Was bei "normalen" Bildern durchaus erwünscht sein kann, sollte man bei Screenshots unbedingt vermeiden. Deshalb beim Distillieren die "Neuberechnung" ausschalten. Außerdem kann eine JPEG-Komprimierung beim Distillieren die Qualität der Screenshots senken. Hier bietet sich die ZIP-Komprimierung an.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hans-werner

Dabei seit: 30.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.08.2003 15:49
Titel

Re: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
hans-werner hat geschrieben:
david.preuss hat geschrieben:
doch...


'tschuldigung aber das ist ganz grober unfug!


Warum ist das Unfug? Schau mal hier:

http://reviews.macnn.com/reviews/snapzpro/snapzpro.shtml

Das Programm verkleinert einfach die Screenshots. Wenn Du einen Screenshot machst mit einer Größe von 1024 x 768, dann hat dieser Screenshot überhaupt keine Auflösung. Sichert man dieses Bild mit 72 dpi ab, erhälst Du ein Bild in der Größe 36 x 27 cm. Bei 300 dpi erhälst Du ein Bild von 8,6 x 6,5 cm. An der Anzahl der Pixel hat sich aber nichts geändert.

Gruß

Achim


@achim du hast dir die frage nach dem warum selber beantwortet!
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 15:56
Titel

Re: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hans-werner hat geschrieben:
@achim du hast dir die frage nach dem warum selber beantwortet!


Dann hilf mir bitte. Ich versteh irgendwie nicht, warum das grober Unfug sein soll?

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
turboa

Dabei seit: 16.12.2002
Ort: Bonn/Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 16:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

S-Spline ist das Zauberwort
  View user's profile Private Nachricht senden
david.preuss

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: outta space
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 16:42
Titel

Re: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hans-werner hat geschrieben:
david.preuss hat geschrieben:
doch...


'tschuldigung aber das ist ganz grober unfug!


wieso? http://www.ambrosiasw.com/utilities/snapzprox/

willst doch wohl nicht behaubten, daß fachzeitschriften 72 dpi screenshots benutzen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
david.preuss

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: outta space
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

turboa hat geschrieben:
S-Spline ist das Zauberwort


s-spline ist auch noch zu umständlich, tools wie snapz pro sind besser...

http://www.mediengestalter.info/viewtopic.php?t=8699highlight=sspline


Zuletzt bearbeitet von david.preuss am Di 12.08.2003 16:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.08.2003 16:52
Titel

Re: Screenshot hochrechnen ohne Mattsche zu erzeugen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

david.preuss hat geschrieben:
hans-werner hat geschrieben:
david.preuss hat geschrieben:
doch...


'tschuldigung aber das ist ganz grober unfug!


wieso? http://www.ambrosiasw.com/utilities/snapzprox/

willst doch wohl nicht behaubten, daß fachzeitschriften 72 dpi screenshots benutzen...


Also, ich verstehe die Aussage von "hans-werner" auch nicht. Trotzdem kannst Du ohne Bedenken Screenshots mit 72 dpi ausbelichten. Warum? Um ein Bild im 60er Raster auszubelichten, benötigst Du 300dpi um genug Informationen für die korrekte Bildausgabe zu haben. Hat das Bild eine geringere Auflösung, werden die vorhandenen Bildpunkte wiederholt. Genau das Gleiche macht die Interpolationsmethode "Pixelwiederholung" in Photoshop auch.

Für normale Bilder ist dieser Effekt unerwünscht, bei Screenshots aber völlig korrekt.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bilder hochrechnen
[Bilder] Verlustfrei hochrechnen - Wie?
Bild hochrechnen sinnvoll?
indesign dokumente hochrechnen
Foto richtig hochrechnen
Bild auf 300dpi hochrechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.