mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [help] Flyerdruck in Sonderfarbe [/help] vom 31.01.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> [help] Flyerdruck in Sonderfarbe [/help]
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
turboa
Threadersteller

Dabei seit: 16.12.2002
Ort: Bonn/Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.01.2003 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ dp: er druckt nicht auf silbernem papier sondern auf standard weiß 300g.

hinten ist auf jedenfall auch ein bild dabei.

wäre es von vorteil wenn das bild schwarz weiß ist?

der text hinten wird ebenfalls rot.

es kommen aber auch noch sponsoren logos dazu, die könnte ich aber zur not auch in schwarz weiß einfügen falls das es für mich einfacher macht Grins


Zuletzt bearbeitet von turboa am Sa 01.02.2003 15:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 31.01.2003 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

den freisteller braucht der, damit er nur da silber druckt wo sonst nichts ist. das heißt der restliche teil: texte und bilder druckt deer wohl auf weiß. ich versteh halt bloß nicht warum so umständlich? das sollte alles eigentlich kein problem sein. da du leider kein anderes programm benutzen willst, weiß ich nicht wie sonst. in quark kannst du sämtliche texte und bilder auf überdrucken stellen. wenn silber als hintergrund gelegt wird, spart quark bei der belichtung alles aus und der freisteller ist somit automatisch entstanden. im photoshop musst du wohl oder übel um alle objekte eine auswahl legen und mit abspeichern. was anderes fällt mir momentan nicht dazu ein.
 
Anzeige
Anzeige
turboa
Threadersteller

Dabei seit: 16.12.2002
Ort: Bonn/Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.01.2003 20:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja quark habe ich auch aber da bin ich leider völliger amateur.

werde es mir aber mal anschauen.

thx anyway
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 31.01.2003 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke wenn dein drucker dir genaue angaben machen könnte wärs du ein riesen schritt weiter! viel erfolg!
 
rewind

Dabei seit: 02.04.2002
Ort: bielefeld
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 31.01.2003 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

soviel ich dazu sagen kann, hat dp
recht mit seiner aussage.

da du das photoshoppen aber
anscheinend gewohnt bist, würde ich
dir vorschlagen, das ganze in indesign
zusammenzusemmeln!
dort hast du ähnliche paletten wie
in ps: dass verspricht intuitive nutzung
und alle vorteile eines layoutprogramms
für eine solche aufgabe.
da der flyer scheinbar recht einfach
strukturiert ist, lässt sich das ganze
mit doch einfachen mitteln und ohne
das programm wirklich zu beherrschen
in indesign umsetzen.

bei fragen zu indesign kannst du mir
auch ne mail oder pn schicken!

rewind
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.01.2003 22:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry Leute aber ich muss mal energisch antworten!

1.) Drucker? Welcher Drucker macht auch Ausbelichtungen bzw Druckvorstufe? Ich kenn keinen. Das machen Druckvorstufler ergo Mediengestalter.

2.) Photoshop CMYK + Silber = No Problem! sogar ohne Quark etc.

Photoshop ist zwar nicht die beste Variante aber es funktioniert.
Welche Photoshopversion benutzt du?
Ab Version 6 kannst du auch Pfade verarbeiten, d.h. deine Schrift bleibt Schrift und wird nicht in Pixel umgewandelt. Ergo erscheint sie randschärfer
als in Pixelform.

mit Photoshop (kurz und knapp)

1. dein Hintergrundbild und Text etc. in Photoshop erstellen,
als CMYK, Druckerweiterung und richtige Bildauflösung beachten,
Schriften als Schriften belassen (Ebenen nicht rendern)

2. in Palette Kanäle wechseln und per Menü einen neuen Schmuckfarben-/Sonderfarbenkanal anlegen, eine silberfarbene Farbe auswählen/mischen und den Kanal "Silber" nennen

3. jetzt nur den Silber-Kanal aktivieren und deinen Inhalt reinbringen

4. den CMYK maskieren/auswählen und die Auswahl umkehren

5. die Auswahl/Maske aus dem Silberkanal löschen

6. Datei als PSD abspeichern

7. "Datei speichern unter" "Photoshop DCS 2.0 (*.EPS)"

-> mit Volltonfarben
-> Farbe -> das CMYK-ICC-Farbprofil
-> Bildschirmdarstellung Tiff 8-bit
-> DCS Mehrfachdatei mit Farbkomposite-Bild (72 Pixel/Inch)
-> Kodierung je nach Ausgabe -> MAC binär, PC ASCII
-> Mit Vektordaten

und das muss der Druckvortufler einfach auf Nutzen setzen
und belichten - fertig!
  View user's profile Private Nachricht senden
heiend
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 01.02.2003 00:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inzwischen haben fast alle Druckerein auch eine digitale Druckvorstufe. Dieser Prozess läuft seit etwa 10 Jahren und in Zukunft werden nur die Druckereien überleben die digitale Daten Ihrer Kunden nicht nur ausgeben, sondern auch bearbeiten können. Mit Belichtungen direkt aus PhotoShop tun sich die meisten aber noch sehr schwer.
Der Silberfilm für den oben gezeigten Flyer lässt sich natürlich am einfachsten erzeugen, indem die 4c-Sep. direkt aus PS gemacht wird und dann zum Schluss einfach der M- oder Y-Film negativ belichtet wird (Scrift sieht wie 100%M,100%Y aus).

Aber einfach ist bekanntlich am schwersten *zwinker*

Heiko
 
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.02.2003 00:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heiend hat geschrieben:
Mit Belichtungen direkt aus PhotoShop tun sich die meisten aber noch sehr schwer.


Ähm, hä? Wer macht das denn schon, das ist schließlich nur ein
Bildbearbeitungsprogramm! Von Belichtung aus PS war keine Rede.

heiend hat geschrieben:
Der Silberfilm für den oben gezeigten Flyer lässt sich natürlich am einfachsten erzeugen, indem die 4c-Sep. direkt aus PS gemacht wird und dann zum Schluss einfach der M- oder Y-Film negativ belichtet wird (Scrift sieht wie 100%M,100%Y aus).


Ok, wie war das nochmal mit "digitaler Druckvorstufe" und "Zukunft"?
Das klingt mir mehr nach Steinzeit. Wenn ein Layout am Computer
erstellt wird, dann erzeugt ein guter Mediengestalter druckfertige Daten
die so angelegt sind, wie sie auch gedruckt werden sollen. Basta!

Wenn Silber gewünscht wird, muss Silber angelegt werden.
Bitte kein "mach mir den Auszug mit der Farbe" kopier mir
den Film so um und belichte das so rum. Menno!

heiend hat geschrieben:
Aber einfach ist bekanntlich am schwersten *zwinker*


Kommt drauf an was man unter einfach versteht.
Ob einfach oder nicht, die Daten müssen stimmen!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen help – Sonderfarbe anlegen?
Problem: Duplex / 1 Sonderfarbe in einem Bild {HELP!}
help, I need somebodys help... ;)
help!
help-ornamente
[help] Bild
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.