mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 20:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Illustrator] Wie diesen Rahmen erstellen? vom 21.10.2005

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> [Illustrator] Wie diesen Rahmen erstellen?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
213db

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Nuremberg +/- 30km
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 23.10.2005 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay b-trinity, da es bei dir wahrscheinlich eh an zeit
mangelt und auch nicht unbedingt stress wegen den
unsymphatischen vektorprogrammen aufkommen muss,hier
nun ein etwas weniger eleganter ansatz:


du kannst eine solchen "ösennaht" auch einfach als
pixelgrafik erstellen. in photoshop zum beispiel.
wenn wir uns die einzelnen streckenanschauen,
erkennen wir dass diese symmetrisch sind.
das heisst für uns: halben arbeit. Lächel

du erstellst zuerst die form einer solchen
ösenoberfläche (knochenförmig).
danach aktivierst du die ebenenfilter.
versuch einfach etwas mit dem relief/reliefkontur-effekt
herum bis du das passende ergebnis erziehlt hast.
nun legst du eine neue ebene direkt darüber an
und zeichnest die form des seiles. (einfach rechteckig)
für diese neu angelegte ebene aktivierst du erneut die ebenenfilter.
und wieder mit dem relief/reliefkontur-effekt hantiert bis
das ergebnis passt. (tip: reduziere die farbtiefe um weichere
schattierungen/beleuchtungen zu erzielen. "spiele" ebenfalls mit dem
einstrahlwinkel herum um das seit an beiden enden zu schattieren ->
es entsteht der effekt,als "verschwinde" das seil durch die öse.)
so,zu guterletzt noch der ebene mit der ösenoberfläche einen
schlagschatten hinzufügen und den entsprechenden einstrahlwinkel
eingestellt und das ganze müsste passen.
bei bedarf kannst du noch eine zusätzliche dritte
ebene anlegen und die löcher der ösenoberflache
noch mit schwarz überlegen.
nun noch die soeben erstellte grafik als symbol deklarieren und
nun kannst du,indem du beliebig viele seilstrecken aus der symbolpalette
auf den workflow ziehst,nach lust und laune nahtränder erstellen.

oh,ich vergaß: du musst ja auch noch eine grafik machen,
die in die ecken kommt. (einmal erstellen und dann nach bedarf rotieren)

und da es eine pixelgrafik ist,musst du halt genau wissen wie groß (mm -> pixel)
die anzeige wird und dann daranorientiert die maße der nahtgrafiken
beim erstellen groß genug wählen.

hoffe,dass dir das nun etwas weiterhilft... hau rein :peter
  View user's profile Private Nachricht senden
Ähnliche Themen Software zum erstellen von Rahmen
Rahmen in Freehand erstellen?
Schwarzer Rahmen um Absatz erstellen
Adobe Photoshop Rahmen in 3d erstellen
Corel - Bilder mit ausgefransten Rahmen erstellen
Illustrator: Rahmen um Textbox?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.